Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

Aktuelles

30

November

2007

Buchpaten gefunden!

von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.323 Aufrufe

Es war die ungewöhnlichste Veranstaltung der Stabi in diesem Jahr! Am 28.11. kamen im LICHTHOF bei gedämpftem Licht, Jazz-Musik und Wein Buchliebhaber aus Hamburg zusammen. Sie betrachteten wertvolle alte Bücher in den Vitrinen, die allesamt einen traurigen Eindruck machten: abgeriebene Ecken, gebrochene Rücken, verzerrte Buchblöcke, aufgegangene Bünde, Tintenfraß und eingerissene Seiten zeugten vom Zahn der Zeit.

Und dann legten Prominente den Gästen die Bücher so gekonnt ans Herz, dass sich viele bei der anschließenden “Auktion” überboten, um Buchpaten von Ausgaben von Schiller, Boccaccio, Klopstock und anderen ramponierten Buchkindern zu werden. 8.400 Euro kamen zusammen, so dass die ersten 8 Bücher Restauratoren übergeben werden können. Die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius legte 10.000 Euro dazu, also können wir noch weitere Bücher restaurieren lassen.

Die Buchpaten bekommen eine schöne Urkunde, werden zur Übergabe des restaurierten Bandes in die Bibliothek gebeten, um beim Einkleben “ihres” Exlibris dabei sein zu können. Später werden die restaurierten Stücke in einer Ausstellung zu sehen sein.

Wir Bibliothekare sagen ein freudiges Dankeschön, hier können Sie sich weiter informieren – lassen Sie sich auch hinreißen und werden Sie Buchpate!

Keine Kommentare

30

November

2007

Do, 13.12.: verkürzte Öffnung 9-18 Uhr

von ST — abgelegt in: Aktuelles — 3.186 Aufrufe

nez_125.jpgAm Donnerstag, den 13.12., führt die Stabi ihren Betriebsausflug durch. Informationszentrum und Lesesäle sind an diesem Tag von 9-18 Uhr geöffnet. Auch die Bibliothekarische Auskunft wird von 10-18 Uhr besetzt sein, gleichfalls ist der Handschriftenlesesaal von 10-18 Uhr geöffnet.

Und auch die Ausleihzentrale bietet trotz Teilöffnung ihren Service an: von 10-16 Uhr können Bücher abgeholt und ausgeliehen werden. Für Neuanmeldungen und Bibliotheksausweisfragen können Sie sich am Sonderplatz an unsere MitarbeiterInnen wenden. Bücher, die Sie nach 16 Uhr zurückgeben möchten, deponieren Sie bitte in den roten Rückgabecontainern.

Die Hochschulschriftenstelle bleibt am 13. Dezember geschlossen .

Keine Kommentare

28

November

2007

Elektronische Volltexte aus Informatik und Elektrotechnik

von AC — abgelegt in: E-Medien,Fachbibliotheken — 2.976 Aufrufe

IEEE XploreBis zunächst November 2008 besteht der campusweite Zugriff auf die umfassende Volltextdatenbank IEEE Xplore / Electronic Library Online (IEL). Die Datenbank bietet den Volltextzugriff auf alle Publikationen von IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers). Enthalten sind Zeitschriften und Magazine, Transactions, Conference Proceedings und gültige IEEE Normen. Der Bestand wird laufend aktualisiert. Er reicht bis 1988 zurück, teilweise bis 1950.

Weitere Datenbanken zur Informatik finden Sie hier.

Keine Kommentare

28

November

2007

Der Katalog der Zukunft: Expertenworkshop in der Stabi

von AC — abgelegt in: Aufgelesen — 2.195 Aufrufe

Katalog 2.0: Die Experten in Hamburg

In der vergangenen Woche hatten wir in der Stabi diese gut gelaunte Runde von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren zu Gast, die sich – genau wie wir auch – Gedanken um den Bibliothekskatalog der Zukunft machen. Der Expertenworkshop zum Thema Katalog 2.0 fand zum Auftakt des Projektes “Beluga” statt: Hier werden die wissenschaftlichen Bibliotheken Hamburgs unter Federführung der Stabi eine neue Rechercheplattform entwickeln wollen, die mit maßgeschneiderten Funktionalitäten für die Integration von gedruckter und elektronischer Literatur in das E-Learning aufwarten wird. Im Beluga-Weblog können Sie die Ergebnisse des Workshops nachlesen.

Keine Kommentare

28

November

2007

Neues aus der Fernleihe, Teil 2: BVB erweitert Online-Fernleihmöglichkeiten

von ST — abgelegt in: Tipps und Tricks — 2.180 Aufrufe

Seit dem 22.11.07 sind im Rahmen der verbundübergreifenden Online-Fernleihe Kopiebestellungen auf Zeitschriftenaufsätze nun auch aus dem BVB (Bibliotheksverbund Bayern) möglich.

Bitte beachten Sie: Bestellungen, bei denen die Angaben zum Aufsatz wie Verfasser, Titel und Seitenzahlen nicht vollständig sind, werden vom Fernleihsystem des BVB abgewiesen. Ersetzen Sie fehlende Angaben daher immer durch einen Platzhalter (Fragezeichen, etc.), damit Ihre Bestellung schnell die Lieferbibliothek erreicht.

Keine Kommentare

28

November

2007

Erinnerungsmail vor Ablauf Ihres Bibliotheksausweises

von SH — abgelegt in: Aktuelles — 2.392 Aufrufe

Seit Anfang der Woche versenden wir Servicemails, die Sie 2 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit Ihres Bibliotheksausweises auf diesen Umstand hinweisen. So erinnern wir Sie rechtzeitig daran, Ihren Ausweis zu verlängern, damit Sie weiterhin problemlos unsere Dienstleitungen in Anspruch nehmen können. Teilen Sie uns bitte mit, wenn sich Ihre E-Mail-Adresse ändert, damit diese Informationen Sie auch erreichen.

Sie können Ihre E-Mail-Adresse auch selbst in Ihrem Benutzerkonto ändern.

Keine Kommentare

26

November

2007

Medienwerkstatt an den Lesesaal angeschlossen

von KW — abgelegt in: Aktuelles — 2.039 Aufrufe

Auf neuem Teppich durch einen lichten Glastunnel wandeln Sie nun direkt vom Lesesaal 1 in die Medienwerkstatt, nachdem Sie sich über die Treppe im Lesesaal in das Erdgeschoss begeben haben. Für den Transfer Ihrer Lesesaal- und Fernleihen (ohne Kopierverbot) in die Medienwerkstatt sind Sie nicht mehr auf unseren Service angewiesen, sondern können direkt mit Ihren Lesesaal-Materialien die Möglichkeiten der Medienwerkstatt in Sachen Scannen und Nachbearbeitung nutzen.
In diesem Schritt ist die ehemalige “Fotostelle” in die Medienwerkstatt integriert worden. Schließlich wurden schon länger keine Fotos mehr gefertigt, sondern wir scannen für Sie zu attraktiven Preisen, was Sie selbst nicht bearbeiten dürfen oder wollen. An der neuen Servicetheke in der Medienwerkstatt beauftragen Sie uns wie gewohnt mit Ihren Reproduktionswünschen. So haben wir uns von dem Namen “Fotostelle” getrennt und bieten Ihnen unter dem Namen “Medienwerkstatt”: Arbeiten in Eigenregie & Service.

Keine Kommentare

24

November

2007

Software-Entwickler (m/w) gesucht!

von AC — abgelegt in: Aktuelles — 2.160 Aufrufe

Stellenanzeige

Keine Kommentare

16

November

2007

Neues aus der Fernleihe, Teil 1: Fernleihe Schritt für Schritt erklärt

von ST — abgelegt in: Tipps und Tricks — 2.113 Aufrufe

Wir beginnen heute an dieser Stelle eine lose Reihe über Neuigkeiten aus dem Bereich Fernleihe.
Die Stabi möchte Ihnen helfen, die für Ihre Fernleihbestellung richtige Fernleihart auszuwählen. Daher haben wir ein Tutorial zur Fernleihe entwickelt, in dem Fernleiharten und Bestellvorgang Schritt für Schritt erklärt werden.

Sollten Sie die persönliche Beratung vorziehen, gibt es diese Möglichkeit im Informationszentrum bei der Bibliothekarischen Auskunft oder am Fernleihberatungsplatz. Sprechen Sie uns gerne an.

Keine Kommentare

14

November

2007

Astrid Lindgren zum 100sten – Ausstellung in der Stabi (6.12.07-27.1.08)

von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 9.673 Aufrufe

Unter dem Titel “…erzähl das keinem Kind, sonst kleb’ ich dir eine…” zeigt die Staats- und Universitätsbibliothek vom 6. Dezember 2007 bis 27.Januar 2008 eine Lindgren-Schau, die am Mittwoch, dem 5. Dezember, um 17 Uhr im Vortragsraum eröffnet wird, Gäste sind willkommen.

„Erzähl’ das keinem Kind, sonst kleb’ ich Dir eine“ – so kommentierte Astrid Lindgren auf dem Höhepunkt ihres literarischen Schaffens ihre Absage an alle transzendenten und spirituellen Deutungsversuche des phantastischen Jugendromans „Die Brüder Löwenherz“.

Vor hundert Jahren, am 14. November 1907 geboren, wurde sie zur bekanntesten und erfolgreichsten Kinderliteratur-Autorin der Welt. Seit über 60 Jahren erfährt ihr Werk multimediale und internationale Verbreitung. Jeder scheint sie zu kennen. Und doch verbirgt sich hinter ihren Märchen, Geschichten und Romanen eine nicht leicht zugängliche Persönlichkeit. Mit vier Themen möchte die Ausstellung dem Menschen hinter der Legende Astrid Lindgren näher kommen.

Die Ausstellung widmet sich den Themenkreisen Kindheit und Kinderparadiese, die schwierige Mutterrolle in Leben und Werk, die Autorin als Medienmanagerin und schwedischer Kulturexport für das Nachkriegs-Hamburg 1949. Das Gesamtwerk Astrid Lindgrens wird in Deutschland seit 1949 vom Hamburger Verlag Friedrich Oetinger betreut. Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg besitzt als Pflichtexemplare der Buchproduktion des Bundeslandes Hamburg die 1949 dort erschienenen Erstausgaben. Eine Datenbank der in deutscher Sprache erschienenen Texte und Medien von und über Astrid Lindgren gehört ebenso zur Ausstellung wie der größte Teil der Fachliteratur.

Zur Eröffnung unterhalten sich Prof. em. Birgit Dankert (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg) und Jörgpeter Ahlers (Leiter des MIKADO Kinderprogramms beim NDR) über Astrid Lindgren, die ihre Kindheit ebenso wie ihr Berufsleben begleitete. Dazu singt Katharina Dierks ein schwedisches Volkslied, das alle Welt kennt. Die Ausstellung wurde konzipiert und organisiert von Prof. em. Birgit Dankert.

2 Kommentare