Logo der Staatsbibliothek Hamburg
Fachbibliotheken
Deutsch
down
Bibliothekssystem Universität Hamburg
Staats- und Universitätsbibliothek
Fachbibliotheken

Ich heisse Stella!

Kategorie ‘Ausstellungen und Veranstaltungen’

20

November

2014

Dr. Volker Stalmann: Die Revolution von 1918/19 in Hamburg (3.12.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 209 Aufrufe

Vorsitzende des Arbeiter- und Soldatenrats

Die beiden Vorsitzenden des Arbeiter- und Soldatenrats, Heinrich Laufenberg (li.) und Wilhelm Heise im Dezember 1918 im Hamburger Rathaus

Für die Erforschung der deutschen Revolution von 1918/19 eröffnet die von Volker Stalmann und Jutta Stehling bearbeitete und 2013 erschienene Edition der Sitzungsprotokolle des Hamburger Arbeiter- und Soldatenrats von 1918/19 neue Perspektiven. Die Protokolle lassen nicht nur die großen Linien der Politik des Rats, sondern auch die vielfachen Schwankungen und Irritationen erkennen, die der Fortgang des revolutionären Geschehens bei seinen Mitgliedern nahm. Sie vermitteln interessante Einblicke in die politischen Entscheidungsprozesse und die innere Tektonik des revolutionären Gremiums. Sie können zudem die Frage nach dem Charakter, den Aktionsräumen und Gestaltungsmöglichkeiten des Hamburger Arbeiter- und Soldatenrats und damit den Chancen einer umfassenden Demokratisierung von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft im Winter 1918/19 klären helfen.

Dr. Volker Stalmann arbeitet als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter bei der Kommission für die Geschichte des Parlamentarismus und der politischen Parteien (KGParl) in Berlin.

Eine Veranstaltung des Vereins für Hamburgische Geschichte in Zusammenarbeit mit der Staats- und
Universitätsbibliothek Hamburg

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 18 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage, Eintritt frei.

Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

20

November

2014

Europeana-Plattform für historische Zeitungen (3.12.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 216 Aufrufe

Europeana Newspapers Europeana: Generalanzeiger

Eine Veranstaltung des Vereins für Hamburgische Geschichte in Zusammenarbeit mit der Staatsbibliothek.
Mittwoch, 3. Dezember 2014, 17 Uhr, im Vortragsraum. Eintritt frei.

Das Europeana Newspaper Project (2012-2015) macht über 18 Millionen europäische Zeitungsseiten des 17.-20. Jahrhunderts in 20 Sprachen auf einer neuen Plattform zugänglich, 10 Mio. davon sind im Volltext durchsuchbar. Die SUB Hamburg bringt sechs Hamburger Zeitungen mit über 1,5 Mio. Seiten ein: Hamburger Nachrichten (1792-1939), Hamburger Anzeiger / Hamburger Zeitung (1888-1945), Börsenhalle (1805-1934), Neue Hamburger Zeitung (1896-1922), Altonaer Nachrichten (1850-194x),
Norddeutsche Nachrichten (1879-1943). Vorgestellt wird die im Aufbau befindliche Zeitungsplattform anhand von Recherchen zu Themen, die auf den nachfolgenden Vortrag hinführen.
Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

10

November

2014

Die Maya-Inschriften in Nordwestyukatan (27.11.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 381 Aufrufe

Chichen Itza (Yucatán), Gewölbedeckstein ohne Nummer, Gebäude 5C7 Zeichnung Loren Barton [in] Morley 1946:421, Fig. 52 Vortrag von Dr. Daniel Graña-Behrens:
Die Maya-Inschriften in Nordwestyukatan – Einführung und Aktuelles aus der Forschung

Die Erforschung der Maya-Inschriften hat in den letzten 30 Jahren tiefe Einblicke in Kultur und Schrift der klassischen Maya (300 bis 1000 n. Chr.) erlaubt. Abseits des Interesses an den unzähligen Schriftzeugnissen aus dem zentralen und südlichen Tiefland (südliches Mexiko, Belize, Guatemala und Honduras) finden die Inschriften von der Halbinsel Yukatan (Mexiko) nach wie vor nur marginal Beachtung. Dies liegt teilweise am Erhaltungszustand der dortigen Schriftträger (Stein, Stuck, Malerei, Ton), am befremdlichen Duktus der Hieroglyphen und an schwerer zugänglichen Textinhalten.

Im Vortrag soll ein Überblick über die Erforschung der Inschriften von der Halbinsel Yukatan, insbesondere von den Stätten im Nordwesten gegeben und aktuelle Ansätze der Interpretation und des Verständnisses der Inschriften auf Stein, Stuck und Keramik gegeben werden. Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten mit oder ohne Grundkenntnisse der Maya-Hieroglyphen.

Die Dissertation von Dr. Daniel Graña-Behrens «Die Maya-Inschriften aus Nordwestyukatan, Mexiko», aus der auch die beiden hier gezeigten Abbildungen stammen, ist auf dem Server der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn veröffentlicht worden.

Donnerstag, 27. November 2014, 18.15 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage, Eintritt frei.

Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

6

November

2014

Veranstaltungsflyer Dezember

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 767 Aufrufe

Flyer Dezember 2014

Das Veranstaltungsjahr 2014 neigt sich dem Ende entgegen. Falls Sie wissen möchten, was der letzte Monat des Jahres an Programmpunkten bereit hält, empfehlen wir Ihnen einen Blick in unseren monatlich erscheinenden Flyer. Dort finden Sie die kommenden Vorträge, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. Als gedrucktes Exemplar wird er an vielen Stellen in der Stadt verteilt und liegt im Foyer der Stabi aus. Sie können den Flyer auch bequem auf Ihren Rechner herunter laden. Die neueste Ausgabe mit dem Programm für Dezember ist nun da: Flyer Dezember 2014 (PDF, 1,7 MB).

Sicher ist in unserem Veranstaltungsangebot etwas dabei, was Sie interessiert und was Sie vielleicht in Ihrem Kalender vormerken möchten. Wie immer gibt es alle Informationen auch fortlaufend hier im Blog, auf Facebook und auf Twitter.

Keine Kommentare

5

November

2014

Mehr Autonomie für Hamburgs Bezirke? (19.11.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 412 Aufrufe

Mehr Autonomie für Hamburgs Bezirke?Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit – Büro Hamburg – lädt ein zur Veranstaltung

Mehr Autonomie für Hamburgs Bezirke?

am Mittwoch, 19. November 2014, 19:00-21:00 Uhr
im Vortragsraum, 1. Etage.

Im Stadtstaat Hamburg sind die Zuständigkeiten und Kompetenzebenen von Landesregierung und Bezirken immer wieder in der Diskussion. Hamburgs Bezirksversammlungen stellen ohne eigenen Haushalt mehr Verwaltungsausschüsse als Parlamente dar. Ihre Kompetenzen sind beschränkt auf Anregungen zum Verwaltungshandeln des jeweiligen Bezirksamts. Das Evokationsrecht ermöglicht Senat und Bürgerschaft, die Bezirke in verschiedensten Angelegenheiten zu übergehen und ihnen Zuständigkeiten (wieder) zu entziehen.
Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

5

November

2014

Bücherflohmarkt der Stabi im Lichthof (26.11.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.369 Aufrufe

Bücherflohmarkt im Lichthof der Stabi

Der schon zur guten Tradition gewordene Bücherflohmarkt findet wieder im Lichthof der Stabi statt. In
seiner schönen Atmosphäre kann man in Bücherbergen stöbern, Bände anlesen und Schnäppchen
für’s eigene Regal oder Weihnachtsgeschenke für die Lieben erstehen.

Mittwoch, 26. November 2014, 9-19 Uhr
Ort: Lichthof im Altbau, Zugang über das Hauptgebäude

Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

4

November

2014

Bücher, Gräber und Gelehrte: Hamburger Portugiesenfriedhof (20.11.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 539 Aufrufe

Hamburger Portugiesenfriedhof Vortrag von Michael Studemund-Halévy, docteur ès-lettres:

Bücher, Gräber und Gelehrte:
Autoren vom Hamburger Portugiesenfriedhof

Auf dem Jüdischen Friedhof Altona, der seit dem Sommer 2014 auf der “deutschen Tentativliste” steht
und gute Chancen hat, als Welterbe der UNESCO anerkannt zu werden, fanden bedeutende Rabbiner, Gelehrte, Schriftsteller und Ärzte ihre letzte Ruhestätte.

Die Staatsbibliothek besaß oder besitzt noch heute eine erstaunlich große Anzahl ihrer rabbinischen, medizinischen, philosophischen und schriftstellerischen Werke als Buch oder Handschrift.

Diese für die jüdische Geschichte nicht nur Hamburgs bedeutsamen bibliophilen Kostbarkeiten und Raritäten in hebräischer, spanischer und portugiesischer Sprache wurden von den Sammlern Binjamin Mussaphia Fidalgo, H. B. Levy und Jehuda und Alfonso Cassuto zusammengetragen und später an die Stadtbibliothek Hamburg bzw. an die Staats- und Universitätbibliothek Hamburg verkauft.

Donnerstag, 20. November 2014, 18 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage, Eintritt frei.

Keine Kommentare

3

November

2014

Maike Bruhns erhält Buchpreis „HamburgLesen 2014“

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 862 Aufrufe

Die Staatsbibliothek zeichnete am Freitag, 31.10., im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Lichthof eine herausragende Hamburgensie mit dem Buchpreis HamburgLesen 2014 aus.

Bauschmuck bei Fritz Schumacher. Ein Kaleidoskop der Künste Dr. Maike Bruhns erhält den Buchpreis der Staatsbibliothek „HamburgLesen 2014“ für „Bauschmuck bei Fritz Schumacher. Ein Kaleidoskop der Künste“.

Die Direktorin der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Prof. Dr. Gabriele Beger, überreichte der Autorin die Preisstatuette. Die Publikation hat sich gegen 1.500 Werke mit Hamburg-Bezug aus dem vergangenen Jahrgang durchgesetzt. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und wird mit freundlicher Unterstützung der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und der Hamburger InnenWerbung einmal jährlich verliehen.

Maike Bruhns: Bauschmuck bei Fritz Schumacher. Ein Kaleidoskop der Künste. Herausgegeben von Hartmut Frank und Ullrich Schwarz. München und Hamburg: Dölling und Galitz Verlag, 2013. 399 S.: zahlr. Ill. (überw. farbig). 28 cm + 1 CD-ROM. Schriftenreihe des Hamburgischen Architekturarchivs; [30]. CDROM enthält.: Werkverzeichnis der künstlerisch dekorierten Schumacher-Bauten in Hamburg (Teil 2). ISBN: 978-3-86218-038-7 : Geb.: €49.90

Aus der Laudatio:
Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

27

Oktober

2014

Gewalt gegen Frauen in Familie und Beziehungen (13.11.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 452 Aufrufe

gewaltgnfrauen Der Arbeitskreis sozialdemokratischer Frauen (AsF) Eimsbüttel und Altona lädt zur Diskussion zum Thema:
„Gewalt gegen Frauen in Familie und Beziehungen“ ein.

Moderation: Britta Schlage

Es diskutieren am Donnerstag, 13. November 2014 um 19 Uhr im Vortragsraum der Stabi (1. Etage):

  • Hendrikje Blandow-Schlegel (stellvertretende Distriktsvorsitzende der SPD Harvestehude Rotherbaum) kann, wenn es um das Thema “Gewalt gegen Frauen” geht, auf eine jahrzehntelange Erfahrung als Fachanwältin für Familienrecht zurückgreifen. Frau  Blandow-Schlegel ist seit 30 Jahren in der SPD engagiert, wobei die Frauenpolitik ihr besonders am Herzen liegt. Zudem ist sie seit 20 Jahren Fachanwältin für Familienrecht und arbeitet seit 17 Jahren in der Öffentlichen Rechtsauskunft (ÖRA).

Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare

27

Oktober

2014

Prof. Weiss: Mythos Hammaburg (12.11.)

von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 691 Aufrufe

Vortrag-Weiss-Modell

Vortrag Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss:
Mythos Hammaburg. Vom Suchen und Finden der Anfänge Hamburgs

Die Hammaburg, Keimzelle und Namensgeberin der Stadt Hamburg, vermutet man seit jeher im Bereich des Domplatzes. Mehrmals stand das historisch bedeutsame Gelände im Zentrum großer archäologischer Ausgrabungskampagnen. Eine Neubewertung der bisherigen Grabungsergebnisse erlaubt heute ein neues Bild von den Ursprüngen Hamburgs. Erstmals kann damit die früheste Stadtgeschichte und Stadtwerdung Hamburgs umfassend dargestellt werden.

Im Fokus des Vortrages stehen die verschiedenen baugeschichtlichen Phasen des Domplatzes sowie die Abfolge der verschiedenen Befestigungsanlagen. Dabei wird der Referent über die lokale stadtgeschichtliche Perspektive hinaus aufzeigen, welche politische Rolle der Hammaburg zukam. Prof. Dr. Rainer-Maria Weiss ist Landesarchäologe und Direktor des Archäologischen Museums Hamburg, Stadtmuseum Harburg (Helms-Museum).
Bitte weiter lesen »

Keine Kommentare