FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Oder wie man sich die Arbeit mit Manuskriptrichtlinien leichter machen kann.

Proofread Spelling Grammar AccuracySelbstoptimierung – Fluch oder Segen? Kommt darauf an, aus welcher Perspektive es betrachtet wird. Jedenfalls lässt sich beobachten, dass das Konzept der Selbstoptimierung seit den 1990er Jahren mit zunehmender Geschwindigkeit Einfluss auf unser Leben nimmt. Es ist „inhärenter Bestandteil eines auf Leistung, Erfolg und Selbstverwirklichung ausgerichteten Wertekanons gegenwärtiger westlicher Gesellschaften“, sagt Anja Röcke, Soziologin an der Berliner Humboldt-Universität. Der Wunsch nach Selbstoptimierung sei nicht neu, so Röcke, wohl aber die Intensität, mit der er in den letzten Jahren verfolgt werde.
Weiter lesen “Workshop: „Ready to publish“ – Tipps & Tricks zur Optimierung des Manuskripts. (24.+26.4.)”

StudyPods im KommunikationsbereichDie Staats- und Universitätsbibliothek hat einen neuen Arbeitsbereich eingerichtet. Im Kommunikationsbereich im Erdgeschoss können Besucher:innen nun mit eigenen Geräten an Videokonferenzen teilnehmen.

Noch bis Ende April 2024 können dort vier Modelle unterschiedlicher StudyPods getestet werden. Die StudyPods bieten Sichtschutz und sind mit Monitoren und Kameras ausgestattet.

StudyPods im KommunikationsbereichWir begleiten die Entstehung des Kommunikationsbereichs mit einem Nutzungsforschungsprojekt, um mehr über die Wünsche und Bedürfnisse unserer Besucher:innen zu erfahren. Brauchen Sie einen Kommunikationsbereich in der SUB? Wie sollte dieser Bereich gestaltet werden? Welche StudyPods gefallen Ihnen am besten – und warum?

Auf Ihre Meinung sind wir sehr gespannt – per E-Mail an nutzerforschung@sub.uni-hamburg.de oder vor Ort über die Feedbackwand im Kommunikationsbereich!

 

Digital Cleanup Day – mit Datensparsamkeit etwas für die Umwelt tun!

15. März 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 816 Aufrufe

Digital Cleanup Day 2024

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ruft gemeinsam mit dem dem AStA und dem Sustainability Office der Universität Hamburg dazu auf, sich am Digital Cleanup Day zu beteiligen:

LASST UNS NICHT GEBRAUCHTE DIGITALE DATEN ENTSORGEN UND ETWAS FÜR UNSERE UMWELT TUN!

Die Bewegung Let’s Do It ruft am 16.03.2024 zum weltweiten Digital Cleanup Day auf. Alle Menschen sind herzlichst eingeladen mitzumachen.

Als Bibliothek stehen wir eher für den Erhalt und die Archivierung und nicht für das Löschen. Aber unter Umweltgesichtspunkten macht es Sinn, Unnötiges zu löschen. In der digitalen Welt gibt es, ähnlich wie in der Umwelt, eine große Menge an Müll. Unnötige E-Mails, Dateien, Apps, Duplikate von Fotos und Videos sind allesamt digitaler Müll.
Weiter lesen “Digital Cleanup Day – mit Datensparsamkeit etwas für die Umwelt tun!”

Wir präsentieren ab heute die digitalisierten Objekte der Stabi und zahlreicher Partnereinrichtungen mit verbesserten Services am einzelnen Digitalisat. Beim neuen Layout für die Arbeit mit dem Digitalisat stellen wir das Bild in den Mittelpunkt der Bildschirmaufteilung. Zugriff auf Metadaten oder Inhaltsverzeichnis sind weiter verfügbar in den seitlich aufzuklappenden Sidebars. Der Umbau dieses Layouts soll auch sicherstellen, dass unser Angebot auf mobilen Endgeräten funktional sinnvoll genutzt werden kann.

Hamburger Kulturgut Digital

In der Sidebar Metadaten & Download finden sich die Metadaten zum Objekt und den jeweiligen Abschnitten. Hinzugekommen ist ein wesentlich erweitertes Downloadangebot zur eigenen Weiterarbeit mit dem Digitalisat.
Weiter lesen “Mehr Service am einzelnen Digitalisat im Angebot “Hamburger Kulturgut Digital””

Monitore für Notebooks

24. Juli 2023
von TO — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 932 Aufrufe

Mit dem eigenen Notebook in der SUB arbeiten? Selbstverständlich! Und damit das noch leichter fällt, bieten wir Ihnen im Informationszentrum und im MediaLab insgesamt 20 Arbeitsplätze mit Monitoren. Außer Notebooks können auch Tablets angeschlossen werden.

Ausstattung

  • 24-Zoll-Monitor
  • PC-Tastatur, Maus und Steckdose
  • Anschluss über ein am Monitor angebrachtes USB-C-Kabel

Einfach einstöpseln und los geht’s!

Gefällt Ihnen? Feedback gerne an auskunft@sub.uni-hamburg.de

Digitaler Semesterapparat 2.0

17. April 2023
von ST — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien,Tipps und Tricks — 1.379 Aufrufe

Für Dozent:innen war es noch nie so einfach, ihren Studierenden Dokumente urheberrechtskonform und gut aufbereitet zur Verfügung zu stellen! Wir freuen uns, eine neue Version des Digitalen Semesterapparats anbieten zu können. Was ist neu daran? Der Digitale Semesterapparat ist ab sofort eine browserbasierte Anwendung. Künftig wird also kein Download einer Software mehr nötig sein. Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit der mobilen Nutzung über Smartphones und Tablets.

Alle bestehenden Semesterapparate sind bereits umgezogen und warten unter den bekannten Links auf ihre Nutzung. Wie so ein Digitaler Semesterapparat aussehen kann, ist hier zu sehen: https://dsa.sub.uni-hamburg.de/login?courseId=Beispiel-Kurs

Sie möchten einen digitalen Semesterapparat einrichten? Bitte besuchen Sie unsere Webseite -> Informationen für Lehrende. Hier finden Sie alle notwendigen Informationen.

Bei allen Fragen, von der Bestellung bis zum Download eines Dokuments, können Sie sich jederzeit an uns wenden: fernleihe@sub.uni-hamburg.de

Buchsprechstunde (11.4.)

27. März 2023
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Tipps und Tricks — 592 Aufrufe

Dienstag, 11.4.2023, 15 Uhr, Konferenzraum, 2. Etage.

Buchsprechstunde Sie haben alte Bücher in ihrem Familienbesitz und möchten wissen, ob es sich um Raritäten oder weit verbreitete Standardliteratur handelt? Worauf sollte bei der Erhaltung solch alter Schätze geachtet werden? Viele Fragen dazu beantworten Ihnen die Expert:innen aus den Sondersammlungen in der Buchsprechstunde. Für eine gute inhaltliche Vorbereitung bitten wir um vorherige Anmeldung unter stabi.hamburg/bss.

Die Buchsprechstunden werden quartalsweise angeboten. Sollte Ihnen dieser Termin nicht passen, kommen Sie gern zum nächsten.

Digital Cleanup Day – mit Datensparsamkeit etwas für die Umwelt tun!

15. März 2023
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 1.423 Aufrufe

Digital Cleanup Day 2023

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ruft gemeinsam mit dem dem AStA und dem Sustainability Office (E-Mail) der Universität Hamburg dazu auf, sich am Digital Cleanup Day zu beteiligen:

LASST UNS NICHT GEBRAUCHTE DIGITALE DATEN ENTSORGEN UND ETWAS FÜR UNSERE UMWELT TUN!

Die Bewegung Let’s Do It ruft am 18.03.2023 zum weltweiten Digital Cleanup Day auf. Alle Menschen sind herzlichst eingeladen mitzumachen.

Als Bibliothek stehen wir eher für den Erhalt und die Archivierung und nicht für das Löschen. Aber unter Umweltgesichtspunkten macht es Sinn, Unnötiges zu löschen. In der digitalen Welt gibt es, ähnlich wie in der Umwelt, eine große Menge an Müll. Unnötige E-Mails, Dateien, Apps, Duplikate von Fotos und Videos sind allesamt digitaler Müll.
Weiter lesen “Digital Cleanup Day – mit Datensparsamkeit etwas für die Umwelt tun!”

Montag, 27.3., 17 Uhr – max. 18:30 Uhr, Zoom

git Git ist ein offenes Versionsverwaltungstool, das primär in der Software-Entwicklung eingesetzt wird. Doch seit einigen Jahren setzt sich zunehmend auch in anderen Bereichen die Einsicht durch, dass viele Prozesse der täglichen Arbeit durch Git systematisiert und verbessert werden können. Ob die Abschlussarbeit, deren Fortschritt durch Git nicht nur sichtbar und nachvollziehbarer wird, oder das gemeinsame Studien- oder Forschungsprojekt, in dem Git den kooperativen Arbeitsprozess transparenter macht und zur Dokumentation und Sicherung anregt: Git hilft.
Weiter lesen “Digital Humanities-Vortrag: Git: Was ist das und wie geht das? (27.3.)”

Buchsprechstunde (10.1.)

20. Dezember 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Tipps und Tricks — 763 Aufrufe

Dienstag, 10.1.2023, 15 Uhr, Konferenzraum, 2. Etage.

Buchsprechstunde Sie haben alte Bücher in ihrem Familienbesitz und möchten wissen, ob es sich um Raritäten oder weit verbreitete Standardliteratur handelt? Worauf sollte bei der Erhaltung solch alter Schätze geachtet werden? Viele Fragen dazu beantworten Ihnen die Expert:innen aus den Sondersammlungen in der Buchsprechstunde. Für eine gute inhaltliche Vorbereitung bitten wir um vorherige Anmeldung unter stabi.hamburg/bss.

Die Buchsprechstunden werden quartalsweise angeboten. Sollte Ihnen dieser Termin nicht passen, kommen Sie gern zum nächsten.