FAQ
© 2018 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Bücher aus der Bibliothek von Gustav Gabriel Cohn

31. Januar 2018
von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 545 Aufrufe

Von Anna von Villiez.

Das einzige erhaltene Bild von Gustav Gabriel Cohn (1863– 1942), Quelle: Privatbesitz

Am 22. Januar konnte die Stabi 10 Bücher aus dem Bestand NS-Raubgut auf den Weg nach Israel bringen. Die Werke, allesamt Hebraika, stammten ursprünglich aus der Bibliothek von Gustav Gabriel Cohn, einem Hamburger Fondsmakler, der im Laufe seines Lebens eine umfangreiche Privatbibliothek zu religiöser Literatur des Judentums aufgebaut hatte.

Cohns Bücher gelangten, vermutlich im Rahmen der Beschlagnahmung des Besitzes nach seiner Deportation, in den Bestand der Stabi, wo sie im sogenannten „Altbestand“ erst viel später entdeckt und eingearbeitet wurden.

Gustav Gabriel Cohn wurde in Rawitsch im damaligen Posen als Sohn des jüdischen Religionslehrers Markus Cohn und seiner Frau Pauline geb. Brie geboren. Als junger Mann ging er nach Berlin, wo er etwa zehn Jahre verbrachte und unter anderem am Rabbinerseminar seine Ausbildung absolvierte. Noch in Berlin entschied er sich dann für eine weltliche Karriere als Bankier und Finanzmakler.

Weiter lesen „Bücher aus der Bibliothek von Gustav Gabriel Cohn“

Campuslieferdienst Über den Campuslieferdienst haben wir hier im Blog schon mehrfach informiert. Zur Erinnerung: 2016 hat die Stabi einen neuen Service eingerichtet, der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Hamburg den Zugang zu Fachinformationen erleichtert: Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden sowie einzelne Kapitel aus Monographien aus den Beständen der SUB oder der Ärztlichen Zentralbibliothek am UKE oder der Zentralbibliothek Recht können über den Campuslieferdienst kostenlos zur elektronischen Lieferung bestellt werden. Zeitnah werden die Texte als PDF an die E-Mail-Adresse der Besteller versandt.

Nun hat der Campuslieferdienst neue Kooperationspartner, und zwar diese zehn Bibliotheken der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften:
Weiter lesen „Neue Kooperationspartner des Campuslieferdienstes: Zehn Bibliotheken der MIN-Fakultät“

Studentische Hilfskraft für Fachinformationsdienst Romanistik gesucht

24. Januar 2018
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 407 Aufrufe

Für den Fachinformationsdienst Romanistik (fid-romanistik.de), den die Stabi Hamburg gemeinsam mit der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn betreibt, suchen wir ab April 2018 eine

Studentische Hilfskraft (40 h /Monat)

für unterstützende Tätigkeiten (u.a. Erschließen von Internetquellen und freien elektronischen Dokumenten).

Der Stundenlohn beträgt aktuell 9,90 €. Die Arbeitszeiten sind in Absprache mit dem Team des FID Romanistik sehr flexibel.
Weiter lesen „Studentische Hilfskraft für Fachinformationsdienst Romanistik gesucht“

Confederation of Open Access Repositories

European repositories infographic (COAR/SPARC Europe, CC BY)

Die Stabi ist der Confederation of Open Access Repositories beigetreten. Was das bedeutet, erklären wir in diesem Artikel.

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Lehrende und Lernende und auch für die interessierte Öffentlichkeit ist es wichtig, dass wissenschaftliche Veröffentlichungen und Materialien weltweit gefunden und möglichst auch nachgenutzt werden können. Dies ermöglichen so genannte Repositorien.

Auf einem Repositorium – auch Dokumentenserver genannt – sammelt und veröffentlicht man digitale Objekte wie Texte, Bilder und weiteres Material. Diese werden eindeutig beschrieben und dauerhaft auffindbar gemacht. Die Objekte können, ebenso wie die sie beschreibenden Informationen (Metadaten), über technische Schnittstellen weltweit abgerufen und weiter geteilt werden.

Damit dies möglichst reibungslos funktioniert, sind Kooperationen nötig. Eine solche ist COAR. Die Stabi ist seit Kurzem das jüngste von elf deutschen Mitgliedern in diesem Zusammenschluss.
Weiter lesen „Wissen global vernetzen: Confederation of Open Access Repositories (COAR)“

Klopstock in der Stabi

20. Januar 2018
von MA — abgelegt in: Aktuelles — 451 Aufrufe

42. Band der Hamburger Klopstock-Ausgabe: Apparat der Hermann-Dramen Friedrich Gottlieb Klopstock (1724-1803) hat für die Staatsbibliothek eine besondere Bedeutung. Seit Klopstocks Freund und erster Herausgeber Christoph Daniel Ebeling (1741-1817) Leiter unserer Vorgängerinstitution – der damaligen Stadtbibliothek – war, gibt es hier bei uns im Haus eine bis heute gepflegte Sammel- und Forschungstradition rund um den großen Dichter des 18. Jahrhunderts. Mit der Erwerbung des Nachlasses im Jahr 1950 und der Gründung der Klopstock-Arbeitsstelle 1962 wurde diese Tradition noch einmal intensiviert. Von der in der Arbeitsstelle entstehenden Hamburger Klopstock-Ausgabe ist nun Ende Dezember letzten Jahres mit dem Apparat der Hermann-Dramen der 42. Band erschienen. Der Apparat komplettiert den bereits 2009 erschienen Textband und bietet neben Lesarten, Varianten und Quellen auch eine detaillierte, anhand ausgewählter Zeugnisse und Rezensionen dargestellte Entstehungs- und unmittelbare Wirkungsgeschichte der Dramen. Weitere Kapitel des Apparates widmen sich u.a. der Bedeutung von Carl Friedrich Cramers französischen Übersetzungen, den Vertonungen von Friedrich Ludwig Aemilius Kunzen und Christoph Willibald Gluck sowie der besonderen formalen Gestalt der Hermann-Dramen vor dem Hintergrund von Klopstocks Poetik.
Weiter lesen „Klopstock in der Stabi“

Stellenausschreibung: Tätigkeit Ausleihzentrum und Magazine (E5)

16. Januar 2018
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.004 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgenden zwei Stellen zu besetzen:

Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek für die Mitarbeit im Bereich Ausleihzentrum, Magazine, Speicherbibliothek Hamburg in Bergedorf

Wir suchen zwei engagierte Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter für die Tätigkeit im Ausleihzentrum und in den Magazinen. Sie arbeiten team- und kundenorientiert in einem sich wandelnden wissenschaftlichen Umfeld und bekommen die Gelegenheit, ihre Fachkenntnisse einzubringen und fortzuentwickeln.

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet
  • ohne Führungsfunktion
  • schnellstmöglich zu besetzen

Stellennummer:

155346

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EGr. 5 TV-L

Bewerbungsschluss:

12.02.2018

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Weiter lesen „Stellenausschreibung: Tätigkeit Ausleihzentrum und Magazine (E5)“

Die Sicherheitssanierung bahnt sich weiter ihren Weg.

  • Ab Mo, 15.01.2018 wird das Informationszentrum jeweils Mo-Do um 21 Uhr geschlossen. Der Zugang zu den Lesesälen wird während dieser Zeiträume über das Haupttreppenhaus und von dort über den Gruppenarbeitsbereich ermöglicht.
    UPDATE (17.2.): Die Arbeiten im Informationszentrum sind soweit erledigt, dass das IZ ab sofort wieder täglich bis 24 Uhr geöffnet bleibt.
  • Vom 08. bis 12.01.2018 bleibt das Informationszentrum noch bis 24 Uhr geöffnet, die Multifunktionsgeräte (Drucken/Kopieren) sind jedoch ab 21 Uhr für die Benutzung gesperrt, da sie sich im Baustellenbereich befinden.
    Update 8.1. Die Multifunktionsgeräte bleiben vom 08.01. bis 12.01. bis 24 Uhr zugänglich.

Rückblickend auf die bereits erledigten Arbeiten können wir feststellen, dass wir gut vorankommen. Um die Sanierungsarbeiten (Decken- und Verkabelungsarbeiten, sowie der Austausch von Brandschutzklappen ) insgesamt so kurz wie möglich in diesem aktuellen Bereich zu halten, beginnen diese Arbeiten noch vor Schließung der Bibliothek.

Ausbildungsplätze in der Stabi – bis 31.12. bewerben

20. Dezember 2017
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 485 Aufrufe

Ausbildung in der StabiAm 31.12.2017 endet die Bewerbungsfrist für voraussichtlich drei Ausbildungsplätze für Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek.

Voraussetzung für diese am 1.9.2018 beginnende Ausbildung ist mindestens ein guter Realschulabschluss mit guten bis sehr guten Deutsch- und Englischkenntnissen.
Weitere Fremdsprachen wie auch bereits absolvierte Praktika in Bibliotheken oder im Buchhandel sind von Vorteil.
Wir erwarten von Ihnen eine fundierte Allgemeinbildung, Konzentrationsfähigkeit, Sorgfalt sowie Teamorientierung und Flexibilität wie auch das Interesse für neue Medien.
Weiter lesen „Ausbildungsplätze in der Stabi – bis 31.12. bewerben“

Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

15. Dezember 2017
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 1.682 Aufrufe

Weihnachten2017Die Stabi bleibt von So, 24.12. bis Di, 26.12.2017 und So, 31.12.2017 bis Mo, 1.1.2018 geschlossen.

An den Sonnabenden 23. und 30.12.2017 bieten wir die Sonntagsöffnung mit eingeschränktem Service an.

Bis Fr, 22.12.2017 und ab Di, 2.1.2018 gelten die üblichen Öffnungszeiten, ebenso wie von Mi, 27.12. bis Fr, 29.12.2017.

Ausnahmen:

  • Die Linga-Bibliothek bleibt von Sa, 23.12.2017 bis Mo, 1.1.2018 geschlossen.
  • Der Handschriftenlesesaal ist von Mi, 27.12. bis Fr, 29.12. von 10-16 Uhr geöffnet.
  • Das Bistro Libretto ist am Fr, 22.12. von 9-16 Uhr geöffnet, sowie Mi, 27.12. bis Fr, 29.12.2017 jeweils von 9-16 Uhr geöffnet. Am Sa, 30.12., bleibt das Bistro geschlossen.
  • Weiter lesen „Öffnungszeiten zum Jahreswechsel“

Stellenausschreibung: Softwareentwickler/In für ein Recherchesystem (E13)

12. Dezember 2017
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 777 Aufrufe

Im Programm „Hamburg Open Science“ baut die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky mit Ihrer Hilfe einen Aggregator für Open Access Dokumente und ein darauf aufsetzendes Discoverysystem auf. Dafür suchen wir eine/n

Logo Stabi Hamburg

Softwareentwicklerin oder Softwareentwickler für ein Recherchesystem

Die Stelle ist:

  • befristet bis zum 31.12.2018
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet
  • ohne Führungsfunktion
  • schnellstmöglich zu besetzen

Stellennummer:

153467

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

Tarifbeschäftigte: EGr. 13 TV-L

Bewerbungsschluss:

08.01.2018

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Wichtige Hinweise:
Sofern das Projekt durch die FHH verlängert wird, besteht die Option der Verlängerung um weitere zwei Jahre.

Weiter lesen „Stellenausschreibung: Softwareentwickler/In für ein Recherchesystem (E13)“