FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Von Katrin Janz-Wenig.

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg verwahrt etwas mehr als 1.000 Papyri. Diese Objekte stammen stellenweise noch aus vorchristlicher Zeit und überliefern Texte und Notizen in verschiedenen Sprachen. Die überwiegende Zahl stellen die griechischen Papyri dar, aber es finden sich auch arabische, demotische, koptische, lateinische und weitere mehrsprachige Texte.

Nun ist unter den noch nicht erschlossenen griechischen Papyri eine für verschiedene Forschungsdisziplinen beachtliche Entdeckung gemacht worden. Lajos Berkes (Humboldt-Universität zu Berlin) und Gabriel Nocchi Macedo (Universität Lüttich, Belgien) konnten den Text, der auf dem Papyrus-Fragment P.Hamb.graec.1011 erhalten ist, als Ausschnitt aus dem Kindheitsevangelium nach Thomas identifizieren.

Mit dieser medienwirksamen Nachricht verbinden sich gleich mehrere Superlative (vgl. u.a. Ältestes Manuskript eines Evangeliums über die Kindheit Jesu entdeckt). Der im 4. oder 5. Jahrhundert entstandene Papyrus ist der älteste Beleg des griechischen Überlieferungsstranges des so weit verbreiteten Textes, der sich zudem in vielen Sprachen erhalten hat und bis ins europäische Mittelalter hinein tradiert wurde. Der neue Beleg erhärtet damit bedeutend die These, dass die Sprache, in der der Text wohl im 2. Jahrhundert geschrieben wurde, tatsächlich Griechisch war. Außerdem legen paläographische Betrachtungen nahe, dass sich hier eine Schreibübung eines Schülers erhalten hat. Solche Übungen sind sehr selten erhalten und stellen somit immer eine Rarität dar, die uns Einblicke in das alltägliche Leben um 400 n. Chr. ermöglichen.

Eine umfassende Erschließung der Hamburger Papyrus-Sammlung steht noch aus und so bleibt zu hoffen, dass wir noch weitere kleine Juwelen beherbergen, die gefunden werden (https://www.papyrusportal.de).

Stellenausschreibung: Leitung der Bibliothek für Geisteswissenschaften (A15/E15)

31. Mai 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles — 889 Aufrufe

Die Universität Hamburg ist auf der Suche nach einer Leitung der Bibliothek für Geisteswissenschaften. Gerne weisen wir daher auf folgende Ausschreibung hin:

Einrichtung: Fakultät für Geisteswissenschaften

Wertigkeit: BESGR. A15 HmbBesG bzw. EGR. 15 TV-L

Arbeitsbeginn: schnellstmöglich, unbefristet

Bewerbungsschluss: 21.06.2024

Arbeitsumfang: teilzeitgeeignete Vollzeitstelle

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte dieser Ausschreibung.

 

In memoriam Prof. Dr. Gabriele Beger (1952 – 2024)

21. Mai 2024
von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 3.855 Aufrufe

Gabriele Beger

Wenige Tage nach ihrem 72. Geburtstag ist Prof. Dr. Gabriele Beger in Hamburg nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Als erste Frau in der fast 550-jährigen Geschichte der Bibliothek leitete sie von 2005 bis 2018 die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky. Als Beiratsvorsitzende des Hamburger Bibliothekenverbunds gestaltete sie die Zusammenarbeit der wissenschaftlichen Bibliotheken der Stadt.

Gabriele Beger hat ihr ganzes berufliches Leben der Sache der Bibliotheken gewidmet: Am 24. April 1952 in Berlin-Treptow geboren, begann sie 1969 eine Ausbildung zur Bibliotheksassistentin und war von 1971 bis 2005 an der Berliner Stadtbibliothek tätig. Dort absolvierte sie berufsbegleitend zunächst ein bibliothekarisches Studium an den Fachschulen Leipzig und Berlin und anschließend von 1984 bis 1990 ein wissenschaftliches Studium der Rechtswissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. In dieser Zeit war sie wissenschaftliche Assistentin des Direktors, Heinz Werner, einem der führenden Bibliotheksjuristen der DDR, und trat 1992 dessen Nachfolge als Direktorin der Berliner Stadtbibliothek an. 1996 führte sie die Einrichtung in die Stiftung Zentral- und Landesbibliothek Berlin, deren Vorstand sie bis zum Wechsel nach Hamburg angehörte.
Weiter lesen “In memoriam Prof. Dr. Gabriele Beger (1952 – 2024)”

Pfingsten geschlossen (19.5. + 20.5.)

15. Mai 2024
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 552 Aufrufe

An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Staats-und Universitätsbibliothek geschlossen.

Bitte beachten Sie bei Ihren Planungen, dass Ihnen die Stabi an Pfingsten (So,19.5. + Mo, 20.5.2024) nur mit dem virtuellen Angebot, aber nicht vor Ort zur Verfügung steht.

Alles abgekupfert! Die Kupferstichsammlung der Stabi Hamburg ist online

15. Mai 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien,Hamburg — 1.063 Aufrufe

Titelblatt des achtteiligen Zyklus „Der Lauf der Welt“ nach Maarten de Vos um 1630 in einer bislang unbekannten Auflage

Die sieben Tugenden in allegorischer Darstellung, der Kreislauf des menschlichen Daseins als unausweichliche Schicksalsabfolge oder antike Mythen als zeitlose Wahrheiten – die Kupferstichsammlung der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg birgt in etwa 3200 Blättern aus dem 15. bis 19. Jahrhundert eine große inhaltliche Breite und stellt damit einen weitgehend unerforschten Schatz für die kunsthistorische Forschung und Lehre dar. Dieser Bestand ist jüngst in einem sechsjährigen Projekt vollständig katalogisiert und digitalisiert worden.
Weiter lesen “Alles abgekupfert! Die Kupferstichsammlung der Stabi Hamburg ist online”

Anlässlich des Internationalen Tages der Familie am 28. Mai 2024 beteiligen sich die Gleichstellungsbeauftragten der SUB mit einem lange geplanten Büchertisch zu geschlechtersensiblen Kinderbüchern.

Sie finden uns in der Zeit von 12-15 Uhr im Foyer der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (Stabi).

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!


Vielfalt im Kinderbücherregal – Vortrag in Präsenz mit Thementischen und online
In dieser Veranstaltung werden wir zu Beginn darauf eingehen, welche guten Gründe es gibt, für mehr Vielfalt in unseren Kinderbuchregalen zu sorgen und welche Arten des Umgangs mit Vielfalt wir in der verfügbaren älteren und neueren Kinderliteratur finden. Damit wollen wir den Blick dafür schärfen, mit welchen Büchern man die Vielfalt der Welt am besten entdecken und besprechen kann. Danach können Sie sich je nach Ihren Interessen an unseren Thementischen inspirieren lassen, an denen Sie Kinderbücher und Kinderbuchlisten zu spezifischen Vielfaltsthemen finden sowie mit uns und anderen Gästen ins Gespräch kommen.
Neben den Büchern auf den Thementischen der Präsenzveranstaltung an der HAW liegt zusätzlich jeweils eine Auswahl verschiedener Kinderbücher zu den Themenbereichen des Vortrags an der Uni Hamburg und der TU Hamburg bereit. Nähere Informationen s.u.

Referentin: Anna Franze, Departement Soziale Arbeit, HAW Hamburg
Zeit und Ort: 28.05.2024, 9.00 bis 11.00 Uhr, HAW Hamburg, Alexanderstr 1, Raum Alsterblick 10.OG, zur Anmeldung

Büchertisch in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (StaBi)
Zeit und Ort: 28.05.2024, 12.00-15.00 Uhr, im Foyer der StaBi

Büchertisch in der Universitätsbibliothek der TUHH (TUB)
Zeit und Ort: 28.05.2024, 13.00-15.00 Uhr, Raum R0.004b – EG hinter dem Servicebereich rechts


Himmelfahrt geschlossen (9.5.)

2. Mai 2024
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 502 Aufrufe

An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Staats- und Universitätsbibliothek geschlossen.

Bitte beachten Sie bei Ihren Planungen, dass Ihnen die Stabi am Himmelfahrtstag (Donnerstag, 9. Mai 2024) nur mit dem virtuellen Angebot, aber nicht vor Ort zur Verfügung steht.

Boys’ Day und Girls’ Day in der Stabi

25. April 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles — 1.042 Aufrufe

Girl`s and Boy`s Day in der Stabi Wir freuen uns auch in diesem Jahr über das große Interesse am Boys’ Day und Girls’ Day in der Stabi. Wir haben insgesamt 21 Teilnehmende, 11 Jungen beim Boys’ Day und 10 Mädchen beim Girls’ Day. Während die Mädchen den Tag in unserer IT verbringen werden, erhalten die Jungen eine Führung durch das gesamte Haus und werden unter Anderem Einblicke in der Buchbinderei, im Sachkatalog, in der Erwerbungsabteilung sowie bei der Dokumentlieferung erhalten.
Weiter lesen “Boys’ Day und Girls’ Day in der Stabi”

1. Mai geschlossen

24. April 2024
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 736 Aufrufe

An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Staats- und Universitätsbibliothek geschlossen.

Bitte beachten Sie bei Ihren Planungen, dass Ihnen die Stabi am Mittwoch, 1. Mai 2024, nur mit dem virtuellen Angebot, aber nicht vor Ort zur Verfügung steht.

Di, 30.4.: Serviceeinschränkung

19. April 2024
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 591 Aufrufe

Wegen einer betriebsinternen Veranstaltung am Di, 30.4.2024 kommt es zu Service-Einschränkungen:

  • Alle Servicetheken bleiben unbesetzt.
  • Eine Ausweisausstellung oder -verlängerung ist nicht möglich.
  • Es finden keine Auskunft und Beratung statt.
  • Die Buchausgabe vom Lesesaal-Service bleibt geschlossen.
  • Der Handschriftenlesesaal bleibt geschlossen.
  • Der Altbau ist für Besucher:innen nicht zugänglich, d.h. dass auch die Linga-Bibliothek geschlossen bleibt.

Wir bedauern die damit verbundenen Einschränkungen, bieten Ihnen allerdings weiterhin folgende Services ab 9 Uhr an:
Weiter lesen “Di, 30.4.: Serviceeinschränkung”