FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Der Jahresbericht 2019 ist da

28. Oktober 2020
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 344 Aufrufe

Jahresbericht 2019 Wer sich darüber informieren möchte, was die Stabi im vergangenen Jahr alles getan hat, dem sei die Lektüre des frisch veröffentlichten Jahresberichtes 2019 empfohlen. Dass er etwas später erscheint als sonst, ist der Corona-Zeit geschuldet. Seit dem Frühjahr haben wir alle Kräfte gebündelt, um den Fortbetrieb der Bibliothek in Zeiten der Eindämmung von Covid-19 schultern zu können. Doch nun ist er da, reich bebildert und voller interessanter Fakten zum vergangenen Jahr.

Dieser Jahresbericht ist aber auch wegen weiterer Gründe ein ganz besonderer: 2019 war ein Jahr der Veränderungen. Zu den Veränderungen gehörte nicht nur der Dienstantritt des neuen Direktors, sondern auch der Abschluss der Renovierung der Lesesäle und der Ausbau und die kontinuierliche Fortführung zahlreicher bibliothekarischer Dienste. Dazu schreibt der Direktor der Stabi, Prof. Robert Zepf, im Editorial:

Mit diesem Heft laden wir Sie ein, in diese vielfältige und bunte, aber oft auch technisch-funktionale Welt unserer Arbeit einzutauchen – und möchten Sie dazu inspirieren, die beschriebenen Dienste und Angebote am besten einmal selbst auszuprobieren!

Weiter lesen “Der Jahresbericht 2019 ist da”

Zeit für Inklusion

27. Oktober 2020
von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles — 257 Aufrufe

von Hajo Seng (Schwerbehindertenvertreter), Korinna Meschke & Birgit Straubel (Gleichstellungsbeauftragte).

Inklusion

Inklusion. (Quelle: Pixabay)

Der virtuelle Büchertisch mit diversesensibler Kinderliteratur, den die Gleichstellungsbeauftragten der SUB Hamburg im Rahmen der Diversity Tage im Stabi-Blog veröffentlicht haben, erwacht wieder zum Leben – diesmal mit dem Schwerpunkt Inklusion zur Veranstaltungsreihe “Zeit für Inklusion“. Mit diesem Beitrag versuchen wir nun, Ihnen auf digitalem Wege ein paar Informationen zukommen zu lassen und hoffentlich Ihr Interesse an dem Thema zu wecken.

Was sind diversesensible Kinderbücher? Oft wachsen behinderte und nichtbehinderte Menschen in unterschiedlichen Welten auf und haben nur wenig Kontakt zueinander. Behinderte Menschen wirken so oft andersartig oder sogar fremd und werden anders behandelt als nichtbehinderte Menschen: übervorsichtig, denn sie dürfen ja nicht diskriminiert werden; sie werden nicht ernst genommen und nicht verstanden. Sie haben ungewollt einen “Sonderstatus”, auch dann, wenn niemand die Absicht hat, sie zu diskriminieren. Dabei gibt es viele behinderte Menschen, sei es gehbehindert, sinnesbehindert, anders denkend (was oft als geistig oder lernbehindert klassifiziert wird) und vieles mehr. Normal wäre eigentlich ein tagtäglicher und unbefangener Umgang mit ihnen. Dass die Anders- oder Fremdartigkeit behinderter Menschen in den Vordergrund tritt, ist erlernt; es wird gelernt in einer Gesellschaft, die quer durch alle Bereiche behinderten Menschen einen Sonderstatus zuweist: vom Kindergarten über Schule, Ausbildung und Arbeit, aber auch in vielen privaten Bereichen. Hier spielen Kinderbücher, in denen es um behinderte Kinder oder Jugendliche, ihren Sonderstatus und ihre Auseinandersetzung damit geht, eine wichtige Rolle. Sie korrigieren ein Bild, in dem behinderte Menschen nicht als Teil der menschlichen Vielfalt erscheinen. Sie hinterfragen die Art und Weise, wie (erwachsene) Menschen über behinderte Menschen denken.
Weiter lesen “Zeit für Inklusion”

Reformationstag geschlossen (31.10.)

27. Oktober 2020
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 296 Aufrufe

An gesetzlichen Feiertagen bleibt die Stabi geschlossen.

Bitte beachten Sie bei Ihren Planungen, dass Ihnen die Bibliothek am Sonnabend, 31. Oktober 2020 nur mit dem virtuellen Angebot, aber nicht vor Ort zur Verfügung steht.

Umstieg geglückt: Ab sofort wieder Dissertationen online veröffentlichen!

26. Oktober 2020
von MJGT — abgelegt in: E-Medien — 241 Aufrufe

eDiss-Server der Stabi Nach einer Woche Sperrzeit für den Upload von Dissertationen auf den eDiss-Server der Stabi geht es ab sofort wieder los: ein Einbringen von neuen Dokumenten ist wieder möglich.

Sie finden den Server mit neuer Software und in neuem Gewand unter der bekannten Adresse

ediss.sub.uni-hamburg.de

Wählen Sie „Login mit UHH-Account“ und loggen Sie sich mit Ihrer Rechenzentrumskennung ein (Angehörige der Uni Hamburg haben diese Kennung im Rahmen ihres Studiums bzw. ihrer Dienstaufgaben erhalten: https://bv.uni-hamburg.de/), falls Sie keine Rechenzentrumskennung haben, wählen Sie „Login für Externe“ und registrieren sich über „Neu hier?“ mit Ihrer aktuellen und aktiven E-Mail-Adresse (Sie bekommen dann weitere Informationen für die Anmeldung per E-Mail zugesendet).
Weiter lesen “Umstieg geglückt: Ab sofort wieder Dissertationen online veröffentlichen!”

Buchpreis HamburgLesen 2020 für Christian Bau

23. Oktober 2020
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 516 Aufrufe

Preisträger  HamburgLesen 2020

Der mit 5.000 € dotierte Buchpreis der Stabi HamburgLesen 2020 geht an Christian Bau für sein für die thede herausgegebenes Buch «Eiffe for President. Alle Ampeln auf gelb».

Am Freitag, 23.10.2020, fand die feierliche Preisverleihung im Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek statt. Stabi-Direktor Robert Zepf überreichte dem Autor die Preisstatuette.
Weiter lesen “Buchpreis HamburgLesen 2020 für Christian Bau”

Open-Access-Woche 2020

14. Oktober 2020
von IM — abgelegt in: Open Access,Open Science — 1.319 Aufrufe

Open-Access-Woche 2020

Die Stabi beteiligt sich an der Open-Access-Woche 2020, in der vom 19. bis 25.10.2020 weltweit das Thema Open Access aufgegriffen wird, um vor Ort für den freien Zugang zu Wissen und Information aus öffentlich geförderter Forschung zu werben und mit Aktionen und Veranstaltungen zu informieren. Hier finden Sie das Stabi-Programm.

Open Access meint den freien Zugang zu öffentlich finanzierten wissenschaftlichen Veröffentlichungen und den zugrunde liegenden Materialien und ist eine wesentliche Voraussetzung für eine offene Wissenschaft (Open Science).
Weiter lesen “Open-Access-Woche 2020”

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist schnellstmöglich folgende Stelle zu besetzen:

Abteilungsleitung Bibliothekssystem und Serviceentwicklung

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit/Teilzeit

Stellennummer:

226977

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EGr. 13 TV-L / BesGr. A13 HmbBesG

Bewerbungsschluss:

12.11.2020

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Weiter lesen “Stellenausschreibung: Abteilungsleitung Bibliothekssystem und Serviceentwicklung (E13/A13)”

Bistro Libretto: Kaffee + Snacks

12. Oktober 2020
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 483 Aufrufe

Das Bistro Libretto in der Stabi bleibt im Moment zwar noch geschlossen, aber die Kaffee-, Getränke- und Snackautomaten sind wieder in Betrieb! Wenn Sie alleine am eigenen Arbeitsplatz lernen, ist dort nebenbei der Verzehr möglich.

Im Lesesaal gilt natürlich weiterhin: kein Essen und nur Wasser in durchsichtigen Flaschen.

Serviceeinschränkung im Katalogplus !

7. Oktober 2020
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 271 Aufrufe

Durch einen technischen Defekt ist aktuell im Katalogplus die Titelanzeige gestört. Wir arbeiten bereits mit Hochdruck an der Wiederherstellung. Bitte weichen Sie für Ihre Recherchen vorübergehend auf den Campus-Katalog aus.

Der Zugang zum Bibliothekskonto ist weiterhin ohne Einschränkung möglich.

Update 12:30 Uhr: Die Rechercheergebnisse werden wieder vollständig dargestellt.

Eine etablierte wissenschaftliche Zeitschrift in neuem Gewand.

kommunikation@gesellschaftDie begutachtete wissenschaftliche Zeitschrift  kommunikation@gesellschaftJournal für alte und neue Medien aus soziologischer, anthropologischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive ist ein frei verfügbare begutachtete wissenschaftliche Zeitschrift, die der Untersuchung von Informations- und Kommunikationstechnologien gewidmet ist.

Veröffentlichung gemäß Standards für eine offene Wissenschaft

Mit dem Relaunch wird kommunikation@gesellschaft nun nach Open-Access– und Open-Science-Standards veröffentlicht. Dies wird durch eine Kooperation mit dem Projekt Modernes Publizieren als Teil von Hamburg Open Science ermöglicht.
Weiter lesen ““kommunikation@gesellschaft” – zeitgemäß veröffentlichen”