FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

OA-Transformation

Poster zum Thema anlässlich der Open Access-Woche 2019

Ein wichtiger Bereich der wissenschaftlichen Literaturversorgung erfolgt über Fachzeitschriften. Und die Publikation in einer Zeitschrift ist ein entscheidender Schritt der wissenschaftlichen Arbeit.

Open Access verändert die Wissenschaftslandschaft fundamental, und dies wirkt sich auch auf das Feld der Zeitschriften aus: Neben genuinen OA-Zeitschriften bieten zunehmend auch kommerzielle Verlage Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, in etablierten Zeitschriften Artikel im Open Access zu veröffentlichen. Dabei bedeutet Open Access nicht komplett „kostenlos“: Bei der Publikation fallen Kosten an, und auch wenn der Zugriff am Ende kostenfrei gewährt wird, so sind in der Regel doch Veröffentlichungsgebühren (Article Processing Charges, APC) zu entrichten, von Publizierenden selbst oder ihren Einrichtungen. Inzwischen haben sich verschiedene neue Geschäftsmodelle entwickelt, die auf dieser Form der Finanzierung aufbauen.
Weiter lesen „Open-Access-Publizieren bei Wissenschaftsverlagen: Angebote an der Uni Hamburg“

Oberbillwerder unterwegs (28.10.-3.11.)

16. Oktober 2019
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 95 Aufrufe

Die Ausstellung zum Masterplan.

Mit 124 ha und Wohnraum für rund 15.000 Menschen ist Oberbillwerder Hamburgs zweitgrößtes Stadtentwicklungsprojekt und wird Hamburgs 105. Stadtteil. „The Connected City“ ist das Leitbild für die Stadt von morgen und findet Antworten auf die Fragen, wie wir in Zukunft leben wollen.

Eine Ausstellung lädt die Besucher ein, die Planungen für den neuen Stadtteil kennenzulernen. Bis Ende 2019 macht sie Halt an ganz unterschiedlichen Orten in Hamburg. Die Ausstellung wirft einen Rückblick auf den mehr als 2-jährigen Prozess bis zum Masterplan, stellt die wichtigsten Grundideen für den neuen Stadtteil vor und zeigt digital die Einzelheiten des Masterplans, wie z. B. die Themen Wohnen, Nachbarschaft, Mobilität oder Entwässerung.
Weiter lesen „Oberbillwerder unterwegs (28.10.-3.11.)“

Open-Access-Woche 2019

15. Oktober 2019
von IM — abgelegt in: Aktuelles,Open Access,Open Science — 318 Aufrufe

In der Woche vom 21. bis 27.10.2019 wird weltweit das Thema Open Access aufgegriffen, um vor Ort für den freien Zugang zu Wissen und Information aus öffentlich geförderter Forschung zu werben und mit Aktionen und Veranstaltungen zu informieren. Open Access meint den freien Zugang zu öffentlich finanzierten wissenschaftlichen Veröffentlichungen und den zugrunde liegenden Materialien.

Die Stabi beteiligt sich auch in diesem Jahr mit Veranstaltungen, Plakaten und einer Blogserie an dieser internationalen Aktion.

Das Motto: „Open for Whom?“ – Überlegungen zur Gerechtigkeit

In diesem Jahr steht die Open-Access-Woche unter dem Motto „Offen für wen?“ (Open for Whom? Equity in Open Knowledge). Die Umsetzung von unterschiedlichen Formen des freien Zugangs hat sich in den letzten Monaten beschleunigt. Im Rahmen der Open-Access-Woche sollen in dieser Übergangsphase daher Überlegungen zur Gerechtigkeit im Mittelpunkt stehen. Es wird dazu angeregt, über die einzuschlagenden Richtungen nachzudenken. Denn Entscheidungen, die jetzt getroffen werden, werden die Zukunft für viele Jahre prägen. Da Offenheit zu einem Standard wird, muss sichergestellt sein, dass die gewählten Lösungen wirklich den Bedürfnissen einer vielfältigen globalen Gemeinschaft entsprechen. „Offen für wen?“ – wessen Interessen werden zurzeit vorrangig berücksichtigt? Wer wird durch die eingeschlagenen Wege ausgeschlossen? Wird mit der aktuellen Umsetzung auch eine gerechte Beteiligung an Wissenschaftskommunikation ermöglicht?

Veranstaltungen in der Stabi (Programm-Flyer zum Download)

Weiter lesen „Open-Access-Woche 2019“

Preisverleihung HamburgLesen 2019

14. Oktober 2019
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 145 Aufrufe

Am Freitag, dem 25. Oktober, ab 17 Uhr ist es wieder soweit: Zum siebten Mal vergibt die Staatsbibliothek ihren Buchpreis HamburgLesen an ein Buch der aktuellen „Jahresproduktion“, das sich in herausragender Weise mit dem Thema Hamburg befasst. Im Rennen um den mit 5.000 € dotierten Buchpreis sind folgende sieben Titel der Shortlist:

Shortlist HamburgLesen 2019

Weiter lesen „Preisverleihung HamburgLesen 2019“

Stabi-Veranstaltungsflyer November 2019

10. Oktober 2019
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 178 Aufrufe

Veranstaltungsflyer November

In unserem monatlich erscheinenden Flyer zeigen wir das umfangreiche Veranstaltungsprogramm der Stabi im Überblick. Sie finden dort die kommenden Vorträge, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. Als gedrucktes Exemplar liegt er im Foyer der Stabi aus und wird an vielen Stellen in der Stadt verteilt. Die neueste Ausgabe mit dem vollen Programm für den kommenden Monat November ist nun eingetroffen. Sie können den Flyer auch bequem auf Ihren Rechner herunter laden: Flyer November 2019 (PDF, 1,5 MB).
Weiter lesen „Stabi-Veranstaltungsflyer November 2019“

Akademien der Wissenschaften in Hamburg und in Göttingen Impulse und Diskussion zur Bedeutung des Akademienprogramms.

Das größte geisteswissenschaftliche Forschungsprogramm Deutschlands, das weltweit einzigartig ist, dient der Erschließung des kulturellen Erbes im In- und Ausland. Experten aus Wissenschaft, Forschung und Politik diskutieren über die Bedeutung des Akademienprogramms für die Gesellschaft. Aber auch der Gegenwarts- und Anwendungsbezug, die infrastrukturellen Besonderheiten von Langzeitforschung sowie die Erfolgschancen für Antragsteller werden zur Sprache kommen.

Eine Kooperationsveranstaltung der Akademie der Wissenschaften in Hamburg und der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Die Veranstaltung wird von Gebärdensprachdolmetschern begleitet. Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten unter www.awhamburg.de/veranstaltungen.

Mittwoch, 23. Oktober 2019, 18:00 Uhr
Ort: Lichthof im Altbau, Eingang Edmund-Siemers-Allee / Ecke Grindelallee

Die Bibliothek sucht zum nächstmöglichen Termin insgesamt zwei studentische Hilfskräfte verteilt auf folgende Aufgabenbereiche:

Der Stundenlohn beträgt 10,44 €.
Weiter lesen „Studentische Hilfskräfte für den Bereich Landesbibliothek der Staats- und Universitätsbibliothek gesucht“

Ist Nietzsche noch aktuell? (21.10.)

7. Oktober 2019
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 159 Aufrufe

Elmar Dod erörtert Nietzsches Werk in Hinblick auf unsere Gegenwart.
Marina Savova spielt nach Nietzsches Noten.

Friedrich Nietzsche. Foto: Gustav Adolf Schultze, 1882

Foto: Gustav Adolf Schultze, 1882

2019 jährt sich Friedrich Nietzsches Geburtstag zum 175. Mal. Der Philosoph wurde 1844 in Röcken, einem Stadtteil von Lützen, geboren, in dortiger Kirche getauft und bei deren Turm begraben. Von Leipzig aus 20 Kilometer gen Süden scheint alles friedlich, wäre da nicht der verlockende Unterboden: eine riesige Lagerstätte an Braunkohle. Nun ist Röcken, sogar die Gedenkstätte, von der Gier nach Kohlegewinnung bedroht. Doch die Röckener kämpfen ums Kulturgut; viele schließen sich an und erinnern an den Sohn der Stadt.

Drei Verlage planen Werksausgaben; unser Autor Elmar Dod hält den Vortrag „Ist Nietzsche noch aktuell?„. Dazu wird Musik aus Nietzsches Feder erklingen, denn der Denker war, was nicht viele wissen, auch Musiker.

Elmar Dod, Jg. 1947, wuchs in Heilbronn auf, studierte Anglistik, Germanistik und Philosophie in Frankfurt a. M., promovierte über den Vergleich englischer und deutscher Kunsttheorien der Romantik. Lehrtätigkeiten führten ihn auch nach England und Amerika. In Hamburg lebt er seit 2011. Neben zahlreichen akademischen Schriften veröffentlichte er auch Literarisches, wie die Roman-Trilogie Bunte Schleier des Nichts.
Weiter lesen „Ist Nietzsche noch aktuell? (21.10.)“

Serviceeinschränkungen und früher geschlossen (8.10.)

4. Oktober 2019
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 388 Aufrufe

Am Di, 8.10.2019 schließt die Stabi bereits um 19.30 Uhr, der Zugang zu unserem E-Medienangebot (einschl. beluga-Katalog) wird zeitgleich unterbrochen. Aufgrund von zentralen Arbeiten an der Server-Stromversorgung kommt es ab diesem Zeitpunkt zu Serviceeinschränkungen, die voraussichtlich bis Mi, 9.10.2019 ca. 9.00 Uhr andauern werden.

Der Zugriff auf das Bibliothekskonto ist davon nicht betroffen, Bestellungen über den Campus-Katalog sind ebenfalls weiterhin möglich, allerdings muss mit verzögerten Bereitstellungsfristen gerechnet werden.

Verleihung des Hans-Frankenthal-Preises 2019 (17.10.)

4. Oktober 2019
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 179 Aufrufe

Verleihung des Hans-Frankenthal-Preises 2019

Die Stiftung Auschwitz-Komitee hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Stimmen, die Mahnung und das Vermächtnis derjenigen, welche die nationalsozialistischen Verbrechen noch selbst erlebt und überlebt haben, an die nachfolgenden Generationen weiter zu geben und in Erinnerung zu halten. Mit dem Hans-Frankenthal-Preis werden jedes Jahr Gruppen, Initiativen und Institutionen ausgezeichnet, die Aufklärungs- und Bildungsarbeit gegen das Vergessen und gegen nationalsozialistische und neofaschistische Bestrebungen leisten.

Weiter lesen „Verleihung des Hans-Frankenthal-Preises 2019 (17.10.)“