FAQ
© 2021 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Bibliotheksnutzung ab Mo, 29.11.2021

29. November 2021
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 88 Aufrufe

Der Zugang zur Stabi bleibt auch ab Mo, 29. November mit der 3G-Regel für die Nutzung der Arbeitsplätze möglich. Das Ausleihzentrum kann für den Kurzaufenthalt der kontaktlosen Ausleihe und Rückgabe weiterhin ohne 3G aufgesucht werden. Ein gültiger Bibliotheksausweis ist in beiden Fällen notwendig. Eine Übersicht zum Nachlesen finden Sie in unserem Hygienekonzept/Einlass.

Für die Fachbibliotheken der Universität Hamburg informieren Sie sich vor Ihrem Besuch bitte rechtzeitig auf den jeweiligen Homepages über die Zugangsdetails.

 

Stellenausschreibung: Fachangestellte:r für Medien- und Informationsdienste (E8)

26. November 2021
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 383 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist zum 1.1.2022 folgende Stelle zu besetzen:

Fachangestellte:r für Medien- und Informationsdienste

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit/Teilzeit

Stellennummer:

J000005482

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

8 TV-L

Bewerbungsschluss:

17.12.2021

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Weiter lesen “Stellenausschreibung: Fachangestellte:r für Medien- und Informationsdienste (E8)”

Stabi restituiert gemeinsam mit der ZB Recht NS-Raubgut an die Friedrich-Ebert-Stiftung

18. November 2021
von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 483 Aufrufe

Von der Arbeitsstelle Provenienzforschung.

Stabi-Direktor Prof. Robert Zepf und Regine Schoch von der FES mit der Restitutionsvereinbarung

Stabi-Direktor Prof. Robert Zepf und Regine Schoch von der Friedrich-Ebert-Stiftung mit der Restitutionsvereinbarung

Am 17. November 2021 hat die Stabi zusammen mit der Zentralbibliothek Recht über 100 Bücher, Briefe und Materialien zu Otto von Bismarck an die Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. restituiert. Die Unterzeichnung der Restitutionsvereinbarung und die Übergabe der Sammlung fanden in Gegenwart einer Vertreterin der FES und einiger geladener Gäste statt. Im Rahmen der Zeremonie wurde auch noch einmal die wechselvolle Geschichte der ursprünglich in Aumühle ansässigen „Bismarck-Bücherei Specht“ nachgezeichnet, die 1927 an den SPD-eigenen Auer-Verlag verkauft worden war und zur Zeit des Nationalsozialismus als Raubgut in den Bestand der Staats- und Universitätsbibliothek gelangte.
Weiter lesen “Stabi restituiert gemeinsam mit der ZB Recht NS-Raubgut an die Friedrich-Ebert-Stiftung”

Plakat _Borchert HAWAls willkommene Ergänzung zu unseren eigenen Veranstaltungen und Ausstellungen zu Wolfgang Borchert in dessen Jubiläumsjahr weisen wir sehr gerne auf diese tolle Ausstellung hin: Anlässlich des 100. Geburtstages des Hamburger Schriftstellers Wolfgang Borchert stellen Illustratoren der HAW Hamburg (Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg) in der Fabrik der Künste ihre Arbeiten aus.

Vernissage: Mo., 15.11.2021 19 Uhr

Öffnungszeiten: Di. – Fr.: 15 – 19 Uhr; Sa. – So.: 12 – 18 Uhr

Eintritt frei. Adresse / Anfahrt Fabrik der Künste

TOD: Überfressen. Glatt Überfressen. Das ist alles.

Heutzutage kommt man aus dem Rülpsen gar nicht heraus.

Rums! Tschuldigung.

Weiter lesen “Wolfgang Borchert – Heutzutage: Ausstellung in Fabrik der Künste (15.-21.11.)”

Störung des Ausleihsystems behoben – Ausleihzentrum geöffnet

10. November 2021
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 214 Aufrufe

Update: Die Störung konnte behoben werden, das Ausleihzentrum ist geöffnet!

Es liegt eine technische Störung des Ausleihsystems vor, die Fehlersuche läuft bereits auf Hochtouren. Da ohne stabiles Ausleihsystem keine Buchausleihen möglich sind, bleibt das Ausleihzentrum heute zunächst geschlossen. Von den Störungen des Ausleihystems sind außerdem sowohl die Verfügbarkeitsanzeigen in den Katalogen als auch die Bibliothekskonten, inkl. Campuslieferdienst betroffen. Auch der Zugriff auf die E-Medien kann dadurch unterbrochen sein.

Die Bibliothek mit dem Arbeitsplatzangebot wird wie gewohnt öffnen.

Wir melden uns mit einem Update, sobald die Störung behoben ist und das Ausleihzentrum wieder geöffnet werden kann.

Stolpersteine Grindelallee 6 - Herbst-2011

Von Anneke de Rudder.

Seit 2003 liegen acht Stolpersteine in der Grindelallee 6 vor dem Bibliotheksgebäude. Die Stabi hat für sie die Patenschaft übernommen. Wie viele andere Paten auch putzen wir „unsere“ Steine regelmäßig, und seit einigen Jahren stellen wir am 9. November im Rahmen von „Grindel leuchtet“ Lichter auf und gedenken derer, an die die Steine erinnern.
Weiter lesen “Zum 9. November 2021 – Die wechselvolle Geschichte der Stolpersteine in der Grindelallee 6”

Abgesagt: Vortrag Griechische Häftlinge im KZ Neuengamme

9. November 2021
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 245 Aufrufe

Loukas Lymperopoulus

Loukas Lymperopoulus

Update: Die Veranstaltung wurde von den Veranstaltern abgesagt und wird im nächsten Jahr nachgeholt.

Dienstag, 23. November 2021, 18.00–19.30 Uhr

Über das Schicksal der griechischen Häftlinge im KZ Neuengamme und seinen Außenlagern ist in Deutschland wie auch in Griechenland bis heute nur wenig bekannt. Auf der Grundlage von Recherchen in verschiedenen Archiven und Gesprächen mit Nachkommen sowie einem Überlebenden ist es Loukas Lymperopoulus gelungen, einigen der überlieferten Häftlingsnummern einen Namen und ein Gesicht zu geben und folgende Fragen zu beantworten: Aus welchen Regionen Griechenlands stammten sie? Aus welchen Motiven, zu welchem Zeitpunkt und an welchem Ort wurden sie verhaftet? Wie erlebten sie die Haft und wie verlief die Rückkehr der Überlebenden nach Griechenland?

Moderation: Alyn Beßmann (Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte).
Weiter lesen “Abgesagt: Vortrag Griechische Häftlinge im KZ Neuengamme”

WiBitte? Wissenschaftliche Bibliotheken einfach erklärt

9. November 2021
von ST — abgelegt in: Aktuelles,Tipps und Tricks — 349 Aufrufe

Im Süden der Republik entstanden, aber auch im Norden nutzbar! Eine Podcast-Serie widmet sich Fragen zum Gewusst-wie von Wissenschaftlichen Bibliotheken. Bislang sind schon vier Folgen erschienen, ein Reinhören lohnt sich.

Im Rahmen eines Teamprojekts von Studierenden des Fachbereichs für Archiv- und Bibliothekswesen an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Bayern wurde ein neues Informationsformat für Bibliotheken entwickelt:  der Podcast “WiBitte – Wissenschaftliche Bibliotheken einfach erklärt” richtet sich an Bibliotheksneulinge, die sich noch nicht in und mit Wissenschaftlichen Bibliotheken auskennen. Er soll insbesondere Studienanfänger*innen und potentielle Studierende (z.B. Oberstufenschüler*innen) ansprechen, aber natürlich auch alle anderen Neu-Nutzer*innen 😉

Die bisherigen Themen:

Der Podcast ist bewusst nicht für eine bestimmte Bibliothek individualisiert, mit den dort gehörten Tipps lässt sich daher auch die Stabi und das Bibliothekssystem Universität Hamburg etwas leichter verstehen.

Logo 'Sedanstraße umbennen!' Montag, 22. November 2021, 18.30 Uhr im Vortragsraum.

Die Initiative Sedanstraße umbenennen! lädt ein zur Diskussion über die angestrebte Umbenennung der Sedanstraße in Eimsbüttel und eine Neubenennung nach dem Hamburger Friedensaktivisten und Wehrmachtsdeserteur Ludwig Baumann.

Diskutiert wird mit:
Weiter lesen “Podiumsdiskussion „Sedanstraße umbenennen!“ (22.11.)”

Buchpreis HamburgLesen 2021: «Von der Festung bis Planten un Blomen»

29. Oktober 2021
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 631 Aufrufe

Gewinner HamburgLesen 2021

Der mit 5.000 € dotierte Buchpreis der Stabi HamburgLesen 2021 geht an Heino Grunert für das von ihm herausgegebene Buch «Von der Festung bis Planten un Blomen. Die Hamburger Wallanlagen».

Am Freitag, 29.10.2021, fand die feierliche Preisverleihung im Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek statt. Stabi-Direktor Robert Zepf überreichte dem Autor die Preisstatuette.
Weiter lesen “Buchpreis HamburgLesen 2021: «Von der Festung bis Planten un Blomen»”