FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Roberta Bergmann: 'Laternenträume'von Wolfgang Borchert Mittwoch, 24.4., 18 Uhr, Vortragsraum.

Die Illustratorin Roberta Bergmann stellt ihre Arbeit an dem gerade erschienenen Band „Laternenträume“ mit Gedichten Wolfgang Borcherts vor, die von seiner Heimatstadt Hamburg, dunklen Abenden, von Liebe, Rausch und Abschied handeln. Im Gespräch mit Vertreter:innen der Internationalen Wolfgang-Borchert-Gesellschaft e. V. und der Stabi zeigt Bergmann den Entstehungsprozess der analogen Zeichnungen hin zu einem fertigen Buch. Interessierte können im Anschluss an einer Kuratorenführung durch die „Borchert-Box“ teilnehmen, die den Nachlass des Hamburger Autors als Dauerausstellung präsentiert.

Eine Veranstaltung der Wolfgang-Borchert-Gesellschaft und der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, unterstützt vom Kunstanstifter Verlag. Der Eintritt ist frei.

wiso und FAZ nicht zugänglich

8. April 2024
von ST — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien — 679 Aufrufe

Wegen eines Hackerangriffs auf Genios sind die wiso Datenbanken bis auf Weiteres nicht erreichbar. Dazu zählen:

  • Wiso Wirtschaftswissenschaften
  • Wiso Sozialwissenschaften
  • Wiso Wirtschaftspraxis

Nicht zugänglich sind auch die wiso-E-Books in unserem Bibliothekskatalog.

Der Datenbankanbieter Genios arbeitet an einer Lösung. Momentan muss aber leider von einem Ausfall von mehreren Tagen ausgegangen werden. Sobald wiso wieder erreichbar ist, werden wir Sie hier informieren.

Das F.A.Z.-Bibliotheksportal berichtet ebenfalls von einer technischen Störung und ist zurzeit nicht erreichbar.

Buchsprechstunde (23.4.)

8. April 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 521 Aufrufe

Dienstag, 23.04.2024, 15 – 16 Uhr, Konferenzraum, 2. Etage.

Buchsprechstunde, Kupferstich 1740 Sie haben alte Bücher in ihrem Familienbesitz und möchten wissen, ob es sich um Raritäten oder weit verbreitete Standardliteratur handelt? Worauf sollte bei der Erhaltung solch alter Schätze geachtet werden? Viele Fragen dazu beantworten Ihnen die Expert:innen aus den Sondersammlungen in der Buchsprechstunde. Für eine gute inhaltliche Vorbereitung bitten wir um vorherige Anmeldung unter stabi.hamburg/bss.

Die Buchsprechstunden werden quartalsweise angeboten. Sollte Ihnen dieser Termin nicht passen, kommen Sie gern zum nächsten.

Mittwoch, 17.4., 19 Uhr, Vortragsraum.

Galerie der abseitigen Künste

Hegel: Herrschaft, Knechtschaft, Bewusstsein der Freiheit

Hegel: Herrschaft, Knechtschaft, Bewusstsein der Freiheit, GadaK

Um die Geschichte als Fortschritt im Bewusstsein der Freiheit steht es heute so schlecht wie selten zuvor. Da liegt es nahe, es noch einmal mit dem Anfang aller Befreiung zu versuchen: mit dem Kampf auf Leben und Tod, der gegen ausnahmslos alle Herrschaft und gegen jede Knechtschaft zu führen ist. Wird dieser Kampf zunächst die Sache von wenigen sein, ändert das nichts daran, dass er stets und überall für alle ausgefochten wird.

Einführung: Thomas Seibert. Moderation: Karl-Heinz Dellwo.

In der Reihe „IndieStabi“ stellt an jedem dritten Mittwoch im Monat ein Verlag aus der Liste unabhängiger Verlage Hamburg (LuV) sich und seine Produktion vor. Der Eintritt ist frei.

The Arts Society: The Discovery of Paris – Stephen Duffy (16.4.)

27. März 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 310 Aufrufe

Dienstag, 16.4., 19 Uhr, Vortragsraum.

Thomas Shotter Boys, Paris The Pont Royal, c.1828, Yale Center for British Art, Paul Mellon

Thomas Shotter Boys, Paris The Pont Royal, c.1828, Yale Center for British Art, Paul Mellon

Former Senior Curator of the Wallace Collection Stephen Duffy will give us insights into how Paris was „discovered“ by – and through – major British artists and their early nineteenth-century watercolour views of the city.

Entrance free for members of The Arts Society Hamburg. Guests: 15 €, Students 5 €.

Stellenausschreibung: Abteilungsleitung Personal und Organisation (A12/E12)

26. März 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles — 759 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist schnellstmöglich folgende Stelle zu besetzen:

Abteilungsleitung Personal und Organisation

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit/Teilzeit

Stellennummer:

J000023720

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EGr. 12 TV-L
BesGr. A12 HmbBesG

Bewerbungsschluss:

17.04.2024

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Weiter lesen “Stellenausschreibung: Abteilungsleitung Personal und Organisation (A12/E12)”

Stellenausschreibung: Softwarearchitekt*in für Bibliotheksmanagementsysteme (E13)

25. März 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles — 1.627 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist schnellstmöglich folgende Stelle zu besetzen:

Softwarearchitekt*in für Bibliotheksmanagementsysteme

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit/Teilzeit

Stellennummer:

J000023870

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EGr. 13 TV-L

Bewerbungsschluss:

25.04.2024

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Weiter lesen “Stellenausschreibung: Softwarearchitekt*in für Bibliotheksmanagementsysteme (E13)”

Mittwoch, 10.4., 19.30 Uhr, Lichthof.

Deniz Ohde

Deniz Ohde, Foto: Börge Meyn, Suhrkamp Verlag

Deniz Ohde liest aus ihrem neuen Roman „Ich stelle mich schlafend“. Es moderiert Julia Westlake. Das Buch erzählt von den dunklen Seiten einer Liebe – und die Geschichte einer Befreiung. Ein eindringlicher Roman über den Versuch einer Auslöschung und über die Frage, ob es eine Berührung gibt, die den Kern eines Menschen unwiederbringlich verändert.
Weiter lesen “High Voltage Frühjahrslesetage: „Ich stelle mich schlafend“ von Deniz Ohde (10.4.)”

Info-Stand der Arbeitsstelle NS-Raubgut zum Tag der Provenienzforschung Mittwoch, 10.4., 14 bis 16 Uhr, im Foyer der Stabi.

Was bedeutet Provenienzforschung, also die Suche nach der Herkunft von Kulturgütern – sei es in der Bibliothek oder in Privathaushalten? Ist ein altes Buch in meinem Bücherschrank vielleicht gar kein Familienerbstück, sondern NS-Raubgut aus dem Eigentum von Verfolgten?

Zum „Tag der Provenienzforschung“ gibt die Arbeitsstelle NS-Raubgut der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Tipps zum Umgang mit verdächtiger Literatur und präsentiert Fälle aus ihrem Arbeitsalltag. Bücher können gerne mitgebracht werden!

Stellenausschreibung: Mitarbeit im Bereich Informationsvermittlung (E8)

22. März 2024
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles — 1.085 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist schnellstmöglich folgende Stelle zu besetzen:

Mitarbeit im Bereich Informationsvermittlung

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit/Teilzeit (unbefristet)

Stellennummer:

B 22.07

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EG 8 TV-L

Bewerbungsschluss:

12.04.2024 verlängert bis 03.05.2024

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Weiter lesen “Stellenausschreibung: Mitarbeit im Bereich Informationsvermittlung (E8)”