FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Happy Birthday National Library of Russia

19. August 2020
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 778 Aufrufe

→ Deutsche Version  
 


The Russian National Library in St. Petersburg celebrates its 225th birthday this year. The State and University Library Hamburg congratulates from state library to state library and from partner city to partner city. In honor of the Russian National Library, we have digitized several historical maps of St. Petersburg and produced a congratulatory video. We would like to present both to you here:

This year, Ludwig van Beethoven’s 250th birthday is being celebrated worldwide. His Heiligenstadt Testament is one of the most important collection items of the State and University Library Hamburg. With his universal music we would like to congratulate the Russian National Library on its 225th birthday.

Hamburg and St. Petersburg are the most important ports in their countries. Since the foundation of St. Petersburg, they have been connected by many contacts in the fields of business, science, culture and music. Since 1957 St. Petersburg and the Free and Hanseatic City of Hamburg have been twin cities.

Topographische Vorstellung der Neuen Russischen Haupt- Residenz und See-Stadt St. Petersburg
Download: https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1726861503

The coloured copper engraving shows the still young city in 1715, three years after it was elevated to the status of Russian capital. It was made by the Nuremberg cartographer Johann Baptist Homann; an embedded view shows the Kronschlot fortress.

 

 

Nova et accuratißima Urbis St. Petersburg […] conditae et regionis circumjacentis Delineatio
Download: https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1726831000

In 1730, the Augsburg cartographer Matthäus Seutter published this “New and Accurate Illustration” of the city, which contains a detailed legend with the names of the buildings depicted as well as a map of the surrounding area.

 

 

Accurater Grundris der Kayserlichen Residentz Stadt St. Petersburg
Download: https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1726864235

This colored map from 1750 illustrates the strong growth of the city of St. Petersburg in the first half of the 18th century. The copperplate engraving was made in Hamburg by Jonas Haas and highlights 100 important places in the city, which are explained in the extensive legend at the bottom of the map.

 

 


Die Russische Nationalbibliothek in St. Petersburg feiert in diesem Jahr ihren 225. Geburtstag. Die Stabi gratuliert von Staatsbibliothek zu Staatsbibliothek und von Partnerstadt zu Partnerstadt. Zu Ehren der Russischen Nationalbibliothek haben wir mehrere historische Karten von St. Petersburg digitalisiert und ein Glückwunschvideo produziert. Beides möchten wir Ihnen hier vorstellen:

In diesem Jahr wird weltweit der 250. Geburtstag Ludwig van Beethovens gefeiert. Sein Heiligenstädter Testament gehört zu den bedeutendsten Sammlungsstücken der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Mit seiner universellen Musik möchten wir der Russischen Nationalbibliothek zum 225. Geburtstag gratulieren.

Hamburg und St. Petersburg sind die bedeutendsten Hafenstädte ihrer Länder. Seit der Gründung St. Petersburgs sind sie verbunden durch vielseitige Kontakte auf den Gebieten Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Musik. Seit 1957 sind St. Petersburg und die Freie und Hansestadt Hamburg Partnerstädte.

Topographische Vorstellung der Neuen Russischen Haupt- Residenz und See-Stadt St. Petersburg
Download: https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1726861503

Der kolorierte Kupferstich zeigt die noch junge Stadt im Jahr 1715, drei Jahre nach ihrer Erhebung zur russischen Hauptstadt. Er wurde von dem Nürnberger Kartographen Johann Baptist Homann gefertigt; eine eingebettete Ansicht zeigt die Festungsanlage Kronschlot.

  

 

 

Nova et accuratißima Urbis St. Petersburg […] conditae et regionis circumjacentis Delineatio
Download: https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1726831000

Der Augsburger Kartograph Matthäus Seutter veröffentlichte 1730 diese „Neue u. accurate Abbildung“ der Stadt, die neben einer detaillierten Legende mit Bezeichnung der dargestellten Gebäude auch eine Karte der Umgegend enthält.

 

 

 

Accurater Grundris der Kayserlichen Residentz Stadt St. Petersburg
Download: https://resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1726864235

Diese kolorierte Karte von 1750 veranschaulicht das starke Wachstum der Stadt St. Petersburg in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Der Kupferstich wurde in Hamburg durch Jonas Haas gefertigt und hebt 100 bedeutsame Orte in der Stadt hervor, die in der umfangreichen Legende am unteren Kartenrand erläutert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar