FAQ
© 2022 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Tag der Studentischen Forschungsgruppen (10.11.)

27. Oktober 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 220 Aufrufe

Donnerstag, 10.11., 12 – 18.30 Uhr, Lichthof.

Foto: UHH/vonWieding

Ob für eine Stunde, einen Workshop oder den ganzen Nachmittag: Das Zentrum für interdisziplinäre Studienangebote (ISA) lädt alle Studierenden herzlich zum „Tag der Studentischen Forschungsgruppen“ in den Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek ein. Jede*r kann kommen – informieren, vernetzen, mitmachen! Hier gibt das detaillierte Programm.
Weiter lesen “Tag der Studentischen Forschungsgruppen (10.11.)”

Buchvorstellung: Die letzten Byzantiner von Mirko Heinemann (8.11.)

25. Oktober 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 284 Aufrufe

Die letzten Byzantiner Dienstag, 8.11., 18.30 Uhr, Vortragsraum.

Das Osmanische Reich im Ersten Weltkrieg: Am Abend des 9. August 1917 schießen Kriegsschiffe des verfeindeten Russlands die Kleinstadt Ordu an der Schwarzmeerküste in Brand. Da die christlichen Minderheiten des Reichs verdächtigt werden, den Kriegsgegner insgeheim zu unterstützen, fürchten die ortsansässigen Griechen die Rache ihrer türkischen Nachbarn. Panisch versuchen sie, an Bord der Schiffe zu gelangen. Eine, die es schafft, ist die 15-jährige Alexandra. Doch ihre Heimat sieht sie niemals wieder. 100 Jahre später reist Alexandras Enkel Mirko Heinemann auf den Spuren seiner Familie und der sogenannten Pontos-Griechen durch den Norden der Türkei. Weiter lesen “Buchvorstellung: Die letzten Byzantiner von Mirko Heinemann (8.11.)”

Preisverleihung HamburgLesen 2022

24. Oktober 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 492 Aufrufe

Am Freitag, dem 4. November um 17 Uhr ist es wieder soweit: Zum zehnten Mal vergibt die Staats- und Universitätsbibliothek ihren Buchpreis HamburgLesen an ein Buch der aktuellen “Jahresproduktion”, das sich in herausragender Weise mit dem Thema Hamburg befasst. Im Rennen um den mit 5.000 € dotierten Buchpreis sind folgende sieben Titel der Shortlist:

Shortlist HamburgLesen 2022

Wenn Sie live dabei sein möchten, um zu erfahren, welches Buch die Jury als das beste Hamburg-Buch 2022 auszeichnen wird, notieren Sie sich schon einmal den Termin der Jubiläums-Preisverlehung:
Weiter lesen “Preisverleihung HamburgLesen 2022”

Open-Access-Woche 2022 (24.-30.10.)

20. Oktober 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Open Access — 1.066 Aufrufe

Die Internationale Open-Access-Woche ist ein weltweites Forum für den Austausch über Open Access und eine Plattform, um mit Veranstaltungen und Aktionen über den offenen Zugang zu wissenschaftlichen Informationen zu informieren. Diese können sich mit dem jährlichen Motto beschäftigen (in diesem Jahr Open for Climate Justice), aber natürlich auch lokale Schwerpunkte setzen.

Open Knowledge in Hamburg: wir unterstützen offenes Wissen

In diesem Jahr beteiligt sich die Staats- und Universitätsbibliothek in der Woche vom 24.-30. Oktober 2022 wieder mit einem eigenen Programm. Unter dem Motto „Open Knowledge in Hamburg: wir unterstützen offenes Wissen“ wird sie in kurzen Online-Vorträgen (Zoom) und hier im Blog über das Thema und die Bedeutung für die Wissenschaft und für die interessierte Öffentlichkeit informieren. Die Bibliothek wird ihre eigenen Open-Access-Angebote aus unterschiedlichen Bereichen präsentieren und deren Vorzüge für die Wissenschaft aufzeigen.

Die Veranstaltungen werden von der Arbeitsstelle Open Science organisiert (Kontakt: open@sub.uni-hamburg.de).

Die Online-Vorträge im Überblick (Zoom-Links folgen):
Weiter lesen “Open-Access-Woche 2022 (24.-30.10.)”

Veranstaltungsflyer November 2022

20. Oktober 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 376 Aufrufe

Veranstaltungsflyer November 2022

In unserem monatlich erscheinenden Flyer zeigen wir das umfangreiche Veranstaltungsprogramm der Stabi im Überblick. Sie finden dort die kommenden Vorträge, Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. Als gedrucktes Exemplar liegt er im Foyer der Stabi aus und wird an vielen Stellen in der Stadt verteilt. Die neueste Ausgabe mit dem vollen Programm für den kommenden Monat November ist nun eingetroffen. Sie können den Flyer auch bequem auf Ihren Rechner herunter laden: Flyer November 2022 (PDF, 1,4 MB).
Weiter lesen “Veranstaltungsflyer November 2022”

'Die Akte Scholz' von Oliver Hollenstein und Oliver SchrömMittwoch, 2.11.2022, 19 Uhr, Vortragsraum.

Verräterische Chatverläufe, gelöschte Beweismittel, mehr als 200 000 Euro Bargeld im Bankschließfach eines SPD-Strippenziehers: Es gibt jede Menge Merkwürdigkeiten in dem Steuerskandal um die Hamburger Warburg-Bank. Und mittendrin: Olaf Scholz, seinerzeit Bürgermeister der Hansestadt. Keine andere Affäre ist so gefährlich für den heutigen Bundeskanzler. Und keine verrät so viel über ihn.

Oliver Schröm, Foto: NDROliver Schröms und Oliver Hollensteins preisgekrönte Recherchen zum Thema haben zur Einsetzung eines Untersuchungsausschusses geführt und brachten den Kanzler im Sommer 2022 international in die Schlagzeilen.

»Diese sehr engmaschige Dokumentation im Tagebuchstyle, sehr nüchtern aufgeschrieben, (…) sehr faktenorientiert, (…) hat uns von der ersten bis zur letzten Zeile fasziniert.«

Aus der Laudatio zur Verleihung des Deutschen Journalistenpreises an die Autoren.

Weiter lesen “Buchvorstellung: Die Akte Scholz von Oliver Hollenstein und Oliver Schröm (2.11.)”

Freitag, 28.10., 18 Uhr, Vortragsraum.

Nils Mohl Wie spricht man, wenn nichts verständlich ist? Wie gibt man der Unzulänglichkeit von gesellschaftlichen Erklärungsmustern Ausdruck? Welches Wort kann sprechen, wenn alle Wörter versagen? Die Jugendromane und Gedichte des Hamburger Autors Nils Mohl spielen mit der Sprache, um sie von ihrem angestammten Platz zu lösen und sie wieder zum Ausdruck der sich rasant verändernden Alltagswelt von Kindern und Jugendlichen zu machen.
Weiter lesen “Lesung/Performance: Nils Mohl & Acid At The Mall: Das Spiel mit der Sprache (28.10.)”

Donnerstag, 27.10, 18 Uhr, Vortragsraum.

Coverfoto des Buches

Reiner Lehberger: Helmut Schmidt am Klavier. Ein Leben mit Musik

Reiner Lehberger: ‘Helmut Schmidt am Klavier.
Ein Leben mit Musik’, nominiert für den Buchpreis der Stabi HamburgLesen 2022

Kann ein krisenerprobter Staatsmann und durchsetzungsstarker Politiker gleichzeitig ein kunstsinniger Mensch sein? Reiner Lehberger porträtiert Helmut Schmidt von einer wenig bekannten Seite als großen Musik- und Kunstliebhaber. Selbst als Kanzler setzte er sich nach langen Arbeitstagen ans Klavier. Der Klavierunterricht, den Schmidt auch nach 1933 von einer Lehrerin mit jüdischen Wurzeln erhielt, wird ebenso beleuchtet wie seine Aufenthalte und politischen Diskussionen in der Künstlerkolonie Fischerhude. Auch Ungereimtheiten in der Schmidtschen Lebenserzählung kommen zur Sprache. Als Begleitung gibt es Schmidt-affine Musik: Gershwin, Bach und Schumann mit Sijia Ma am Flügel.
Weiter lesen “Vortrag mit Musik: Reiner Lehberger – Helmut Schmidt am Klavier (27.10.)”

Di./Mi., 25./26.10.2022, Vortragsraum.

Zum Abschluss des gleichnamigen Forschungsprojekts findet am 25./26. Oktober 2022 im Vortragsraum der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg die Tagung „The Benin Bronzes. Globalising the Colonial Looting of Art“ statt.

Die Projektmitglieder und weitere Fachleute aus Deutschland und Nigeria stellen aktuelle Forschung zur Plünderung der Bronzen des Palastes des Königreichs Benin 1897 durch die britische Armee, ihrem Verkauf und ihrer Wahrnehmung vor. Zudem widmen sie sich in Abendvortrag und Diskussionsrunde den aktuellen Debatten um Restitution und politische Folgen. Organisiert wird die Konferenz von Prof. Dr. Jürgen Zimmerer und dem Projektverbund Forschungsstelle „Hamburgs (post-)koloniales Erbe/Hamburg und die frühe Globalisierung“.

Informationen zur Anmeldung (bis 16.10.2022 möglich) und zu den Uhrzeiten der Tagung: kolonialismus.blogs.uni-hamburg.de

Lesung: Ian Kershaw: Der Mensch und die Macht (25.10.)

13. Oktober 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 315 Aufrufe

Dienstag, 25.10., 19.30 Uhr, Lichthof.

Ian Kershaw, Foto: © Frank Hanewacker

Ian Kershaw, Foto: © Frank Hanewacker

Ian Kershaw: Der Mensch und die Macht Der englische Historiker Ian Kershaw ist einer der besten Kenner und klügsten Erklärer der europäischen Geschichte im 20. Jahrhundert. Im Gespräch mit GEO Epoche- Redaktionsleiter Joachim Telgenbüscher setzt er sich mit dem Einfluss mächtiger Menschen auf den Lauf der Geschichte auseinander. Ian Kershaw ergründet die machtvollen Figuren des 20. Jahrhunderts, die Europa im Guten wie im Schlechten geformt haben, und analysiert dabei grundsätzlich die Möglichkeiten und Grenzen “starker” Führungspersönlichkeiten.

Die Veranstaltung ist eine Kooperation der Buchhandlung Heymann mit GEO Epoche und der Verlagsgruppe PenguinRandumHouse.

Das Gespräch findet auf Deutsch statt. Peter Kaempfe liest Passagen aus dem Buch. Eingang Edmund-Siemers-Allee/Ecke Grindelallee.
Eintritt: 18 Euro, Karten über kurtheymann.reservix.de.