FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Stabi veröffentlicht Film zu Borcherts „Das ist unser Manifest“

5. März 2024
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 838 Aufrufe

Im Juli 1947 bat der Blanvalet Verlag den schwerkranken Hamburger Autor Wolfgang Borchert um einen programmatischen Beitrag für das Jahrbuch „Phönix 1948. Ein Almanach für junge Menschen“. Erst ein Jahr zuvor hatte Borchert mit der Veröffentlichung der Erzählung „Die Hundeblume“ sein außergewöhnliches Talent erahnen lassen. Einer größeren Öffentlichkeit bekannt geworden war er schließlich durch die Hörspielpremiere seines Dramas „Draußen vor der Tür“ im NWDR, das am 13. Februar 1947 durch die Radioempfänger zwischen Köln, Kiel und Berlin rauschte und die Generation der Kriegsheimkehrer ansprach, die im Nachkriegsdeutschland nicht ankommen konnten. (Zur Resonanz auf das Hörspiel finden Sie hier einen Blogartikel.) Borchert kam der Anfrage des Blanvalet Verlags nach. Er lieferte einen eindringlichen Text mit dem Titel „Das ist unser Manifest“.

Weiter lesen “Stabi veröffentlicht Film zu Borcherts „Das ist unser Manifest“”

Wissenschaftliche Bibliotheken starten Kam­pa­gne WEI­TER WIS­SEN

22. Januar 2024
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles — 748 Aufrufe

„Wissenschaftliche Bibliotheken sind Motor für eine offene Wissenschaft und Gesellschaft“

Kam­pa­gne WEI­TER WIS­SEN

Unter dem Motto „WEITER WISSEN. Mit uns.“ starten große wissenschaftliche Bibliotheken eine Kampagne, um ihre einzigartige Arbeit für Wissenschaft und Gesellschaft sichtbarer zu machen. Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist natürlich dabei!
Das Ziel der Kampagne „WEITER WISSEN“ ist es, die gesellschaftliche Relevanz wissenschaftlicher Bibliotheken, ihre besonderen Aufgaben, Funktionen und vielfältigen Leistungen als Voraussetzung innovativer Wissenschaft zu verdeutlichen. Denn nur mit einer breiten politischen und gesellschaftlichen Unterstützung der wissenschaftsbezogenen Infrastrukturen kann unabhängige und hochwertige Forschung, Lehre und Entwicklung in Deutschland auch zukünftig gewährleistet werden.

Weiter lesen “Wissenschaftliche Bibliotheken starten Kam­pa­gne WEI­TER WIS­SEN”

Rowohlt-Bucharchiv zieht in die Stabi

6. November 2023
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg,Schätze der Stabi — 1.398 Aufrufe

(c) Elisa Sommerer

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg übernimmt das Bucharchiv der Rowohlt Verlage, bestehend aus etwa 35.000 Erstauflagen bisher erschienener Bücher, die der Rowohlt Verlag seit seiner Gründung gesammelt hat – darunter epochale Titel wie Franz Kafkas Erstling „Betrachtung“ (1912), Hans Falladas Welterfolg „Kleiner Mann – was nun?“ (1932) oder Mascha Kalékos Buchdebüt „Das lyrische Stenogrammheft“ (1933). Weiter lesen “Rowohlt-Bucharchiv zieht in die Stabi”

Konvolut von Briefen Wolfgang Borcherts an Aranka Jaenke

Konvolut von Briefen Wolfgang Borcherts an Aranka Jaenke

Der Nachlass Wolfgang Borcherts (1921–1947) ist einer der eindrucksvollsten und bedeutendsten Bestände in den Sondersammlungen der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Neben der Flachware – also Manuskripten, Briefen, Zeichnungen und Fotografien – beinhaltet der Nachlass auch Borcherts Bibliothek und zahlreiche persönliche Gegenstände wie die Tabakpfeife des Autors, das Buddelschiff „Tui Hoo“ oder ein getrocknetes Seepferdchen. Seit dem 100. Geburtstag des Autors im Mai 2020 können Interessierte den Bestand in der eigens errichteten „Borchert-Box“ vor Ort und in einer virtuellen Präsentation besichtigen. Abgeschlossen ist die Sammlung indes noch nicht, weil immer wieder Briefe, Skizzen oder signierte Bücher auftauchen, mit denen der Bestand ergänzt wird. Jüngst hat die Stabi ihre Borchert-Sammlung um ein besonderes Konvolut ergänzt: Aus dem Nachlass der Schauspielerin Aranka Jaenke-Mamero konnten fünf Briefe von Wolfgang Borchert erworben werden, zu denen der Autor drei handschriftliche Gedichte beigelegt hatte, zwei davon extra für die Adressatin verfasst. Zudem erhielt die Stabi etliche Fotos der Schauspielerin.

Weiter lesen ““Kleine Meerfrau Aranka”. Stabi erwirbt beeindruckendes Konvolut von Borchert-Briefen”

Ab sofort in der Stabi: Flohmarktregal

4. Oktober 2023
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 2.602 Aufrufe

Bücherkreislauf Nachdem der stets gut besuchte und beliebte Bücherflohmarkt, der einmal im Jahr im Lichthof der SUB stattfand, die letzten Jahre ausfallen musste, haben wir nun eine gute Neuigkeit für alle Interessierten:

Ab sofort bieten wir über das ganze Jahr aussortierte Bibliotheksmedien und Buchspenden in einem neu eingerichteten Flohmarktregal im Informationszentrum im 1. Stock an!

Das regelmäßig wechselnde Angebot besteht aus Studienliteratur und Fachbüchern aller Wissensgebiete sowie aus den Bereichen Belletristik (auch fremdsprachliche), Reiseführer, Ratgeber und Kinderbücher.

Weiter lesen “Ab sofort in der Stabi: Flohmarktregal”

Ausstellung: Meisterhafte Unikate. 100 Jahre Einbandkunst (13.10.-18.12.)

29. September 2023
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles,Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.799 Aufrufe

Die Wanderausstellung „Meisterhafte Unikate – 100 Jahre Einbandkunst“ feiert ihr großes Finale im Herbst 2023 in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg und wird dort ein letztes Mal dem Publikum präsentiert.

Die Ausstellung gibt Einblick in die Kunst des Einbands in Deutschland von den Anfängen im frühen 20. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Handgebundene Bücher, Buntpapiere, Gestaltungskonzepte und Werkstattimpressionen dokumentieren die Entwicklung der Einbandkunst, den Wandel und die Innovationen in Gestaltung und handwerklichen Techniken der Mitglieder der Meister der Einbandkunst e. V.

Weiter lesen “Ausstellung: Meisterhafte Unikate. 100 Jahre Einbandkunst (13.10.-18.12.)”

Stabi übernimmt das Archiv des Harbour Front Literaturfestivals

15. September 2023
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 953 Aufrufe

Das Harbour Front Literaturfestival ist in diesem Jahr mit drei Veranstaltungen im Lichthof der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg zu Gast. Aktuell ist das Festival, das seit der ersten Auflage 2009 längst zu einer Institution im literarischen Leben der Hansestadt geworden ist, aber auch ein Thema hinter den Kulissen der Stabi: Die Bibliothek hat das Harbour Front-Archiv – bestehend aus den Büchern der beim Festival aufgetretenen Autor:innen, aus Katalogen, Flyern, Plakaten und anderen Werbemitteln, aus Pressematerial und Fotos – in ihre Bestände aufgenommen. Nach der Katalogisierung wird das Material für die Forschung und die interessierte Öffentlichkeit zur Verfügung stehen. Weiter lesen “Stabi übernimmt das Archiv des Harbour Front Literaturfestivals”

SUB entwickelt mit internationalen Partnern Bibliotheksräume der Zukunft

24. August 2023
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles,Baustelle Stabi,Hamburg — 1.154 Aufrufe

Kick-Off des EU-Projekts BALTIC UKH in Hamburg

Projekttreffen auf der Dachterrasse der Stabi

Kick-Off-Runde auf der Dachterrasse der SUB mit Olaf Eigenbrodt (stellv. Direktor SUB), Dr. Catharina Dufft (Landeszentrale für politische Bildung), Johanna Kamin (Nationale Kontaktstelle IBSR), Susanne Dalsgaard Krag (Königliche Dänische Bibliothek), Prof. Robert Zepf (Direktor SUB), Miriam Green (Projektleitung SUB), Veronika Schopka (Akademie der Wissenschaften), Viktorija Piščikova (Lettische Nationalbibliothek), Ilze Strazdiņa (Lettische Nationalbibliothek), Iveta Krūmiņa, (Lettische Nationalbibliothek), Anna Muhka (Lettische Nationalbibliothek)

Vom 22. bis zum 25. August fand bei uns im Haus der Kick-Off des EU-Projekts „Baltic Urban Knowledge Hubs“ (BALTIC UKH) statt. Im Vordergrund des internationalen Projekts stehen zwei zentrale Ziele: Die partizipative Gestaltung innovativer Räume der Wissensvermittlung sowie die Entwicklung einer Methoden-Toolbox, die von Institutionen mit ähnlichen Projektideen nachgenutzt werden kann. Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, die das Projekt federführend koordiniert, kooperiert dabei mit drei großen wissenschaftlichen Einrichtungen aus dem Programmbereich Interreg Baltic Sea Region, namentlich mit der Lettischen Nationalbibliothek in Riga, der Königlichen Dänischen Bibliothek in Kopenhagen und der Oslo Metropolitan University. Während die drei Bibliotheken in Pilotprojekten Räume und Services gestalten, unterstützt OsloMet vorrangig bei der Methodenauswahl und der Zusammenstellung der Toolbox.

Weiter lesen “SUB entwickelt mit internationalen Partnern Bibliotheksräume der Zukunft”

Wissenvermittlung neu gedacht. Weiterentwicklung des Carl-von-Ossietzky-Saals

11. August 2023
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Aktuelles,Baustelle Stabi,Hamburg — 1.174 Aufrufe

Carl von Ossietzky Saal Der Carl-von-Ossietzky-Saal in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg wurde 1983 eingerichtet. Ein wichtiges Ansinnen war seinerzeit, das Andenken an Ossietzky als Namensgeber der Stabi räumlich sichtbar zu machen und einen Ort lebendiger historisch-politischer Forschung und Bildung zu schaffen. Dies geschah in Zusammenarbeit mit der Walter A. Berendsohn Forschungsstelle für deutsche Exilliteratur der Universität Hamburg, die ihre Bibliothek im Ossietzky-Saal unterbrachte. Nach vierzig Jahren in der Stabi zieht die „Exilbibliothek“ nun zum 1. Oktober in die neu geschaffene Bibliothek für Geisteswissenschaften in den sanierten Philosophenturm (Von-Melle-Park 6), wo sie als wichtige Sammlung für die Exilforschung sichtbar bleibt und neben den Beständen verwandter Disziplinen stehen wird. Für die Stabi eröffnet sich dadurch die Perspektive, den Carl-von-Ossietzky-Saal im Sinne seiner ursprünglichen Idee als Ort der historisch-politischen Wissensvermittlung und des Austausches weiterzuentwickeln, zu beleben und für eine breitere Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dies tun wir im Rahmen des EU-Projekts „Baltic Urban Knowledge Hubs“ (BALTIC UKH) gemeinsam mit internationalen und lokalen Projektpartnern. Während der Konzeption, Planung und baulichen Umsetzung bleibt der Carl-von-Ossietzky-Saal voraussichtlich bis zum Oktober 2024 geschlossen und wird danach in neuer Form wiedereröffnet.

Weiter lesen “Wissenvermittlung neu gedacht. Weiterentwicklung des Carl-von-Ossietzky-Saals”

Großes Campusfest mit „Burgern, Beats & Brause“ (21.6.)

9. Juni 2023
von Konstantin Ulmer — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 709 Aufrufe

Foto: iStock/opolja/thanasus/UHH/Sukhina Am Mittwoch, dem 21. Juni 2023, lädt die Uni Hamburg in Partnerschaft mit der Staats- und Universitätsbibliothek und dem Studierendenwerk alle Studierenden und Mitarbeitenden samt Familien zu einem großen Campusfest auf dem Von-Melle-Park ein.

Unter dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit erwartet die Besucherinnen und Besucher ein buntes Programm mit Flohmarkt für Studierende und zahlreichen Mitmachaktionen – viele davon auch besonders für Kinder. Den Auftakt bildet das Offene Plenum des Sustainability Office von 13 bis 15 Uhr im Lichthof der Stabi. Zudem haben wir für das Campusfest unsere Ausstellung „feuerfest. Illustrationen und Animationen zu den Bücherverbrennungen 1933“ verlängert und laden um 15.30 Uhr und um 17 Uhr zu offenen Führungen ein. Treffpunkt ist im Ausstellungsraum (Foyer). Weiter lesen “Großes Campusfest mit „Burgern, Beats & Brause“ (21.6.)”