FAQ
© 2018 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Franz Exner Doris Lorenz, Doktorandin am Hamburger Institut für kriminologische Sozialforschung, zeigt im Informationszentrum der Bibliothek (1. Stock) Exponate aus dem von ihr im Sommer 2004 gefundenen Nachlass des Kriminologen und Strafrechtlers Franz Exner. Damit wird ein Nachlass öffentlich gemacht, der einen vertieften Zugang zur Geschichte der deutschen Kriminologie im zwanzigsten Jahrhundert ermöglicht. Für die Universität Hamburg ist das umfangreiche Material v.a. für die kriminologische Sozialforschung und die sozial- und wirtschaftsgeschichtlichen Forschung interessant. Der wissenschaftlich relevante Teil des Nachlasses soll später der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg übergeben werden.

Franz Exners professionelle Biographie und Karriere umfasst vier politische Perioden Deutschlands – das Kaiserreich, die Weimarer Republik, das Nazi-Reich sowie die Anfänge der Bonner Republik. Seine berufliche Laufbahn führte ihn von einer Privatdozentur in Wien (1910) über Professuren in Czernowitz, Prag, Tübingen, Leipzig und München (ab 1933). Bekannt wurde Exner in der Weimarer Zeit mit Untersuchungen über den Einfluss der politischen und ökonomischen Verhältnisse auf die Kriminalität und die Rechtsprechung. Während der NS-Zeit kritisierte Exner, um die Wahrung von Resten von Rechtstaatlichkeit im NS-System bemüht, den Entwurf zum „Gemeinschaftsfremdengesetz“. Im Unterschied zu vielen Kollegen konnte er nach dem Krieg seine Professur behalten. Im Nürnberger Prozess verteidigte Exner, mit Einverständnis der Alliierten, Generaloberst Alfred Jodl. 1947 wurde er Mitglied in der „Bayerischen Akadmeie der Wissenschaften“.

Weihnachtslektüre in der Stabi – für Sie recherchiert

20. Dezember 2006
von MT — abgelegt in: Aufgelesen — 10.661 Aufrufe

Immer noch keinen besinnlichen Text für den Heiligabend gefunden? Noch keine Idee, was Sie in den Weihnachtstagen schmökern?
Den Hamburger Verlagen sei Dank! Die Stabi ist auch in Sachen Christkind und Weihnachtsmann eine gute Adresse: Egal, ob Sie es klassisch, lustig, wissenschaftlich oder satirisch mögen, hier eine kleine Auswahlliste für Ihre Weihnachtsausleihe. Und wenn diese Titel vergriffen sind, versuchen Sie es mal mit
Weihnachten im Campuskatalog

******************************************************
Die süße Verlockung zum Weihnachtsfest : Roman ; [mit drei exklusiven Weihnachtsrezepten] / Debbie Macomber; Signatur: A/455117

Das große Buch vom Weihnachtsfest : die schönsten Gedichte, Lieder und Geschichten / Hrsg. von Franz-Heinrich Hackel; Signatur: A/450754

Weihnachten an der Waterkant / hrsg. von Sybil Gräfin Schönfeldt; Signatur: A/433620

Der große Weihnachtsknall : 14 verrückte Geschichten / hrsg. von Andreas Schlüter. Mit Ill. von Katja Schmiedeskamp; Signatur: A/454474

Der beschwipste Amor : Weihnachten einmal anders / [Trudi Pätz]; Signatur: A/446316
Eine Weihnachtsgeschichte / Charles Dickens; Signatur: A/433313

Die Nacht, in der meine Schwester den Weihnachtsmann entführte : acht unglaubliche Geschichten zum Heiligen Abend / Zoran Drvenkar; Signatur: A/443841

Das Weihnachtshasser Buch / Dietmar Bittrich; Signatur: A/392510

Kommissar Niklas und die Schlittenschieberbande : ein Weihnachtskrimi / Christian Tielmann; Signatur: A/443598

Die spannendsten Weihnachtsgeschichten aus Skandinavien : [Henning Mankell …] / Annamari Arrakoski; Signatur: A/391418

Weihnachten in Dänemark – Dansk Jul : ein Bild-ABC zu Festbräuchen, Liedern und Rezepten / Torkild Hinrichsen; Signatur: A 2004/4993

Die Inkarnation und das Werden der Menschheit : eine Interpretation der Weihnachtspredigten Friedrich Schleiermachers im Zusammenhang mit seinem philosophisch-theologischen System / Bernd-Holger Janssen; Signatur: A 2004/4784

Wer nimmt Oma? : Weihnachtssatiren / Hans Scheibner, Signatur: A/436666

„Stubbe“ in der Stabi

20. Dezember 2006
von MG — abgelegt in: Aktuelles — 3.792 Aufrufe

Für alle Stabi- und Krimifreunde gibt es im 30. „Stubbe„-Fall, ausgestrahlt am 23.12. im ZDF um 20:15 Uhr, eine Szene zu sehen, die vor Monaten schon im Hauptgebäude der Bibliothek gedreht wurde. Wir Bibliothekare und Bibliothekarinnen sind gespannt, ob wieder eine als graue-Maus-Bibliothekarin verkleidete Schauspielerin zu sehen ist (Klischee-Klischee) oder ob gar der Mord bei uns passiert?

Web 2.0-Dienste, Teil 3: Lesezeichen online

20. Dezember 2006
von MJGT — abgelegt in: Tipps und Tricks — 76.542 Aufrufe

Web 2.0-Serie der StabiMister Wong & del.icio.us Wer an verschiedenen Rechnern ins Internet geht, zum Beispiel im Büro, zuhause, in der Bibliothek oder bei Freunden, kennt das Problem: Wie kann ich meine Lesezeichen (Bookmarks/Favoriten) so abspeichern, dass ich von überall darauf zugreifen kann? Teil 3 der Stabi-Blog-Reihe zu Web 2.0 zeigt, wie’s geht.
Weiter lesen „Web 2.0-Dienste, Teil 3: Lesezeichen online“

Informatik: Neue Datenbank

15. Dezember 2006
von MM — abgelegt in: E-Medien — 3.847 Aufrufe

In der IEEE Computer Society Digital Library können Sie in den elektronischen Publikationen der IEEE Computer Society recherchieren und direkt auf die Volltexte aus den E-Zeitschriften und Kongressberichten zugreifen.
Die Datenbank wird von der MIN-Fakultät, Department Informatik campusweit angeboten.

Stabi am Sonntag, 14.1. 2007, geschlossen

15. Dezember 2006
von DL — abgelegt in: Aktuelles — 4.881 Aufrufe

Wegen einer baulichen Maßnahme muss die Stabi am Sonntag, den 14.1. 2007, geschlossen bleiben.

Studentische Hilfskraft für IT-Projekte gesucht

14. Dezember 2006
von TB — abgelegt in: Aktuelles — 7.180 Aufrufe

bless $you, $us;  

Wenn Ihnen diese Zeichenfolge etwas sagt, könnte Sie folgende Stellenanzeige interessieren:

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky sucht zum nächst
möglichen Zeitpunkt eine

studentische Hilfskraft (60h/Monat)

zur Mitarbeit in innovativen IT-Projekten im Kontext Virtueller Fachbibliotheken.
Weiter lesen „Studentische Hilfskraft für IT-Projekte gesucht“

Web 2.0-Dienste, Teil 2: Technorati

13. Dezember 2006
von MJGT — abgelegt in: Tipps und Tricks — 13.664 Aufrufe

Web 2.0-Serie der Stabi
Technorati, die Suchmaschine für Weblogs
Nachdem wir Ihnen letzte Woche gezeigt haben, wie einfach es ist, mit RSS Informationsdienste zu abonnieren, geht es am zweiten Web 2.0-Mittwoch der Stabi um die Blogsuchmaschine Technorati.
Wir machen für Sie – frei nach dem Motto «Zugeschaut und Mitgesurft» – ein weiteres Kapitel «Web 2.0» auf:
Blogs suchen und finden mit Technorati.
Weiter lesen „Web 2.0-Dienste, Teil 2: Technorati“

Web-of-Science Schulung 11.12.06 am Dept. Chemie

8. Dezember 2006
von MG — abgelegt in: Aktuelles,Fachbibliotheken — 3.703 Aufrufe

WEB OF SCIENCE SCHULUNG
11.12.2006, 9-12 UHR
Nordflügel der Bibliothek am Department Chemie
Martin-Luther-King-Platz 6, 20146 Hamburg
Referent: Mr. Guillaume Rivalle (Thomson Scientific Customer
Education department)

Die 3-stündige Produkt-Präsentation wird auf englisch gehalten und ist für alle Interessierten offen, die sich über das Web of Science informieren möchten. Die Schulung ist allgemein gehalten, so dass sie für alle Fachrichtungen gleichermaßen interessant ist.

Die Bibliotheksteams der MIN-Fakultät möchten die Angebote ihrer Bibliotheken (Departments Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, Biologie und Geowissenschaften) weiter entwickeln und Ihren Wünschen anpassen. Dafür möchten wir natürlich genau über Ihre Erwartungen an die Bibliotheken und ihr Dienstleistungsangebot informiert sein. Und dafür benötigen wir Ihre Unterstützung!

Wir möchten Sie deshalb bitten, uns maximal 10 Minuten Ihrer Zeit zu schenken und sich an unserer Bibliotheksumfrage zu beteiligen, die vom 1. Dezember 2006 bis 31. Januar 2007 läuft. In den Bibliotheken liegen die Fragebögen in Printform aus. Sie können aber auch die elektronischen Fragebögen nutzen.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Die Bibliotheksteams aller MIN-Bibliotheken