FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Naturwissenschaften und Wissenschaftstheorie: Neue E-Zeitschrift

9. Januar 2006
von AC — abgelegt in: E-Medien — 3.769 Aufrufe

Ozeanographie: Neue E-Zeitschrift

9. Januar 2006
von AC — abgelegt in: E-Medien — 3.853 Aufrufe

Psychologie: Suchmöglichkeit für Zeitschriftenartikel

9. Januar 2006
von AC — abgelegt in: E-Medien — 3.667 Aufrufe

Neu im E-Medien-Bestand der Stabi: PsycArticles – eine Zugriffsmöglichkeit auf die Volltexte aller Zeitschriften der American Psychological Association und der englischsprachigen Zeitschriften von Hogrefe & Huber. Die komplette Liste gibt es hier.

Lehrbuchsammlung am 6.1. nur von 10-13 Uhr geöffnet

5. Januar 2006
von AC — abgelegt in: Aktuelles — 3.735 Aufrufe

Aufgrund eines Personalengpasses ist die Lehrbuchsammlung der Stabi am Freitag, den 6.1. 2006, von 10-13 Uhr geöffnet.

Biowissenschaften und Medizin: Neue elektronische Zeitschriften

5. Januar 2006
von AC — abgelegt in: E-Medien — 3.651 Aufrufe

Mozart und Hamburg

5. Januar 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 3.327 Aufrufe

2006 ist Mozartjahr – auch bei uns in der Stabi. Unsere Ausstellung zu „Mozart und Hamburg“ eröffnet am 27. Januar und liefert eine Antwort auf die Frage: „Stammt die Champagner-Arie aus Hamburg?“

Ausstellungsplakat Mozart

Suchen mit Google: Hintergrundinfos zum Datenbestand und Trefferanzeige

3. Januar 2006
von AC — abgelegt in: Tipps und Tricks — 4.103 Aufrufe

In Googles Newsletter for Librarians wird erklärt, wie die größte Suchmaschine der Welt eigentlich arbeitet – also wie Webseiten überhaupt auffindbar gemacht werden und wie das Ranking funktioniert, das bei der Anzeige der Suchergebnisse für eine Sortierung nach Relevanz sorgt.

Nach der Lektüre weiß man, wie wichtig die Verwendung von möglichst zahlreichen und präzisen Suchbegriffen bei Google ist. Weitere Tipps dazu gab es neulich hier.

Artikel aus allen Fachgebieten finden: Web of Science

2. Januar 2006
von AC — abgelegt in: E-Medien,Tipps und Tricks — 4.435 Aufrufe

Mit Beginn des neuen Jahres ist die Datenbank „Web of Science“ campusweit verfügbar. Hinter diesem Namen verbirgt sich ein Suchportal, das die folgenden Einzeldatenbanken umfasst:

* Arts & Humanities Citation Index
* Science Citation Index Expanded
* Social Sciences Citation Index

Grundprinzip der Citation Indexes ist es übrigens, sich den jeweiligen Artikel in seinem Zitierungszusammenhang anzusehen – also zu schauen, welche anderen, älteren Artikel darin zitiert werden und in welchen neueren Artikel darauf Bezug genommen wird. Wer also bislang gern in den Literaturhinweisen eines vorhandenen Buches nach weiteren Anregungen gestöbert hat, kann diese Methode der Recherche jetzt mit dem Web of Science noch verfeinern und ausweiten. An der Auskunft beraten wir Sie gern dazu!