FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Willkommen auf der neuen Website!

1. Oktober 2010
von AC — abgelegt in: Aktuelles — 5.140 Aufrufe

Das Web-Redaktionsteam der Staats- und Universitätsbibliothek begrüßt Sie herzlich auf der neu gestalteten Website des Bibliothekssystems Universität Hamburg!

Klare Strukturen, schneller und direkter zum Ziel: Das ist die Richtschnur, an der sich das Design- und Strukturkonzept der neuen Website für die Stabi orientiert. So können Sie beispielsweise  die Verzeichnisse der elektronischen Zeitschriften und Datenbanken von der Homepage aus mit einem Klick erreichen oder direkt von der Startseite aus in die Katalogrecherche einsteigen.  Wir wollen Sie gleichermaßen beim zielgerichteten Suchen und genüsslichen Stöbern unterstützen und sind gespannt auf Ihre Meinung zu unserem virtuellen Neubau.

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei Designer Christoph Konradi, der das Design der neuen Website entwickelt hat, und Avonis, der Hamburger Agentur für neue Medien, die uns bei der Umsetzung in TYPO3, unserem neuen Content-Management-System, unterstützt haben.

Es ist übrigens bereits der dritte Relaunch von www.sub.uni-hamburg.de –  und seit dem ersten Auftritt 1995 hat viel mehr als nur die reine Anzahl an Seiten verändert. Werfen Sie doch einmal einen Blick auf unsere kleine Galerie zu 15 Jahren Website-Geschichte – oder schauen Sie sich unsere neue Dependance an:  Mit dem Relaunch 2010 hat erstmals auch die Landesbibliothek Hamburg einen eigenen Auftritt bekommen.  Nur eines fehlt auf der neuen Website: unser Chatbot Stella. Stella muss erstmal auf Fortbildung – sie trainiert sich derzeit das Wissen über die neue Website an, damit sie Ihnen auch bald wieder den Weg weisen und für einen erheiternden Plausch zwischendurch zur Verfügung stehen kann.

Baustelle bei E-Zeitschriften und Datenbanken vom 13.-16.8.

13. August 2010
von AC — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien — 1.774 Aufrufe

Für den Zugang zu elektronischen Zeitschriften und Datenbanken leiten wir Sie über zwei Dienste der Universitätsbibliothek Regensburg: Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek und das Datenbank-Informationssystem. Beide Dienste stehen an diesem Wochenende zeitweise nicht zur Verfügung: Vom 13.8., ca. 14 Uhr bis 16.8., ca. 9 Uhr  finden Wartungsarbeiten in Regensburg statt.

Gestalte die SLM-Bibliothek von morgen!

19. Juli 2010
von AC — abgelegt in: Aktuelles,Fachbibliotheken — 3.986 Aufrufe

Die SLM-Bibliothek von morgen

Ihre Ideen für die Bibliotheken der Fakultät Sprache, Literatur und Medien sind gefragt! Im Rahmen einer Bachelorarbeit an der HAW Hamburg wird ein neues Raumkonzept für die SLM-Bibliothek erarbeitet.  Sie sind Studentin oder Student und haben dazu etwas beizutragen? Wünschen sich bequeme Sessel, Kaffee und eine ganz andere Lernatmosphäre? Dafür gibt es nun ein Forum: Am

Donnerstag, den 29.7. um 14 Uhr in Phil 701

findet eine Diskussionsrunde zur Bibliothek von morgen statt. Kaffee und Kekse sind gratis, Anmeldungen bitte an meinebibliothek@yahoo.de

Katalog der Separata-Sammlung für Islamwissenschaft und Turkologie

7. Mai 2010
von AC — abgelegt in: Fachbibliotheken — 1.697 Aufrufe

Separata-Katalog des AAIDas Asien-Afrika-Institut hat einen neuen Teilkatalog, in dem so genannte Separata aus dem Bereich Islamwissenschaft und Turkologie nachgewiesen werden. Separata sind vor allem Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden wie z.B. Festschriften. Vereinzelt gibt es auch Kopien von Artikeln und aufsatzähnliche graue Literatur. Der Separata-Katalog – ein digitaler Imagekatalog –  enthält 6.062 Nachweise von Beiträgen der Professorinnen und Professoren des Seminars für Geschichte und Kultur des Vorderen Orients und ihrem professionellen Netzwerk. Der Schwerpunkt liegt auf der Zeit der Geschäftsführung Bertold Spulers nach dem Zweiten Weltkrieg bis etwa 1980. Viele Beiträge stammen aus schwer zugänglichen ausländischen Publikationen. Andere sind in gängigen Fachjournalen erschienen, aber z.B. wegen der Widmungen von biographischem oder universitätsgeschichtlichem Interesse. Die Titel dieser Sammlung sind nicht im Campus-Katalog nachgewiesen.

BibCamp: Denkfabrik für innovative Bibliotheksangebote

6. Mai 2010
von AC — abgelegt in: Aufgelesen — 2.704 Aufrufe

BibCamp-LogoIn Hannover findet am 7./8. Mai das dritte BibCamp statt – ein neuer Typ Konferenz ohne festes Programm, sondern mit vor Ort organisierten Sessions zu Themen wie modernen Katalogen, Marketing von Bibliotheksdiensten bei Twitter, Facebook und Co. oder die freie Zugänglichkeit von wissenschaftlicher Information und bibliothekarischen Daten. Aus der Stabi werden wir zu dritt nach Hannover reisen und dort unter anderem über beluga berichten – die neue Alternative zum Campuskatalog, die bereits jetzt als Prototyp zur Verfügung steht und sicher schon mal einen Blick lohnt. Das BibCamp ist ein guter Ort dafür, zusammen zu überlegen, wie beluga noch besser gemacht werden kann – erste Ideen dazu gibt es schon im BibCamp-Blog.

Knapp 160 TeilnehmerInnen werden sich in Hannover einfinden – darunter auch viele BenutzerInnen von Bibliotheken, die dort besonders willkommen sind, um ihre Erwartungen an Bibliotheken einzubringen. Nächstes Jahr wird es dazu voraussichtlich auch in Hamburg Gelegenheit geben: Das BibCamp Nummer 4 ist in Kooperation mit dem Department Information der HAW Hamburg für das Frühjahr 2011 anvisiert. Wer das Geschehen in Hannover verfolgen will, kann das u.a. auf einer Twitterwall tun.


Vom 4. bis 5. Mai 2010 findet in der Ärztlichen Zentralbibliothek (ÄZB) wieder jeweils in der Zeit von 9 bis 17 Uhr ein großer medizinischer Bücherflohmarkt statt. Bücher aus vielen Fachdisziplinen der Medizin (Spenden und mehrfach vorhandene Bücher) sowie ältere Auflagen von Lehrbüchern stehen zu günstigen Preisen (ab 1 Euro) zum Verkauf. Der Erlös aus dem Bücherverkauf kommt vollständig dem Erwerb von aktueller medizinischer Fachliteratur zugute.

ViFaPol ScreenshotZeitschriftenartikel und andere Literatur aus der Politikwissenschaft lassen sich bequem über die ViFaPol, die Virtuelle Fachbibliothek Politikwissenschaft, recherchieren.  Die Suche ist nun noch komfortabler geworden: Bei einer Suche nach Zeitschriften oder Artikeln wird Ihnen angezeigt, ob sich die Zeitschrift im Besitz der Stabi befindet. In der Übersicht ist auf einen Blick mit Hilfe einer farbigen „Ampel“ erkennbar, ob die gewünschte Literatur vorhanden ist. Mit einem Klick lassen sich Signatur und Standort anzeigen, so dass Studierende und Wissenschaftler/Innen ganz einfach die Zeitschrift oder den Aufsatz bestellen können.

Informatik: Probezugang zu E-Books über Safari Tech Books Online

26. Februar 2010
von AC — abgelegt in: E-Medien,Fachbibliotheken — 2.653 Aufrufe

Safari Tech Books Online ist eine Volltext-Datenbank mit über 5.000 elektronischen Büchern aus dem Bereich Computer Science. Es sind u.a. neueste Publikationen führender IT-Verlage wie O’Reilly, The Pearson Technology Group, Addison Wesley zugreifbar.

Der  Probezugang ist geöffnet bis zum 31.3.2010 und zugänglich für die IP-Range 134.100.*.*. Ihre sehr willkommene Meinungsäußerung schicken Sie bitte an die Informatik-Bibliothek.

[via: MIN-Bibliotheken]

WiWi-Bibliothek am 27.2. geschlossen!

26. Februar 2010
von AC — abgelegt in: Aktuelles,Fachbibliotheken — 2.017 Aufrufe

Die Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften bleibt am morgigen Sonnabend, den 27.2. ganztägig geschlossen. Grund dafür sind Erweiterungsarbeiten am Stromnetz.

WiWi-Bibliothek: 16.2. geschlossen, Bauarbeiten gehen weiter

8. Februar 2010
von AC — abgelegt in: Aktuelles,Fachbibliotheken — 1.651 Aufrufe

Am Dienstag, den 16. Februar 2010 bleibt die Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften geschlossen. Am 15.Februar schließt die Bibliothek um 20 Uhr.

Die Umgestaltungsmaßnahmen im 1. Bauabschnitt der Fachbibliothek Wirtschaftswissenschaften sind nahezu beendet. Nach dem Umzug in den fertigen 1. Teil der Bibliothek, werden Ihnen – über 200 Arbeitsplätze – OPAC-Geräte (Online-Kataloge) mit Internetzugang – Kopierer und – diverse Gruppenarbeitsplätze in unseren Räumen zur Verfügung stehen. Für den 2.Bauabschnitt lassen sich Beeinträchtigungen im laufenden Betrieb leider nicht vermeiden:

  • Die Toiletten innerhalb der Bibliothek stehen nicht zur Verfügung. Die nächsten Toiletten befinden sich im Erdgeschoss, neben der Campus-Mensa.
  • Die neuen Schließfächer werden voraussichtlich in der Woche vom 1.3.2010 in Betrieb genommen. Bitte weichen Sie übergangsweise auf die Schließfächer im Foyer (EG,Von-Melle-Park 5) aus.

Die lärmintensiveren Abrissarbeiten zu Beginn des 2. Bauabschnittes werden nach Ende der 1. Klausurentermine Mitte Februar beginnen. Voraussichtlich ab Mitte August 2010 werden wir Ihnen eine vollständig neugestaltete Bibliothek mit verbesserten Serviceleistungen präsentieren können.