FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

SUB: Fernleih-Büro und Fernleih-Auskunft geschlossen: 10.-13.11.2009.

10. November 2009
von DL — abgelegt in: Aktuelles — 2.046 Aufrufe

Das Büro der Fernleihe (Ausleihzentrum, Zimmer 29) ist wegen eines Personalengpasses vom 11.-13. November 2009 für Auskünfte geschlossen. Die Fernleih-Auskunft im Informationszentrum ist in diesem Zeitraum nicht besetzt. Fernleihbestellungen sind davon nicht betroffen und weiterhin möglich. Die gelieferten Fernleihen werden wie gewohnt für Sie bearbeitet und liegen nach Benachrichtigung am jeweiligen Ausgabeort für Sie bereit.

Wegen einer Mitarbeiterversammlung ist die Stabi am Donnerstag, den 29.10. 2009, nicht durchgehend geöffnet. Die Bibliothek schließt um 14.30 Uhr. Das Informationszentrum und die allgemeinen Lesesäle werden von 18-21 Uhr (ohne Fachberatung) wieder geöffnet. Das Ausleihzentrum bleibt durchgehend ab 14.30 Uhr geschlossen. Wir möchten Sie deshalb bitten, Ihre Bücher an diesem Tag bis 14.30 Uhr abzuholen. Die Ausstellung von Bibliotheksausweisen ist an diesem Tag nach 14.30 Uhr auch nicht mehr möglich.

Literatur-Nobelpreis für Herta Müller.

8. Oktober 2009
von DL — abgelegt in: Aufgelesen — 2.651 Aufrufe

Der diesjährige Nobelpreis für Literatur geht an die rumäniendeutsche Autorin Herta Müller, die zuletzt in diesem Jahr den Roman “Atemschaukel” veröffentlicht hat. Literatur von und über Herta Müller im Bibliothekssystem Universität Hamburg finden Sie hier.

Sauer macht lustig, aber nicht bei Büchern: Massenentsäuerung, Teil 2

12. August 2009
von DL — abgelegt in: Schätze der Stabi — 4.470 Aufrufe

Die Hamburgische Bürgerschaft hat dieses Jahr 1 Million Euro zur Massenentsäuerung von Büchern Hamburger Bibliotheken bereitgestellt. Im Bibliothekssystem profitieren von dieser bestandserhaltenden Maßnahme außer der Stabi auch die Bibliothek des FB Theologie, die Departmentbibliothek Kunstgeschichte und Kulturkunde, die Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts und die Ärztliche Zentralbibliothek. Insgesamt werden dieses Jahr ca. 63.000 Bände entsäuert werden, davon ca. 30.000 aus der Stabi. Außerhalb des Bibliothekssystems der Universität ist auch die Bibliothek der Hamburger Kunsthalle beteiligt, die gut 4.000 Bände Ausstellungskataloge und (überwiegend Hamburger) Auktionskataloge entsäuern lassen wird.
Die Maßnahme knüpft an unsere erste große Entsäuerungsmaßnahme im Jahr 2007 an, als ca. 10.500 säuregefährdete Hamburger Dissertationen sowie 4.800 Hamburger Drucke gerettet wurden. Betroffen sind dieses Jahr vor allem in Hamburg erschienene Verlagsveröffentlichungen und erneut Hamburger Dissertationen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass die betroffenen Bände dann in der nächsten Zeit für bis zu drei Monate  nicht benutzbar und auch nicht vormerkbar sind. Sie finden im Campus-Katalog dann einen entsprechenden Hinweis.

Stabi: Studentische Hilfskraft ab sofort gesucht

18. Mai 2009
von DL — abgelegt in: Aktuelles — 3.257 Aufrufe

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky sucht per sofort eine studentische Hilfskraft für die Mitarbeit in der Verwaltung der Bibliothek.

Wir bieten Ihnen eine Anstellung mit einem Stundenlohn von 7,72 Euro. Die Arbeitszeiten liegen Montag und Mittwoch zwischen 10.00 und 13.00 Uhr. Der monatliche Stundenumfang beträgt 24 Stunden.

Wir suchen eine(n) zuverlässige(n) und sorgfältig arbeitende(n) Studierende(n) für die Vorbereitung einer großen Konferenz im September 2009, die/der Erfahrung bei der Gestaltung von Webseiten vorweisen kann. Weitere Aufgabenbereiche sind die Pflege der Teilnehmerlisten, Vorbereitung der Tagungsunterlagen und Mitarbeit im Tagungsbüro.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte telefonisch unter 040/428 38 5696 oder per E-Mail lang@sub.uni-hamburg.de zwecks Terminabsprache für ein Vorstellungsgespräch an Frau Lang.

 

 

subito: Ab 1.4. wieder E-Maillieferungen innerhalb Deutschlands möglich!

26. März 2009
von DL — abgelegt in: Aktuelles — 3.064 Aufrufe

Ab dem 1. April 2009 können über subito wieder Aufsatzkopien als pdf-Datei gegen Bezahlung einer im Preis enthaltenen Tantieme geliefert werden, die an die VG-Wort geht: unabhängig von der Kundengruppe an Kunden mit Wohnsitz in Deutschland und wenn die Lieferbibliothek sich in Deutschland befindet. subito kann bei der Lieferung von Aufsatzkopien größtenteils wieder an den Stand vom 31.12. 2007 anknüpfen.

Ausgenommen von dieser Regelung sind

  • Aufsatzkopien aus Zeitschriften, für die ein Lizenzvertrag mit dem Verlag besteht;
  • Aufsatzkopien aus Zeitschriften, für die der Verlag ein eigenes Pay-per-view-Angebot hat und dieses über die Elektronische Zeitschriftenbibliothek (EZB) nachgewiesen ist.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Vor 50 Jahren: in der Serengeti abgestürzt

8. Januar 2009
von DL — abgelegt in: Aufgelesen — 3.778 Aufrufe

“He gave all he possessed including his life for the wild animals of Africa” steht auf seinem Grabstein am Rand des Ngorongoro-Kraters in Tansania. Am 10.1.1959 kam der Tierfilmer und Zoologe Michael Grzimek im Alter von 24 Jahren beim Absturz der Do 27 D-ENTE in der Serengeti nach dem Zusammenstoß mit einem Geier ums Leben, vielleicht ein Anlass, um wieder einmal in den Büchern seines Vaters Bernhard Grzimek zu lesen, besonders natürlich in “Serengeti darf nicht sterben”, dessen geistiger Mit-Urheber Michael Grzimek war.  Im Bibliothekssystem finden Sie Bücher von und über Bernhard und Michael Grzimek und über die Serengeti.

Online-Fernleihen zum Jahresende

17. Dezember 2008
von DL — abgelegt in: Aktuelles — 2.785 Aufrufe

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Fernleihbestellungen, dass während der Weihnachtszeit und Anfang des neuen Jahres sehr viele Bibliotheken Schließzeiten haben. Währenddessen werden in diesen Bibliotheken keine Online-Fernleihen angenommen oder bereits angenommene Bestellungen bearbeitet. Richten Sie sich also auf eine etwas längere Lieferzeit ein und beobachten Sie den Bearbeitungsstand Ihrer Online-Bestellungen über Ihr Benutzerkonto beim GBV.

Neues aus der Fernleihe, Teil 5: Fernleih-Auskunft zu festen Zeiten

30. Oktober 2008
von DL — abgelegt in: Tipps und Tricks — 2.686 Aufrufe

Insider kennen sie schon: unsere KollegInnen der Fernleih-Auskunft, die bei allen Fragen rund um die Aufgabe einer Fernleihbestellung weiterhelfen. Sie sorgen dafür, dass für Ihren Literaturwunsch, der nicht in Hamburger Bibliotheken vorhanden ist, die effektivste Art der Fernleihe ausgewählt wird.

Nun stellen wir Ihnen diesen Service zu festen Zeiten Mo-Fr, 12-15 Uhr (bei vorhandener personeller Kapazität auch darüber hinaus) im Informationszentrum der Stabi zur Verfügung.

Stabi: Signaturen A 1951/1 – A 1957/1317 können zur Zeit nicht bedient werden.

22. Oktober 2008
von DL — abgelegt in: Aktuelles — 2.598 Aufrufe

Wegen eines Schadens in der Regalfahranlage in unserem Speichermagazin können Bestellungen auf die Signaturen A 1951/1 – A 1957/1317 zur Zeit nicht beliefert werden. Das entsprechende Segment steht voraussichtlich am Mittwoch, den 29.10., wieder zur Verfügung. Wiederholen Sie bitte Bestellungen auf diese Bücher in der nächsten Woche. Vergewissern Sie sich gegebenenfalls durch einen Blick in Ihr Ausleihkonto, ob Ihre Bestellungen im Abholregal bereitliegen oder nicht.