FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute12.00 bis 18.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Ab 8.6.: Handschriftenlesesaal eingeschränkt geöffnet (Mo-Fr 13-16 Uhr)

5. Juni 2020
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 987 Aufrufe

Ab Mo, 8. Juni öffnet auch der Handschriftenlesesaal wieder – in eingeschränktem Umfang (jeweils von Montag bis Freitag von 13 bis 16 Uhr).
Bitte schreiben Sie unter Angabe Ihres Wunschtermins, möglicher Ausweichtermine, Ihres Arbeitsvorhabens und der gewünschten Signaturen eine E-Mail an handls@sub.uni-hamburg.de. Die Mitarbeiter*innen der Sondersammlungen übernehmen die Koordinierung der Platzvergabe und senden Ihnen eine Reservierungsbestätigung zu, die Sie am Eingang zum Lesesaal vorzeigen.

Da nur ein geringes Platzkontingent zur Verfügung steht, ist eine Anmeldung sowohl für die Arbeit mit Sondermaterialien, als auch für die Nutzung von handschriftenlesesaalpflichtigen Beständen notwendig. Der Handapparat im Handschriftenlesesaal kann gleichfalls nur von angemeldeten Personen genutzt werden.

Es gelten besondere Hygienebestimmungen: So ist während des gesamten Aufenthalts eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, Getränke (auch Wasserflaschen) sind im Handschriftenlesesaal nicht erlaubt, Abstandsregelungen müssen eingehalten werden und vor dem Betreten müssen Sie sich an den bereitgestellten Spendern die Hände desinfizieren.

Bitte senden Sie alle weiteren Fragen zum Handschriftenlesesaal an: handls@sub.uni-hamburg.de.

Schreiben Sie einen Kommentar