FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

„Kukulkan, erscheine uns!“ – Touristisches Traumland Chichén Itzá? (19.9.)

28. August 2019
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 254 Aufrufe

Chichen Itza: Temple of Kukulcan Serpent

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe «Mesoamerika im Film».

Millionen von Touristen besuchten bereits die archäologische Stätte Chichén Itzá in Yukatan, die zu einem der „Neuen Sieben Weltwunder“ gezählt wird. Gemeint ist damit eigentlich die sogenannte „Kukulkan-Pyramide“, an der zu den Tag-und Nachtgleichen um den 21.3. und 23.9. ein eigentümlicher Lichteffekt zu beobachten ist. Die offenbar astronomische Ausrichtung des Gebäudes und die Deutung vieler seiner Architekturelemente als manifeste Teile eines Kalendersystems haben zu einer Zahlenmystik und sozusagen esoterischen Aufladung des Ortes geführt, der seit den 1980er Jahren halbjährlich Hundertausende „mag(net)isch“ anzieht, darunter Zehntausende von New Age´lern.

Jeff Himpele und Quetzil E. Castañeda liefern in ihrem 1997 erschienen Dokumentar-Film „Incidents of Travel in Chichén Itzá“ eine notwendigerweise schonungslose Bestandsaufnahme der vom Tourismus vereinnahmten archäologischen Stätte. Esoterik, Stereotypen, Exotismen und westliche Visionen von dem, wer und was „die Maya“ seien, werden ebenso kritisch hinterfragt wie das Recht auf indigene Teilhabe und der Status ethnographischer Authentizität und akademischer Deutungshoheit.

Ausschnitte aus diesem und weiteren Filmen werden gezeigt und diskutiert. Durch die Veranstaltung führt Christian Brückner.

Eine Veranstaltung der Mesoamerika-Gesellschaft Hamburg in Zusammenarbeit mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg und der Linga-Bibliothek für Lateinamerika-Forschung.

Donnerstag, 19. September 2019, 18:15 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage. Eintritt frei.

Schreiben Sie einen Kommentar