FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Der große Tag – Eine Liebe in Briefen (Hamburger Kammerspiele, 27.1.)

21. Januar 2019
von Redaktion — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 295 Aufrufe

Der große Tag, Hamburger Kammerspiele, 27.1.

Wir möchten Sie auf eine Lesung zum Holocaust-Gedenktag in den Hamburger Kammerspielen aufmerksam machen. „Der große Tag“ erzählt von der ungewöhnlichen Liebe zwischen Marianne Golz-Goldlust und Richard Macha, beide Verfolgte des Naziregimes, beide in einem Prager Gefängnis inhaftiert und beide zum Tode verurteilt. Sie schreiben sich Kassiber – ohne sich vorher gekannt zu haben und ohne sich je zu begegnen.

„Ich weiß nicht, wen dieser Kassiber erreicht. Wer mir antwortet, der soll mein letzter Liebhaber sein“. Die überlieferten Briefe zeugen von einer unglaublichen Schönheit und Kraft, von Lebensmut und Hoffnung, die über den Tod hinausreichen.

Anne Schieber und Werner Wölbern lesen ausgewählte Briefe von Marianne Golz-Goldlust und Richard Macha am Sonntag, den 27. Januar 2019, 19.15 Uhr im Logensaal der Hamburger Kammerspiele.

Schreiben Sie einen Kommentar