FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

“It´s always the sun” oder wie ein Stein die Runde macht (8.11.)

26. Oktober 2018
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 598 Aufrufe

Vortrag von Christian Brückner.

La Piedra del Sol

“Piedra del Sol” oder “Aztekischer Kalenderstein” wird der tonnenschwere Monolith genannt, der 1790 bei Bauarbeiten in Mexiko-Stadt entdeckt wurde. Als ein imposanter Beweis aztekischer Steinmetzkunst mit einer hoch komplexen Ikonographie bietet der Stein Einblicke in die religiös-kosmologischen Vorstellungen aus vorspanischer Zeit. Doch auch die Zweitverwendung als archäologisches Objekt ist beeindruckend: Das Artefakt geriet zum Paradebeispiel einer amerikanischen Antike in Analogie zum griechisch-römischen Altertum.

Mittlerweile wird diese Kulturikone millionenfach kopiert und abgebildet. Neben der touristischen Verramschung ist der Stein auch ansonsten überall präsent: etwa auf Singlecovern oder Plakaten der Karl-May-Festspiele. Bedenklich ist der falsche Bezug zu den klassischen Maya bzw. “dem Maya-Kalender” auf zahllosen Internetseiten. Im Vortrag werden Nutzung und archäologische Geschichte des Steins erläutert sowie seine heutige mediale Bedeutung diskutiert.

Eine Veranstaltung der Mesoamerika-Gesellschaft Hamburg in Zusammenarbeit mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.

Donnerstag, 8. November 2018, 18:15 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schreiben Sie einen Kommentar