FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Charms-Abend „Der ausgehungerte Zauberer“ (16.11.)

1. November 2017
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 471 Aufrufe

Alexander Nitzberg Eine Veranstaltung im Rahmen der Charms-Ausstellung.
Ort: Vortragsraum, 1. Etage, der Eintritt ist frei.
Donnerstag, 16. November 2017, 18 Uhr

Unter den vielen Magiern des Wortes fällt einer heraus: Daniil Charms (1905-1942).

Jurij Štapakov 2002 Seine Wunder sollten den Raum erweitern, die Zeit anhalten, die Welt verwandeln. Doch die Gegner waren in der Überzahl, so dass er langsam die Kraft verlor und an der unzauberischen Realität zerbrach. Charms, im Namen mischen sich Harm mit Charme. Aber auch Sherlock Holmes kommt vor, in dessen Mantel der exzentrische Dichter schlüpfte. Mit einer Pfeife im Mundwinkel rezitierte er Verse, begleitet von Stepptanz und Eskamotage.

Heute gilt Charms als einer der rätselhaftesten russischen Literaten der 1920-30er Jahre. Seine stille Metaphysik durchzieht alle Ebenen des Lebens und offenbart dessen Absurdität in lauter seltsamen Permutationen.

Der Lyriker und Charms-Herausgeber Alexander Nitzberg (1969 in Moskau geboren) zählt heute zu den wichtigsten Übersetzern aus dem Russischen. In einer artistischen Performance trägt er seine viel beachteten und bewunderten Charms-Nachdichtungen vor.

Schreiben Sie einen Kommentar