FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Shortlist von HamburgLesen 2016

14. Juli 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 2.316 Aufrufe

HHL-logo2016 Im Herbst ist es wieder so weit: Zum vierten Mal vergibt die Staatsbibliothek ihren Buchpreis HamburgLesen an ein Buch der aktuellen “Jahresproduktion”, das sich in herausragender Weise mit dem Thema Hamburg befasst.

Im Rennen um den mit 5.000 € dotierten Buchpreis, der am Freitag, den 28. Oktober 2016 im Lichthof der Staatsbibliothek feierlich verliehen wird, sind noch folgende sieben Titel:

Die Shortlist von HamburgLesen 2016

Schütt, Rüdiger:
Seefahrt ist not!: Gorch Fock – Die Biographie

Darmstadt: Lambert Schneider, 2016
Signatur: A 2016/1297

Beneke, Ferdinand:
Die Tagebücher. Hrsg. von Frank Hatje und Ariane Smith. Bände III,1 bis III,6 und Begleitband „Leben und Ansichten“

Göttingen: Wallstein-Verlag, 2016
Signaturen: A 2016/1817 bis A 2016/1823 und HH 2933/7: 3,1 bis HH 2933/7:3,6, HH 2933/7: Begleitbd. 3

Lange, Ralf:
Das Hamburger Kontorhaus: Architektur, Geschichte, Denkmal

München; Hamburg [u.a.]: Dölling und Galitz, 2015
Signatur: B/145346 und HH 5060/1

Schütt, Ernst Christian:
Das Hamburger Kinderlexikon: von Alster bis Zitronenjette

Bremen: Schünemann, 2015
Signatur: A 2016/2577 und HH 1703/18

Albrecht, Henning:
Horst Janssen: ein Leben

Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2016
Signatur: A 2016/1473

Lorenz, Ina und Berkemann, Jörg:
Die Hamburger Juden im NS-Staat 1933 bis 1938/39

Göttingen: Wallstein Verlag, 2016
Signatur: A 2016/700 – A 2016/706 und HH 3157/41: 1 – HH 3157/41: 7

Der Hafen: Fotografien des Hamburger Hafens 1930-1970 ; Gustav Werbeck, John Holler, Germin, Harald Zoch
Hamburg: Junius, 2015
Signatur: C/16553

Buchpreis_2016_Statue Wie ist es zu dieser Shortlist gekommen? Diese Auswahl steht am Ende eines mehrstufigen Prozesses, in dem aus verschiedenen Beteiligten und Jurys aus den ca. 1.500 (!) Werken der Jahresproduktion zunächst eine Longlist (mit knapp 200 Werken) dann eine Vorschlagsliste mit 30 Titeln vorausgewählt wurde. Wer zu diesen Jurys gehört, und welche Titel auf der Longlist und auf der Vorschlagsliste (30) standen, ist auf der Website des Buchpreises hamburglesen.de genau dokumentiert.

Die Vorjahrespreisträger waren:

Wir sind schon sehr gespannt, welcher der sieben Titel der Shortlist am Ende mit dem Preis HamburgLesen 2016 ausgezeichnet wird.

Schreiben Sie einen Kommentar