FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Hamburger Lehrpreisverleihung (7.7.)

27. Juni 2014
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.915 Aufrufe

Wissenschaftssenatorin Dorothee Stapelfeldt bei der Lehrpreisverleihung 2012

Angesichts des zentralen gesellschaftlichen Stellenwertes von Wissenschaft und Forschung und der Akademisierung des Arbeitsmarktes ist es eine vordringliche Aufgabe der Hochschulen, für eine gute Bildung und Ausbildung der Studierenden zu sorgen.

Stärker als in der Vergangenheit wird es daher an Hochschulen neben exzellenter Forschung auf die Exzellenz der Lehre ankommen. Indem Hochschulen sich dem Auftrag der Bildung, Lehre und Forschung verpflichten, ist gute Lehre eine Grundbedingung erfolgreicher Hochschulen, und sie ist eine entscheidende Grundlage für eine gute Bildung und Ausbildung der Studierenden.

Der Hamburger Lehrpreis wird in diesem Jahr zum 6. Mal in Folge verliehen (siehe frühere Lehrpreis-Verleihungen). Insgesamt 15 Einzelpreise – ein Preis pro Hochschule beziehungsweise Fakultät – stehen zur Vergabe an. Die Preise sind mit jeweils 10.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden innovative Lehrleistungen an den sechs staatlichen Hamburger Hochschulen (siehe „Vereinbarung über die jährliche Vergabe eines Hamburger Lehrpreises“ [PDF]). Vorschlagsberechtigt sind ausschließlich die Studierenden. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden unter Beteiligung der Studierenden von den Hochschulen festgelegt.

Lehrpreisverleihung 2012

Datum: Montag, 7. Juli 2014, 15 Uhr
Ort: Lichthof im Altbau
der Staats- und Universitätsbibliothek, Eingang Edmund-Siemers-Allee / Ecke Grindelallee

Schreiben Sie einen Kommentar