FAQ
© 2022 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

DFG fördert weiteren Ausbau des Fachinformationsdienstes Romanistik

17. Dezember 2021
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien,Open Science — 502 Aufrufe

Kurz vor Weihnachten kam die gute Nachricht: Die Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert in den kommenden drei Jahren den Ausbau des Fachinformationsdienstes Romanistik mit insgesamt 1,68 Millionen Euro. Der FID Romanistik stellt ein Spezialportal für die romanistische Forschung in Deutschland bereit, das als Teil des Netzwerks von Fachinformationsdiensten seit 2016 gemeinsam von der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg und der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn angeboten wird.

Im Mittelpunkt der Förderphase von 2022 bis 2024 stehen:

  • der weitere Ausbau der breit gefächerten Sammlung von gedruckten und elektronischen Quellen in allen romanischen Sprachen – in allen verschiedenen Medienformen, darunter Romane, Gedichtbände und Theaterstücke, aber auch Comics, Drehbücher und Spielfilme
  • die umfassende Beschaffung von spezieller Forschungsliteratur für den Spitzenbedarf in gedruckter und elektronischer Form
  • der weitere Ausbau des romanistischen Rechercheportals durch Einbindung zusätzlicher bibliographischer Quellen
  • die Unterstützung der Wissenschaftler*innen bei der Nutzung der Möglichkeiten des elektronischen Publizierens und des Forschungsdatenmanagements
  • die Einbindung der Angebote in die Plattform romanistik.de

Weiter lesen “DFG fördert weiteren Ausbau des Fachinformationsdienstes Romanistik”

beluga Katalog des FID Romanistik

Update 13:05 Uhr: Der Fehler konnte inzwischen behoben werden, der Service bei beluga und dem Katalog des FID Romanistik ist wieder hergestellt.

Aufgrund der massiven, weltweiten Sicherheitslücke in der Protokollierungssoftware Log4J kommt es leider zu Serviceeinschränkungen im Regionalkatalog beluga und dem Katalog des FID Romanistik. Die Kataloge selbst sind zwar nicht von der Sicherheitslücke betroffen, leiden aber unter verstärkten Sicherheitsmaßnahmen unseres IT-Dienstleisters. Aktuell stehen beide Services deshalb nicht zur Verfügung.

Wir stehen mit unserem Dienstleister in Kontakt und bemühen uns, den fehlerfreien Betrieb der beiden Kataloge zeitnah wieder sicherstellen zu können.

RiffReporter

7. Dezember 2021
von Redaktion — abgelegt in: E-Medien — 987 Aufrufe

Von Tim Boxhammer.

RiffReporter Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg finanziert mit Unterstützung der Bibliotheken von Technischer Universität und HafenCity Universität für vorerst ein Jahr den freien Zugang aller staatlichen Hamburger Hochschulen zur journalistischen Informationsplattform RiffReporter.

RiffReporter ist ein mehrfach ausgezeichnetes, genossenschaftlich organisiertes Journalismusportal mit News und Hintergrundberichten zu wichtigen und relevanten Themen unserer Zeit aus Umwelt, Wissenschaft, Technologie, Medizin, Gesellschaft und dem aktuellen Weltgeschehen. Das Portal wurde sowohl mit dem Netzwende Award 2017, als auch dem Grimme Online Award 2018 gewürdigt. Darüber hinaus zeichnet sich das Portal durch einen offenen journalistischen Kodex, aufwändige Analysen sowie hochwertige Hintergrundberichte und Informationen aus. RiffReporter eignet sich daher insbesondere auch als sachkundige Informationsressource im Hochschulkontext.
Weiter lesen “RiffReporter”

Digitalisate gemeinfreier Werke aus Stabi-Bestand unter Public Domain Mark

1. Dezember 2021
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles,E-Medien — 699 Aufrufe

'Frühling' aus der Kupferstichserie 'Die vier Jahrezeiten' von Hendrick Goltzius (1589) Nicht zuletzt das Einbringen unserer Daten in den Kultur-Hackathon Coding Da Vinci und in Coding Da Vinci Nord haben uns 2016 bewogen, die Nutzungsbedingungen für die Digitalisierten Bestände der Stabi zu ändern und diese in der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 4.0 anzubieten.

Diese Öffnung war hilfreich für alle, die Digitalisate der Stabi weiterverwenden möchten, sei es um ihre Forschungs- bzw. Studienarbeit zu dokumentieren, freie Bildungsressourcen zu schaffen oder Abbildungen in die Wikipedia oder auf Wikidata hochzuladen. Doch uns ist auch bewusst, dass die CC-BY-Lizenzierung nicht in allen Fällen ausreichend ist.
Weiter lesen “Digitalisate gemeinfreier Werke aus Stabi-Bestand unter Public Domain Mark”

Deutsches Zeitungsportal

Deutsches Zeitungsportal

Bergedorfer Zeitung

Bergedorfer Zeitung

Die Deutsche Digitale Bibliothek hat mit dem heute gestarteten Deutschen Zeitungsportal einen zentralen Zugang zu historischen Zeitungen von 1671 bis 1950 geschaffen, bei dem mehrere Hamburger Zeitungen aus den digitalisierten Beständen der Stabi Hamburg vertreten sind. 247 downloadbare Zeitungen von 1671 bis 1950 aus 9 Bibliotheken, 4,5 Mio Einzelseiten, 84 % volltexterschlossen. Eine wertvolle Recherchequelle für die Forschung und die historisch interessierte Öffentlichkeit. Die Nutzung ist kostenlos und ohne Registrierung möglich. Als einer der frühen Datenlieferanten freuen wir uns sehr, dass dieses hilfreiche Tool nun der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

Alle Hamburger Zeitungen sind über diesen Link aufrufbar:
Weiter lesen “Deutsches Zeitungsportal der Deutschen Digitalen Bibliothek mit historischen Zeitungen – auch aus der Stabi”

Neue Digitalisate durch “Hamburger Kulturgut im Netz” online

18. Oktober 2021
von Redaktion — abgelegt in: E-Medien,Schätze der Stabi — 697 Aufrufe

Von Nele Leiner.

1. Eintragung von Goethe (1791) im Stammbuch des Schauspielers Friedrich Ludwig Schröder;
resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1700584316

Karl Lorenz (1930): W. Shakespeare; resolver.sub.uni-hamburg.de/kitodo/PPN1732484430

Im Rahmen des an der Stabi angesiedelten Projektes “Hamburger Kulturgut im Netz” (HaKiN) konnten wieder weitere Bände aus den vielfältigen Beständen der wissenschaftlichen Bibliothekslandschaft Hamburgs digital frei verfügbar gemacht werden.

Seit 2018 werden mit Förderung der Stadt Hamburg Bestände wissenschaftlicher Bibliotheken in Hamburg digitalisiert. Die Stabi übernimmt dabei die Projektkoordination, Beratung, technische Umsetzung und logistische Organisation für alle beteiligten Bibliotheken. Ziel von HaKiN ist es, dem kulturellen und wissenschaftlichen Erbe der Stadt und Region zu digitaler Präsenz und vielfältiger, weltweit offen zugänglicher Nutzung zu verhelfen. Die Bestände zeichnen sich durch ihre Bedeutung für Wissenschaft und Bildung, die Region Hamburg sowie für die Geschichte der besitzenden Einrichtung aus und unterstützen bestandserhaltende Maßnahmen. Damit kann die physische Nutzung eines Objekts bis auf wenige wissenschaftlich begründete Ausnahmefälle vermieden werden und entsprechend geschont werden.
Weiter lesen “Neue Digitalisate durch “Hamburger Kulturgut im Netz” online”

Stabi unterstützt Open-Access-Publikationsportal SciPost

16. Juni 2021
von Redaktion — abgelegt in: E-Medien — 957 Aufrufe

Von Tim Boxhammer.

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) ist in 2021 und 2022 offizieller Sponsor des nicht-kommerziellen Open-Access-Publikationsportals SciPost. Ziel ist dabei die finanzielle Unterstützung der ohne Article Processing Charges (APCs) arbeitenden Plattform und die Bekanntmachung des alternativen Publikationsangebots für Wissenschaftler:innen.
Weiter lesen “Stabi unterstützt Open-Access-Publikationsportal SciPost”

Digitaltag am 18.6.2021 – Drei Veranstaltungen der Stabi

10. Juni 2021
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,E-Medien — 1.049 Aufrufe

Digitaltag am 18.6.2021 - Drei Veranstaltungen der Stabi

Die Initiative “Digital für alle” hat den Digitaltag ins Leben gerufen. Der Digitaltag soll Digitalisierung mit zahlreichen Aktionen für alle Bürgerinnen und Bürger alltagsnah erlebbar machen. Durch verschiedene Veranstaltungsformate von Vereinen, Behörden und Unternehmen schafft der Digitaltag eine Plattform, um die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung zu beleuchten und zu diskutieren.

Bei der kommenden Ausgabe des Digitaltages am Freitag, dem 18. Juni ist die Stabi mit drei Veranstaltungen dabei (Dauer jeweils 45 Min.):
Weiter lesen “Digitaltag am 18.6.2021 – Drei Veranstaltungen der Stabi”

Neuer Kooperationspartner des Campuslieferdienstes: Bibliothek des Instituts für Geologie

20. April 2021
von Markus Trapp — abgelegt in: E-Medien — 717 Aufrufe

Der Campuslieferdienst hat einen neuen Kooperationspartner: die Bibliothek des Instituts für Geologie der Universität Hamburg.

Bestellbar sind Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden sowie einzelne Kapitel aus Monographien aus dem Bestand der Bibliothek. Innerhalb von drei Werktagen (ohne Sonnabend) erhält der/die Besteller*in an seine/ihre Mailadresse einen Link zu unserem Downloadserver. Weitere Informationen unter campuslieferdienst.hamburg

Neuer Kooperationspartner des Campuslieferdienstes: Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts

13. Januar 2021
von Markus Trapp — abgelegt in: E-Medien — 796 Aufrufe

Der Campuslieferdienst hat einen neuen Kooperationspartner: die Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts.

Bestellbar sind Aufsätze aus Zeitschriften und Sammelbänden sowie einzelne Kapitel aus Monographien aus dem Bestand der Bibliothek. Innerhalb von drei Werktagen (ohne Sonnabend) erhält der/die Besteller*in an seine/ihre Mailadresse einen Link zu unserem Downloadserver. Weitere Informationen unter campuslieferdienst.hamburg