FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute08.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Frau Merkel macht’s möglich!

20. April 2007
von ST — abgelegt in: Aufgelesen — 5.544 Aufrufe

Unsere Katalogabteilung weiß Interessantes über ein ganz besonderes Schlagwort zu berichten:

Von Martina Pergande – Abteilung Catalogdienste, Sacherschließung
Seit jeher gibt es das Schlagwort „Deutschland / Bundeskanzler“ für diese Regierungsinstitution. Im Mai [2006] hatte es sich bis zur Schlagwortnormdatei (SWD) herumgesprochen, dass das Amt zum ersten Mal in Deutschland mit einer Frau besetzt ist. Prompt wurde der Schlagwortsatz in „Deutschland / Bundeskanzlerin“ geändert.

Schlagwortnormdatei: Bundeskanzlerin

Jetzt finden sich in den Katalogen unter diesem Schlagwort auch die Herren Schröder,
Kohl, Schmidt, Brandt etc. wieder, wenn es sich nicht auf Literatur zu ihrer Person bezieht, sondern zu ihrer Funktion in diesem Amt. Und das kommt dann dabei heraus:

image002.jpg

Eine Antwort zu “Frau Merkel macht’s möglich!”

  1. […] Wie im Weblog der StaBi Hamburg dargestellt, hat die Schlagwortnormdatei (SWD) das Schlagwort „Deutschland / Bundeskanzler“ im Mai 2006 in „Deutschland / Bundeskanzlerin“ geändert. Damit wurde erfolgreich das generische Femininum für die Rolle des Regierungschefs der Regierungschefin der Bundesrepublik Deutschland eingeführt. In Wikipedia darf inzwischen wenigstens das einfache Femininum verwendet werden wenn auf Frauen verwiesen wird, anderswo wird gefordert, bei speziellen Berufe immer weibliche Form zu verwenden. Ich warte noch auf eine qualifizierte Untersuchung zur geschlechstspezifischen Diskriminierung in der Dokumentation – das wäre doch eine interessante Abschlussarbeit in den Fächern Gender Studies und Informationswissenschaft. […]

Schreiben Sie einen Kommentar