FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Stellenausschreibung: Leiter:in Bestandserhaltung und Referent:in Graphische Materialien (E13)

9. November 2023
von Markus Trapp — abgelegt in: Aktuelles — 1.840 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist schnellstmöglich folgende Stelle zu besetzen:

Leiter:in Bestandserhaltung und Referent:in Graphische Materialien

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit/Teilzeit

Stellennummer:

W5

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EG 13 TV-L

Bewerbungsschluss:

26.11.2023

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Ihre Aufgaben

Sie…

  • sind für die strategische Weiterentwicklung und die Umsetzung des Bestandserhaltungskonzepts der SUB verantwortlich,
  • initiieren und konzipieren Bestandserhaltungsprojekte, werben dafür Drittmittel ein und koordinieren die Durchführung,
  • arbeiten mit anderen Hamburger Einrichtungen zusammen und bieten Auskünfte und Beratung an,
  • unterstützen das Management der jährlichen Digitalisierungsprojekte im Programm „Hamburger Kulturgut im Netz“,
  • sind verantwortlich für die graphischen Materialien in den Sondersammlungen der SUB (u. a. Erschließung, Erweiterung und Pflege der Sammlungen, Entwicklung und Beantragung von Erschließungs-, Digitalisierungs- und Forschungsprojekten, Kommunikation und Kooperation mit der Wissenschaft, öffentliche Vermittlung sowie Erarbeitung von Ausstellungen und Publikationen),
  • betreuen das Fachreferat Kunstgeschichte in enger Abstimmung mit dem Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg und der Hochschule für Bildende Künste Hamburg.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Hochschulabschluss (Master oder vergleichbar) in der Fachrichtung Kunst-, Kultur-, Buch- oder Mediengeschichte oder in Library und Information Science (MALIS) oder
  • einer vergleichbaren Studienfachrichtung oder
  • dem Hochschulabschluss gleichwertige Fachkenntnisse

Vorteilhaft

  • bibliothekswissenschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Kenntnisse bzw. Erfahrung in der Erhaltung von Beständen und in der konzeptionellen Erarbeitung von überzeugenden Projekt- und Förderanträgen
  • Projektmanagementkenntnisse und Erfahrung in der organisatorischen Umsetzung
  • Erfahrung in der wissenschaftlichen Arbeit mit graphischen bzw. kunsthistorischen Sammlungen und schriftlichem Kulturgut
  • Erfahrungen mit Netzwerkarbeit und verschiedenen Drittmittelgebern
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten, bezogen auf verschiedene Zielgruppen und mediale Kanäle

Wir über uns

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUB) gehört zu den großen Bibliotheken in Deutschland. Sie versorgt die dynamische Wissenschaftsmetropole Hamburg mit digitalen und physischen Medien und stellt für die Hochschulen und ihre Angehörigen eine breite Palette an Dienstleistungen bereit. Als wissenschaftliche Stadtbibliothek und Landesbibliothek der Freien und Hansestadt Hamburg steht sie allen Menschen offen. Ihr zentral gelegenes Gebäude im Grindelviertel ist ein Ort lebendiger akademischer Kultur für Forschende, Lehrende, Studierende und für alle, die sich weiterbilden wollen oder sich für Hamburg in Gegenwart und Geschichte interessieren.

In den Sondersammlungen vereinigt die Bibliothek besonders wertvolle und forschungsrelevante Teile ihrer historischen, bis in die Gegenwart hinein erweiterten Bestände. Mit ihren Spezialitäten, Kostbarkeiten und Unika geben die Sondersammlungen der Bibliothek ein individuelles Profil. Im Rahmen ihrer vielfältigen Bestandserhaltungsmaßnahmen stellt die SUB ihre Expertise einer großen Anzahl Hamburger Einrichtungen mit bedeutenden Bibliotheksbeständen zur Verfügung und unterstützt auf diese Weise den Originalerhalt von Hamburger Kulturgut.

Der Landesbetrieb SUB ist mit dem Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ der Hamburger Allianz für Familien und dem Open Library Badge ausgezeichnet worden.

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg steht allen Menschen offen und setzt sich aktiv für Chancengleichheit und Teilhabe ein. Wir freuen uns über neue Perspektiven, Expertisen und vielfältige Sprachkenntnisse. Wir wünschen uns daher Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Weitere Informationen finden Sie unter www.sub.uni-hamburg.de.

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen…

    • Arbeit in einem engagierten, aufgeschlossenen Team an einem spannenden Zukunftsthema
    • Bezahlung nach der Entgeltgruppe EG 13 TV-L (Entgelttabelle)
    • Raum zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fort- und Weiterbildung
    • einen Arbeitsort im Herzen des Univiertels mit sehr guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr (S-Bahn Dammtor)
    • 30 Tage Urlaub pro Jahr, bei einer 5-Tage-Woche und Vereinbarkeit von Familie und Beruf (Gleitzeitregelung, Homeoffice-Regelungen)
    • betriebliche Altersversorgung, Gesundheitsförderung und vermögenswirksame Leistungen
    • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Arbeitszeugnis (nicht älter als 3 Jahre),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe derpersonalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns bitte, unter Angabe der Kennziffer W5, bis zum 26.11.2023 per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: bewerbungen@sub.uni-hamburg.de

Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich ab der KW 49 stattfinden.

Informationen für Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Personen

Kontakt bei fachlichen Fragen
Hauptabteilung Wissenschaftliche Dienste
Dr. Petra Blödorn-Meyer
040-42838 2227
petra.bloedorn@sub.uni-hamburg.de

Kontakt bei Fragen zum Ausschreibungsverfahren
Personal und Organisation
Dannenberg, Susanne
personal@sub.uni-hamburg.de

Schreiben Sie einen Kommentar