FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Vortrag: „Er hatte irgend etwas von der Voltaire- und Diderot-Generation“ – der Publizist Carl von Ossietzky (9.11.)

27. Oktober 2023
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 687 Aufrufe

Donnerstag, 9.11., 17 Uhr, Vortragsraum.

Carl von Ossietzky

Carl von Ossietzky, einer der bedeutendsten Publizisten der Weimarer Republik, ist heute bekannt und unbekannt zugleich. Man kennt ihn als den von den Nazis geschundenen Friedensnobelpreisträger von 1935, doch sein journalistisches Werk, das seit fast 30 Jahren gesammelt und kommentiert vorliegt, ist etwas für Spezialist:innen geblieben.

Dr. Ute Maack, ehemalige Mitarbeiterin an der Edition von Ossietzkys Schriften, fragt nach der Zeitgebundenheit oder Aktualität seiner politischen Publizistik.

Die Veranstaltung ist initiiert von der Gesellschaft der Freunde der Staats- und Universitätsbibliothek. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, gemeinsam an der Aktion “Grindel leuchtet” teilzunehmen und Kerzen an den Stolpersteinen vor dem Bibliotheksgebäude zu entzünden.

Der Eintritt ist frei.

Schreiben Sie einen Kommentar