FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Vortrag: Produktive Reibungsflächen: Geisteswissenschaften und Datenvisualisierung (12.1.)

3. November 2023
von Jonas Mueller-Laackman — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 1.821 Aufrufe

Vortrag: Produktive Reibungsflächen: Geisteswissenschaften und Datenvisualisierung Freitag, 12. Januar 2024, 13-14:30 Uhr. Online per Zoom

Referent: Jan Horstmann, Leiter des Service Center for Digital Humanities (SCDH), Uni Münster.

AKTUELLER HINWEIS: Die Präsenzveranstaltung in Raum C2003 im PhilTurm entfällt. Die Veranstaltung findet ausschließlich online via Zoom statt!

Visualisierungen sind in aller Munde oder besser: in aller Auge. Mit der zunehmenden datenbasierten digitalen Forschung in allen Disziplinen gibt es kaum noch einen Bereich, der Analyseergebnisse oder auch Analyseworkflows selbst nicht visuell gestaltet. Besonders in den geisteswissenschaftlichen Disziplinen, die sich auf textbasierte Forschung konzentrieren, wird die Fähigkeit zur kritischen Bewertung von Visualisierungen jedoch oft vernachlässigt und findet nur selten Eingang in die Ausbildung.

Angesichts der zunehmenden Generierung digitaler Forschungsdaten und Analyseergebnisse in den digitalen Geisteswissenschaften ist jedoch die visuelle Darstellung und Interpretation dieser Daten unausweichlich geworden, um zukunftsfähig zu bleiben. Dies erfordert eine ausgeprägte visuelle Kompetenz als Teil der Data Literacy. Mit dem Bereich der Datenvisualisierung scheint jedoch (wiederum) ein neues Paradigma wissenschaftlichen Arbeitens in die Geisteswissenschaften Einzug zu halten und für mehr oder weniger produktive Reibungen zu sorgen. Vagheiten, Ambivalenzen, Eindeutigkeiten oder überhaupt Sichtbarkeiten interpretativer Schritte der Datengenerierung und -auswahl sind jedoch von genuin geisteswissenschaftlichem Interesse.

Hermeneutische und computationelle Zugänge lassen sich im Feld der Datenvisualisierung miteinander in Verbindung bringen. In diesem Vortrag werden das Problemfeld beleuchtet und potenzielle Kriterien für die Kategorisierung und kritische Bewertung von geisteswissenschaftlichen Datenvisualisierungen vorgestellt.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Digital Humanities – Wie geht das?“ des Referats für Digitale Forschungsdienste.

Eine Antwort zu “Vortrag: Produktive Reibungsflächen: Geisteswissenschaften und Datenvisualisierung (12.1.)”

  1. […] Vortrag: Produktive Reibungsflächen: Geisteswissenschaften und DatenvisualisierungDatum: 12.01.2024 – 13:00 bis 14:30 UhrOrt: Hybrid/C2003, VMP6 (PhilTurm) […]

Schreiben Sie einen Kommentar