FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute10.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Tagung: Politisches Denken und gesellschaftlicher Wandel in der Englischen Revolution: Aufbruch in die Moderne? (2.-3.6.)

19. Mai 2022
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 625 Aufrufe

Politisches Denken und gesellschaftlicher Wandel in der Englischen Revolution: Aufbruch in die Moderne? Donnerstag, 2.6., 14 – 18 Uhr
Freitag, 3.6., 10 – 18 Uhr, Vortragsraum

Die Zeit des Bürgerkriegs in England stellt für die Herausbildung des modernen politischen Denkens wie auch der politischen und gesellschaftlichen Verhältnisse und Institutionen selbst eine der prägendsten Entwicklungsphasen dar.

Auf der Tagung, organisiert von Prof. Dr. Olaf Asbach vom Institut für Politikwissenschaften der Universität Hamburg, soll ein neuer Anlauf unternommen werden, die politischen, sozialen und ökonomischen Konfliktfelder in England in der Mitte des 17. Jahrhunderts und ihre Bedeutung für die Herausbildung des modernen politischen und sozialen Denkens ins Blickfeld politiktheoretischer und ideengeschichtlicher Forschung rücken. Eine Anmeldung nimmt Saskia Mestern unter politisches-denken.wiso@uni-hamburg.de entgegen.

Donnerstag, 2.6., 19.30 Uhr, Vortragsraum
Vortrag: “The Gate of Heroes” – On the China Trail

Lars Tharp

Lars Tharp

From the mountains of Jiangxi province in far-off China, down river, over lake and mountain, and finally across oceans, 98 % of the Chinese porcelain on display in European museums, stately homes, palaces and personal collections are testimony to an epic journey and of monumental human endeavour. Luxury for the rich created by the effort of millions. Each year in the 1600s and 1700s millions of pieces – services, vases and ornamental wares – were shipped and portered over the mountain border into Guangdong province, passing through the aptly-named “Gate of Heroes”.

Lecturer Lars Tharp studied Archaeology at Cambridge and joined Sothebys where, as a director and auctioneer (1977-1993), he specialized in Chinese and European ceramics. Today his consultancy devises and curates exhibitions, advises on the acquisition, care and disposal of ceramics and other fields.

Die Arts Society Hamburg bietet ein jährliches Programm mit Vorträgen in englischer Sprache an, die hauptsächlich von Dozenten aus Großbritannien gehalten werden. Ausführliche Informationen unter www.theartssocietyhamburg.de.

Schreiben Sie einen Kommentar