FAQ
© 2022 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Unpaywall – legaler Zugang zu kostenpflichtigen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln

9. März 2022
von Redaktion — abgelegt in: E-Medien — 1.016 Aufrufe

von Tim Boxhammer.

Unpaywall Das Unpaywall Browser-Plugin ermöglicht den legalen Zugang zu einer Vielzahl kostenpflichtiger Artikel aus wissenschaftlichen Fachzeitschriften auch außerhalb der universitären Netzwerke. Das Plugin der Non-Profit-Organisation Our Research identifiziert und verlinkt frei zugängliche Versionen von wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln – z. B. nach Ablauf einer Embargofrist oder frei verfügbare Artikelversionen. Die Datenbank von Unpaywall umfasst aktuell 31.449.397 frei verfügbare Artikel aus über 50.000 Fachzeitschriften und Open-Access-Repositorien. Die Datenbank und der Code des Plugins sind frei zugänglich bzw. Open Source.

Das Unpaywall Plugin ist sowohl für den Firefox als auch den Chrome Browser verfügbar und kann über einen Link von der Unpaywall Webseite installiert werden.

Schlosssymbol Unpaywall Die Verlinkung von Open-Access-Artikelversionen erfolgt durch die Anzeige eines grünen Schlosssymbols, welches durch das Plugin auf der jeweiligen Seite angezeigt wird. Es werden ausdrücklich nur Inhalte aus legalen Quellen wie universitäre und staatliche Repositorien oder Open-Access-Inhalte von Verlagen verlinkt (siehe FAQ). Quellen wie ResearchGate oder Sci-Hub werden ausdrücklich ausgeschlossen. Neue Open-Access-Repositorien oder Zeitschriften können aktiv via Formular gemeldet werden.

Oftmals findet Unpaywall alternative, frei verfügbare Versionen von Artikeln, wie z.B. Pre-Prints (Version vor der Einreichung) oder Post-Prints (Version nach der Begutachtung, jedoch vor dem verlagsseitigen Schriftsatz). Dies bedeutet das sich die frei verfügbaren Artikelversionen zum Teil optisch und im Fall von Pre-Prints auch inhaltlich von den final publizierten Artikelversionen (version of record) unterscheiden können. Dies ist bei der Zitation der jeweiligen Artikel zu berücksichtigen.

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg (SUBHH) empfiehlt die Installation des Unpaywall Plugins, um den Zugang zu wissenschaftlichen Forschungsergebnissen auch außerhalb der universitären Netzwerke zu erleichtern. Ziel ist der offene und dauerhafte Zugang zu internationalen Publikationen der Wissenschaft. Angehörige von Hochschulen können natürlich auch via VPN auf das bezahlte Angebot Ihrer jeweiligen Hochschule zugreifen.

Eine Antwort zu “Unpaywall – legaler Zugang zu kostenpflichtigen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln”

  1. […] Seit fünf Jahren gibt es das Unpaywall Add-on (siehe digithek blog vom 23.3.2017 und blog.sub.uni-hamburg.de): […]

Schreiben Sie einen Kommentar