FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Flirten in der Stabi?

23. August 2010
von MJGT — abgelegt in: Aufgelesen — 3.975 Aufrufe

Das Außencafé der Stabi Ist die Stabi auch ein Ort zum Flirten? Wir wissen es nicht. Es hat uns eigentlich auch nichts anzugehen. Und trotzdem haben wir mit Interesse das Feature von Deutschlandfunk zur Kenntnis genommen, das sich mit dem Thema befasst:

Die Cafeteria unter der Hamburger Unibibliothek. Nachmittags um halb vier. Die Studentinnen und Studenten machen Pause, trinken Kaffee aus weißen Bechern, bevor es wieder nach oben geht.

Dieses Sommerthema wurde investigativ recherchiert, indem die Betroffenen befragt wurden. Von

Man geht doch nicht in die Stabi rein mit dem Hintergedanken: Jetzt flirte ich (gefolgt von einem die Aussage relativierenden Lachen)

bis zu

Man kann […] oben im Lesesaal sitzen und Schreiben und man unterhält sich mit einer Frau – leise! Oder Blickkontakt auch. Jeder Platz kann der beste Platz sein!

ist alles dabei. Sie können den kurzen Radio-Beitrag Flirten an der Uni von Deutschlandfunk wahlweise nachlesen oder nachhören (MP3).

7 Antworten zu “Flirten in der Stabi?”

  1. Michael sagt:

    Also, ich flirte nicht in der Stabi! Da bin ich, um zu arbeiten!!!

  2. MJGT sagt:

    @Michael: So ist’s recht. 😉

  3. Herrchen sagt:

    In der Stabi wird nicht geflirtet – da wird gestalked! Zumindest in einigen Ecken des Lesesaals… kann man interessant finden, oder einfach nur nervig.

    Fakt ist: Es wird sehr viel geflirtet, und zwar gnadenlos.

  4. MJGT sagt:

    @Herrchen: Wenn der Flirt zum Stalk wird, hört der Spaß auf.

  5. Lilly sagt:

    das mit dem Stalken stimmt! Von einigen sehr seltsamen Nutzern fühlt man sich manchmal wirklich verfolgt.

  6. DL sagt:

    Wenn der Spaß aufhört: sprechen Sie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Fragen Sie nach der Leitung des Benutzungsdienstes. Vieles in diesem Bereich bewegt sich juristisch in einer Grauzone. Manches gehört zum allgemeinen Lebensrisiko, und wir können auch nicht die Polizei ersetzen. Aber wir nehmen Hinweise ernst und sprechen auch gezielt Personen an, wenn uns etwas in Richtung Stalking bekannt wird oder selber auffällt.

  7. Flirt sagt:

    Ich flirten echt immer, aber auch nicht in der Stabi. Das passt einfach nicht und ist auch nicht erfolgsversprechend.

Schreiben Sie einen Kommentar