FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Stellenausschreibung: Leitung Arbeitsstelle Digitalisierung / Sondersammlungsreferat (E14/A14)

28. November 2019
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 696 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist zum 01.01.2020 folgende Stelle zu besetzen:

Leitung AS Digitalisierung / Sondersammlungsreferat

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet.

Stellennummer:

201182

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EGr. 14 TV-L / BesGr. A14 HmbBesG

Bewerbungsschluss:

26.12.2019

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Wir über uns
Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky – Landesbetrieb (SUB) ist mit einem Bestand von über 5 Mio. Bänden, mehr als 12.700 laufenden Print- und Online-Zeitschriften zu fast allen Wissensgebieten, 1,2 Mio. Entleihungen, 51 Mio. Seitenaufrufen der diversen Webdienste und ihren über 60.000 aktiven Nutzern die wissenschaftliche Großbibliothek in Norddeutschland. Sie dient der Literatur- und Informationsversorgung von Wissenschaft, Kultur, Presse, Wirtschaft und Verwaltung.
Für die Freie und Hansestadt Hamburg versieht sie außerdem die Aufgaben einer Landes- und Archivbibliothek. Die SUB trägt das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ der Hamburger Allianz für Familien und das Open Library Badge.
Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Bibliothek und zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

  • Sie übernehmen die Leitung der Arbeitsstelle Digitalisierung, die sich auf verschiedene Abteilungen der SUB verteilt. Dies beinhaltet die Gesamtverantwortung für das Retrodigitalisierungs-Programm der SUB, die Weiterentwicklung der digitalen Angebote und der Digitalisierungsstrategie der SUB (Digital Humanities), die Finanzplanung, Entwicklung von Projekten und die Vertretung der SUB in
    Digitalisierungsangelegenheiten nach außen.
  • Sie wirken verantwortlich im Rahmen des Leitungsteams der HA C in allen Leitungsfragen der Hauptabteilung und arbeiten an deren konzeptioneller Weiterentwicklung mit.
  • Sie betreuen das Sondersammlungsreferat Seltene und Alte Drucke. Dazu gehören Ausbau und Präsentation der Sammlungen, Erschließung (Konzept und eigene Katalogisierung in schwierigen Fällen), Bewahrung und Pflege, Benutzungsfragen und Öffentlichkeitsarbeit.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss) im Bereich Geisteswissenschaften.
  • Sie verfügen über die Befähigung für die Laufbahn der Wissenschaftlichen Dienste, Fachrichtung Bibliothek in der Laufbahngruppe 2 mit Zugang zum zweiten Einstiegsamt.
  • Sie verfügen über mindestens zweijährige Berufserfahrungen im Bereich Organisation und Durchführung von Digitalisierungsprojekten.

Vorteilhaft

  • Sie kennen sich theoretisch und praktisch sehr gut im Bereich Digital Humanities aus.
  • Sie verfügen über Organisationsvermögen und arbeiten kommunikations- und teamorientiert mit den verschiedenen internen Abteilungen der SUB und externen Einrichtungen in den Bereichen Digitalisierung und Altes Buch zusammen.
  • Sie haben langjährige Erfahrung in der Arbeit mit historischen Sammlungen und verfügen über gute Kenntnisse in Buchkunde, Druck- und Verlagsgeschichte sowie Latein.
  • Sie kennen sich mit verschiedenen Datenformaten/Metadaten im Bereich Alte Drucke aus.
  • Sie haben Erfahrung in der Vertretung des Bereichs Alte Drucke auf nationaler und internationaler Ebene und verfügen dazu auch über sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Sie sind flexibel und belastbar, auch was die Übernahme von Projektaufgaben und Publikumsdiensten betrifft.

Unser Angebot

  • zum 01.01.2020 eine Stelle, unbefristet
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TV-L Entgelttabelle bzw. Besoldungsgruppe A 14 Oberbibliotheksrätin oder Oberbibliotheksrat)
  • einen attraktiven Standort auf dem Universitätscampus in unmittelbarer Nähe des Dammtorbahnhofs
  • Raum zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fort- und Weiterbildung
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung
Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 26.12.2019 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis,
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Frau Dr. Petra Blödorn-Meyer (Tel. 040/42838-2227, E-Mail: petra.bloedorn@sub.uni-hamburg.de) oder an Herrn Dr. Jürgen Neubacher (Tel.040/428 38-5856, E-Mail: juergen.neubacher@sub.uni-hamburg.de).
Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer C 2) bitte

  • per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an: sekretariat@sub.unihamburg.de
    oder
  • per Post an:
    Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg
    Carl von Ossietzky – Landesbetrieb –
    Sekretariat
    Von-Melle-Park 3

    20146 Hamburg

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Schreiben Sie einen Kommentar