FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Digital in die Zukunft – Deutsch-indische Perspektiven (29.10.)

16. Oktober 2018
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 428 Aufrufe

Podiumsdiskussion und -gespräch mit

  • Jürgen Webermann, langjähriger ARD-Korrespondent für Indien und Südasien,
  • Dr. Rajnish Tiwari, Senior Research Fellow, Institut für Technologie und Innovationsmanagement (TIM) an der TU Hamburg (TUHH),
  • Dr. Axel Siegemund, bisher Indien-Referent des Zentrums für Mission und Ökumene – nordkirche weltweit.

Moderation: Katrin Jäger, Leiterin der TIDE.akademie

Mit ‚Digital India‘ hat die indische Regierung vor drei Jahren bereits ein umfangreiches Programm gestartet, das Indien nachhaltig verändern soll. Und bereits heute lässt sich in Smart Cities, wie z.B. in Rourkela, ein Wandel erkennen, der größere Herausforderungen an die Gesellschaft und Politik mit sich bringt, als erwartet: Denn wie profitieren auch wirklich alle Menschen von der Digitalisierung und wie lässt sich das Gefälle zwischen arm und reich abbauen, statt es weiter zu verstetigen?

Führt der Einsatz von neuen Technologien dazu, benachteiligte Bevölkerungsschichten (wie z.B. die Dalits) besser in die Gesellschaft zu integrieren, oder begünstigt der technologische Wandel die kastenbedingten Unterschiede? Kann die Digitalisierung ein Garant zur Bildung einer gerechteren Welt werden? Anhand von Beispielen geben die Podiumsgäste Antworten und Einschätzungen zu diesen und anderen Fragen.

Eine Veranstaltung der Mandelzweig-Projekthilfe e.V. in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie der Nordkirche. Eintritt frei. Kontakt: kontakt@mandelzweig-projekthilfe.de, www.mandelzweig-projekthilfe.de

Montag, 29. Oktober 2018, 18:30 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage.

Schreiben Sie einen Kommentar