FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Stellenausschreibung: Mitarbeit im Bereich Lesesäle (E6)

23. Mai 2017
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.391 Aufrufe  

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Logo Stabi Hamburg

Fachangestellte bzw. Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek für die Mitarbeit im Bereich Lesesäle

Die Stelle ist:

  • unbefristet
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet
  • ohne Führungsfunktion
  • schnellstmöglich zu besetzen

Stellennummer:

143445

Entgeltgruppe (Tarifbeschäftigte):

EGr. 6 TV-L


Update (16.6.2017:)

Bewerbungsschluss (verlängert):

03.07.2017

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Wir über uns:

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky (SUB) ist Hamburgs größte wissenschaftliche Allgemeinbibliothek und gleichzeitig die zentrale Bibliothek der Universität Hamburg und der anderen Hochschulen der Stadt. Sie dient der Literatur- und Informationsversorgung von Wissenschaft, Kultur, Presse, Wirtschaft und Verwaltung. Für die Freie und Hansestadt Hamburg versieht sie die Aufgaben einer Landes- und Archivbibliothek. Wir arbeiten dienstleistungs- und innovationsorientiert und kooperieren auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Die SUB trägt das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ der Hamburger Allianz für Familien und das Open Library Badge.

Ihr Aufgabenfeld:

Als Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter im Bereich der allgemeinen Lesesäle sind Sie für folgende Aufgaben zuständig:

  • Medienbereitstellung und -verbuchung,
  • Auskunftserteilung zu Nutzungsbedingungen und Angeboten der Bibliothek,
  • Beratung zur Nutzung und Betreuung von besonderen IT-gestützten Arbeits- und Rechercheumgebungen,
  • Ordnungsaufgaben am Freihandbestand in den Lesesälen sowie
  • Verwaltung der Zeitschriftenablage.

Im Rahmen der Dienstpläne sind Abend-/Spätdienste sowie Sonnabenddienste zu leisten.

Was müssen Sie mitbringen?

Als Tarifbeschäftigte bzw. Tarifbeschäftigter verfügen Sie über eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek oder über gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
Sie bringen die Eignung für die Tätigkeit an Bildschirmarbeitsplätzen mit.

Was sollten Sie außerdem mitbringen?

Von besonderer Relevanz:

Fachlich

  • Gute Kenntnisse der Arbeitsabläufe in einer wissenschaftlichen Bibliothek,
  • gute Kenntnisse des Katalog- und Ausleihsystems PICA,
  • gründliche Kenntnisse im Bereich fortlaufende Veröffentlichungen und Periodika sowie
  • Kenntnisse bibliotheksbezogener IT-Lösungen für die Einzel- und Gruppenarbeit.

Persönlich

  • Sie zeichnen sich durch eine kunden- und teamorientierte Arbeitsweise innerhalb verabredeter Standards aus,
  • Sie bringen Organisationstalent, Flexibilität und pädagogisches Geschick mit und
  • Sie besitzen die Bereitschaft, sich in die Vermittlung IT-gestützter Arbeitsumgebungen einzuarbeiten.

Darüber hinaus wünschenswert:

  • Sie besitzen eine schnelle Auffassungsgabe,
  • Sie beherrschen die englische Sprache in Wort und Schrift und
  • Sie kennen die gängigen Softwarelösungen für die Bürokommunikation.

Kontakt:

Weitere Informationen zu der ausgeschriebenen Stelle erteilt Ihnen gerne die Leiterin der Lesesäle, Frau Edler (Tel.: 428 38-5853).

So bewerben Sie sich:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie uns bitte entweder

  1. per E-Mail an: sekretariat@sub.uni-hamburg.de
  2. auf dem Postweg an die untenstehende Adresse.

Neben einem aussagekräftigen Anschreiben, in dem Sie erläutern, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen, benötigen wir die folgenden Unterlagen von Ihnen:

  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweis der Berufsausbildung,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • relevante Fortbildungsnachweise,
  • einen Nachweis über Ihre Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung (falls vorhanden) sowie
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst).

Die Freie und Hansestadt Hamburg fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. In dem Bereich, für den diese Stelle ausgeschrieben wird, sind Männer unterrepräsentiert (§ 3 Abs. 1 und 3 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG)). Wir fordern Männer daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Weiterführende Links:

Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg

Schreiben Sie einen Kommentar