FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute10.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Im Kielwasser von Hans Henny Jahnn (11.11.)

5. Oktober 2016
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 7.146 Aufrufe

Stadtrundgang von der Christians-Kirche bis zur Heinrich-Hertz-Schule
Freitag, 11.11.2016, 14:45 Uhr bis 21:30 Uhr

Wenn die Elbphilharmonie im Januar 2017 eröffnet wird, dann steht weltweit auch der Name von Hans Henny Jahnn in allen Zeitungen, denn zu diesem Anlass wird Wolfgang Rihms „Triptychon und Spruch in memoriam Hans Henny Jahnn“ uraufgeführt. Wer war dieser Hans Henny Jahnn, den selbst viele Hamburger nur von einem Straßennamen her kennen?

Im Kielwasser von Hans Henny Jahnn

Die Initiatorin des Rundgangs, Kerstin Kafke, möchte Ihnen den facettenreichen Menschen Hans Henny Jahnn, der Orgelbauer, Schriftsteller, Architekt, Landwirt und noch manches andere war, auf einem Stadtrundgang für alle Sinne vorstellen. Der Rundgang besteht aus drei Teilen, die auch unabhängig voneinander besucht werden können. Er ist für Jahnn-Einsteiger und für fortgeschrittene Jahnn-Fans gleichermaßen geeignet. Alle Zeiten sind so aufeinander abgestimmt, dass öffentliche Verkehrsmittel für die Transfers benutzt werden können. Vielleicht kommen Sie auf diese Weise unterwegs auch mit anderen Jahnn-Interessierten in gute Gespräche?

14:45h: Treffen am Grabmal der Familie Jahnn im Park zwischen Christians-Kirche und Altonaer Rathaus. Sie erfahren hier etwas über Ugrino, über Hans Henny Jahnn als Baumeister und über seine Gedanken zu Zahlen und Proportionen in Architektur und Musik.

Um 15:47h fahren Sie mit dem Schiff von den Docklands zu den Landungsbrücken und passieren u.a. Orte aus Jahnns Jugend, die aufschlussreich für das Verständnis seiner Werke sind.

Hans Henny Jahnn: „Fluß ohne Ufer“

Hans Henny Jahnn: „Fluß ohne Ufer

17:00h – 18:00h: Dr. Amtstätter gibt in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Einblicke in den Jahnn-Nachlass und weitere Jahnn-Dokumente aus den Archiven der Bibliothek. Die Teilnehmerzahl für diesen Teil ist aus räumlichen Gründen auf 10 Personen beschränkt.

Leider war dieser Teil auch in diesem Jahr wieder sehr schnell ausgebucht und die Veranstalter empfehlen Ihnen daher Folgendes:
Alternativ kann in dieser Zeit auch die Ausstellung der Bildhauerin Ellen Sturm in der von Hans Henny Jahnn gegründeten Freien Akademie der Künste am Klosterwall 23 besucht werden. Hier steht auch die Totenmaske Jahnns und Sie haben die Möglichkeit, in der kleinen Bibliothek in seinen Schriften zu lesen. (Eintritt: 5 EUR, individuell zu entrichten)

19:30h Orgelkonzert mit KMD Rudolf Kelber (ehem. HK St. Jacobi) in der Heinrich-Hertz-Schule am Grasweg 72-76 auf der von Hans Henny Jahnn entworfenen Orgel. Die Orgel hat nicht nur einen ungewöhnlichen Prospekt,
sondern auch eine Disposition, die Jahnns Weltbild reflektiert. Es erklingen Werke barocker Komponisten, die Jahnn besonders schätzte. Dazwischen trägt Peter Bieringer Texte von Hans Henny Jahnn vor, die einen Einblick in seine Orgelbauphilosophie und sein Wirken als Schriftsteller geben. (Eintritt: 6 EUR, individuell an der Abendkasse zu entrichten)

Nach dem Rundgang wissen Sie nicht nur, wer Hans Henny Jahnn war und was er geleistet hat, sondern auch, warum es eine gute Idee ist, ihm mit der Eröffnungsveranstaltung der Elbphilharmonie ein Denkmal zu setzen.

Das Programm des Rundgangs gibt es in einer kompakten Übersicht auf einer Seite als PDF.

Auf Ihre Teilnahme freut sich
Kerstin Kafke (Initiatorin von www.kielwasser-jahnn.de und Stadtrundgang)
Über die Website www.kielwasser-jahnn.de können sich Jahnn-Interessierte einen virtuellen Stadtrundgang durch Hamburg erschließen. Mit dem Handy als Audio-Guide wird Hamburg so zu einem „Jahnn-Museum“.

2 Antworten zu “Im Kielwasser von Hans Henny Jahnn (11.11.)”

  1. HeideMarie R. Ehrke sagt:

    Herzlichen Dank
    für diese großartige, kurzweilige Einführung in eine mir bisher unbekannte Künstlerwelt von Hans Henny Jahnn.

    Großartig!
    HeideMarie R. Ehrke

  2. MJGT sagt:

    @HeideMarie R. Ehrke: Danke für Ihren Kommentar und Ihr Interesse an Hans Henny Jahnn. Das wird Frau Kafke, die Initiatorin des Rundgangs, sehr freuen.
    Herzliche Grüße, Markus Trapp

Schreibe einen Kommentar