FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heutegeschlossen alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Nobelpreis für Physik 2013 Peter Higgs und François Englert

9. Oktober 2013
von CHJ — abgelegt in: Aktuelles — 6.035 Aufrufe

Higgs-Event Die Königlich-Schwedische Akademie der Wissenschaften hat diese Woche bekannt gegeben, dass der Nobelpreis für Physik 2013 an Peter Higgs und François Englert geht. Sie sind die „Erfinder“ des Higgs-Teilchens, das als manchmal sogenanntes „Gottesteilchen“ auch der interessierten Öffentlichkeit etwas sagt.

Physics Letters B Bei uns finden Sie allgemeinere Darstellungen zum 2012 am CERN experimentell nachgewiesenen Elementarteilchen im Katalog (von der Suche wurden wissenschaftliche Veröffentlichungen des Hamburger DESY und Hochschulschriften ausgeschlossen).

Die Originalarbeiten der Nobelpreisträger sind 1964 in der Zeitschrift Physical Review Letters erschienen (Phys. Rev. Lett. 13, 321 und 508). Der experimentelle Nachweis am CERN wurde 2012 in Physics Letters B veröffentlicht (Phys. Lett. B 716, 1 und 30).

Übrigens: Literatur zu früheren Nobelpreisen finden Sie bei uns natürlich auch in großer Zahl im Campus-Katalog.

Grafik Higgs-Event: Lucas Taylor © 1997 CERN (License: CC-BY-SA-3.0)

Schreiben Sie einen Kommentar