FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute10.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Erfolgsmodell Genossenschaften – Wege in die nachhaltige Wirtschaft (10.9.)

3. September 2013
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 7.070 Aufrufe

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit lädt ein zu folgender Veranstaltung am 10. September von 19 bis 21 Uhr im Vortragsraum der Stabi:

Erfolgsmodell Genossenschaften –
Wege in die nachhaltige Wirtschaft

Der Sektor genossenschaftlicher Unternehmen stellt in Deutschland einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar, der in der Öffentlichkeit bisher allerdings eher wenig wahrgenommen wird. Die Genossenschaftsidee stammt aus der Blütezeit des Liberalismus im 19. Jahrhundert. Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch initiierten die Gründung von Genossenschaften und leisteten theoretische Pionierarbeit. Gemeinsam war beiden die kollektive Selbsthilfe als Antwort auf die Verände-rungen von Wirtschaft und Gesellschaft im Zuge der Industrialisierung und der Liberalisierung der Märkte. Ziel der Genossenschaft ist dabei die Förderung der Wirtschaft der Mitglieder, nicht die Maximierung des Unternehmensgewinns. Die liberalen Grundsätze sind Selbstverantwortung, Selbstverwaltung und Selbsthilfe. Diese Grundsätze haben sich über viele Jahrzehnte und auch in wirtschaftlichen Krisenzeiten bewährt, zuletzt in den Finanz- und Wirtschaftskrisen der letzten Jahre. Wir wollen über das Erfolgsrezept anhand einer großen und einer kleineren lokalen Genossenschaft sprechen und die Blick in die weiter globalisierte Zukunft werfen.


Programm:

Begrüßung und Vorstellung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit
Arne Feddersen, Programmreferent Büro Hamburg

Vorträge

Stefan Lübben
Aufsichtsratsmitglied der Genossenschaft „Energienetz Hamburg e.G.“, Vorstandmitglied der Bürger-Solarkraftwerke Rosengarten e.G.

Rolf Lange
Geschäftsbereich Unternehmens
kommunikation/Public Affairs
Geschäftsbereichsleiter
EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG, Hamburg

Dr. Andreas Wieg
Abteilungsleiter Vorstandsstab
DGRV – Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V., Berlin

Diskussion

Moderation
Lothar Hänsch
Liberaler Mittelstand Hamburg

Schreiben Sie einen Kommentar