FAQ
© 2024 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten Leichte Sprache

Vortrag: Ein Hamburger Kaufmann im kolonialen Frankreich 1743-1745 (12.4.)

28. März 2023
von Markus Trapp — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 1.051 Aufrufe

Mittwoch, 12.4., 18 Uhr, Vortragsraum.

Archivbox mit Briefen. Image reproduced by permission of The National Archives, UK

Archivbox mit Briefen. Image reproduced by permission of The National Archives, UK, ref. HCA-30234. Picture by Lucas Haasis

The Power of Persuasion. Becoming a Merchant in the 18th Century Im August 1745 finden englische Kapermatrosen auf einem Hamburger Schiff eine mysteriöse Holzkiste. Diese Kiste wurde offenkundig unter mehreren Fässern Zucker versteckt. Als sie die Kiste öffnen, kommen französische Briefe zum Vorschein. Was hat es damit auf sich? Warum befinden sich die Briefe auf einem Hamburger Schiff? Und was veranlasst die Offiziere daraufhin, die Briefe an den Admiralitätsgerichtshof in London zu schicken? Antworten auf diese Fragen liefert der Vortrag von Dr. Lucas Haasis, Historiker und Forschungskoordinator im Projekt Prize Papers, der 2012 das verschollene Kaufmannsarchiv des Hamburger Kaufmanns Nicolaus Gottlieb Luetkens (1716-1788) in London fand und dazu 2022 ein Buch veröffentlicht hat: eine Mikrogeschichte zur Etablierungsphase des Kaufmanns in Frankreich.

Dr. Lucas Haasis ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Forschungskoordinator des deutsch-britischen Prize Papers Projekts. Sein Buch “The Power of Persuasion. Becoming a Merchant in the 18th Century” erschien 2022 im transcript Verlag. Haasis wurde 2020 mit dem OLB-Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Auf Twitter kommuniziert er unter dem Namen @LHaasis.

Eine Veranstaltung des Vereins für Hamburgische Geschichte in Kooperation mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Der Eintritt ist frei.

Schreiben Sie einen Kommentar