FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute12.00 bis 18.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Stellenausschreibung: Bibliothekarin bzw. Bibliothekar (m/w/d) für die Digitalisierung von Hamburger Kulturgut (E9b)

28. Mai 2020
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 822 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg In der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg ist schnellstmöglich folgende Stelle zu besetzen:

Bibliothekarin bzw. Bibliothekar (m/w/d) für die Digitalisierung von Hamburger Kulturgut

Die Stelle ist:

  • befristet für 24 Monate
  • Vollzeit/Teilzeit

Stellennummer:

216213

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

EGr. 9b TV-L

Bewerbungsschluss:

24.6.2020

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Wir über uns

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky – Landesbetrieb (SUB) ist mit einem Bestand von über 5 Mio. Bänden, mehr als 12.700 laufenden Print- und Online-Zeitschriften zu fast allen Wissensgebieten, 1,2 Mio. Entleihungen, 51 Mio. Seitenaufrufen der diversen Webdienste und ihren über 60.000 aktiven Nutzern die wissenschaftliche Großbibliothek in Norddeutschland.

Sie dient der Literatur- und Informationsversorgung von Wissenschaft, Kultur, Presse, Wirtschaft und Verwaltung. Für die Freie und Hansestadt Hamburg versieht sie außerdem die Aufgaben einer Landes- und Archivbibliothek.

Die SUB trägt das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ der Hamburger Allianz für Familien und das Open Library Badge.

Die SUB stellt mit der Digitalisierung als Ergänzungsmaßnahme zur Massenentsäuerung im Rahmen ihrer Bestandserhaltungsmaßnahmen ihre Expertise auf diesem Gebiet den vielen kleineren Hamburger Einrichtungen zur Verfügung, die für Wissenschaft und Region Hamburg bedeutende Bestände ins Netz zu bringen haben. Unter dem Label Hamburger Kulturgut im Netz (HaKiN) koordiniert die SUB so die Digitalisierung der eigenen gefährdeten Bestände wie auch von anderen Hamburger wissenschaftlichen Bibliotheken.

Hier finden Sie weitere Informationen zu unserer Bibliothek und zum Arbeitgeber Freie und Hansestadt Hamburg.

Ihre Aufgaben

• Primärkatalogisierung von bibliothekarischen (Sonder-)Materialien im Rahmen der Digitalisierung

• Erfassungsarbeiten sowie deren Koordination und Kontrolle in der Digitalisierungssoftware Kitodo

• Unterstützung von Vor- und Nacharbeiten der Digitalisierungsmaßnahmen, insbesondere Anlegen von Reproduktionsaufnahmen in K10Plus und Verknüpfung von Normdaten in der GND

• Unterstützung der Koordination von Maßnahmen in Hamburger wissenschaftlichen Bibliotheken

Ihr Profil

Erforderlich Sie haben Ihr Studium im Bereich Bibliotheks- und Informationswesen erfolgreich mit einem Bachelor of Arts oder einem Diplom für wissenschaftliche Bibliotheken abgeschlossen.

Vorteilhaft

• gute allgemeine EDV-Kenntnisse sowie Verständnis für EDV-Vorgänge und Datenbankstrukturen

• Kenntnisse in der Formalerschließung bibliothekarischer sowie Nachlass- und/oder anderer Sondermaterialien (RDA, RNAB) und der Verbundkonventionen (GBV, SUB/Universität)

• erweiterungsfähige Kenntnisse der Bibliothekssoftware PICA und der Archivdatenbank Kalliope

• Kenntnisse zu Digitalisierungsvorgängen sowie der Digitalisierungs-Software Kitodo

• kooperative Arbeitsweise, Flexibilität, selbstständiges Arbeiten, Engagement, Lern- und Veränderungsbereitschaft, Organisationsvermögen

Unser Angebot

• eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, befristet für 24 Monate

• Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b TV-L (Entgelttabelle) (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)

• einen attraktiven Standort auf dem Universitätscampus in unmittelbarer Nähe des Dammtorbahnhofs

• Raum zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung durch interne und externe Fort- und Weiterbildung

• flexible und familienfreundliche Arbeitszeit

• 30 Tage Urlaub pro Jahr

• betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen

• betriebliche Gesundheitsförderung

• Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 24.06.2020 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

• Anschreiben

• tabellarischer Lebenslauf

• Nachweise der geforderten Qualifikation

• aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (nicht älter als 3 Jahre)

• für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis

• Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes)

Für organisatorische Fragen wenden Sie sich bitte an Bärbel Seebach (Tel. 040/428 38-3345 oder per E-Mail an baerbel.seebach@sub.uni-hamburg.de), für inhaltliche Fragen an Frau Leiner (Tel. 040/428 38-2256 oder per E-Mail an nele.leiner@sub.uni-hamburg.de).

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer C 340.15) bitte

• per E-Mail mit den Bewerbungsunterlagen in einer Datei im PDF-Format an:

bewerbungen@sub.uni-hamburg.de oder

• per Post an:

Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky – Landesbetrieb
Sekretariat
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Wir fordern insbesondere Männer auf, sich zu bewerben. Sie werden aufgrund ihrer Unterrepräsentanz bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schreiben Sie einen Kommentar