FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heutegeschlossen alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Änderungen im beluga-Katalog zum 31.1.2020

14. Januar 2020
von ST — abgelegt in: Aktuelles — 1.304 Aufrufe

Ab dem 3.2.2020 werden wir Ihnen ein neues modernes Discoverysystem mit Suchmaschinentechnologie anbieten. Nähere Informationen zum Katalogplus finden Sie hier in Kürze. Für beluga bedeutet dies, dass der Katalog zwar bleibt, dass wir von dem E-Artikel-Index aber Abschied nehmen werden. Keine Sorge: mit dem künftigen Katalogplus steht ein mehr als guter Ersatz bereits parat.

Allerdings können die in den beluga-Merklisten gespeicherten E-Artikel nicht mehr angezeigt werden, sobald der E-Artikel-Index abgeschaltet ist. Diese Daten müssen Sie bis zum 31.1.2020 sichern, wenn Sie sie später weiter verwenden wollen. Eine kleine Hilfe hierfür finden Sie auf unserer Website. Literaturangaben, die aus dem Reiter „Bücher & mehr“ in den Listen gespeichert wurden, bleiben in den beluga-Konten zwar erhalten, können aber nicht in die Bibliothekskonten vom Katalogplus migriert werden. Diese Daten müssen Sie bei Bedarf ebenfalls manuell übertragen, haben hierfür aber mehr Zeit.

Der Campuslieferdienst für Mitarbeiter*innen der UHH und des UKE wird mit dem Wechsel von beluga zum Katalogplus ebenfalls dorthin umziehen. Eine neue Freischaltung ist nicht notwendig, Ihre Konten – wenn auch ohne die bisherigen Literaturlisten – ziehen automatisch um.

Aus technischen Gründen wird vom 1.2. bis 2.2.2020 kein Katalogangebot für die Recherche nach E-Artikeln verfügbar sein. Nutzen Sie in diesem Zeitraum bitte primär die zahlreichen Fachdatenbanken.

Der Katalogplus wird Ihnen ab dem 3.2.2020 zur Verfügung stehen. Eine ausführliche Beschreibung, welche Neuerungen und Verbesserungen damit auf Sie warten, finden Sie demnächst hier im Stabi-Blog.

Schreiben Sie einen Kommentar