FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Helene Lange (1848-1930) – Liberale, Politikerin und Reformpädagogin (13.11.)

1. November 2019
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen,Hamburg — 498 Aufrufe

Helene Lange Vortrag Prof. Dr. Angelika Schaser.

Helene Lange lebte von 1916 bis 1920 in Hamburg und eröffnete dort als Alterspräsidentin die erste Sitzung der demokratisch gewählten Hamburger Bürgerschaft am 24. März 1919. Die 71-jährige verkörperte damals den demokratischen Aufbruch 1918/19 und die Errungenschaften der Weimarer Republik wie kaum eine andere Person. 1923 verlieh ihr die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Tübingen eine Ehrenpromotion, 1925 wurde sie zur Ehrenvorsitzenden der DDP ernannt und 1928 erhielt sie die Ehrenbürgerschaft ihrer Geburtsstadt Oldenburg.

Angelika Schaser ist Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Hamburg.

Eine Veranstaltung des Vereins für Hamburgische Geschichte in Zusammenarbeit mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg.

Mittwoch, 13. November 2019, 18 Uhr
Ort: Vortragsraum, 1. Etage, der Eintritt ist frei.

Schreiben Sie einen Kommentar