FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Stellenausschreibung: Softwareentwickler (m/w/d) (E13)

27. Mai 2019
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 668 Aufrufe

Logo Stabi Hamburg Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky sucht schnellstmöglich eine/n

Softwareentwickler (m/w/d)

Die Stelle ist:

  • befristet bis 31.12.2021.
  • Vollzeit auch teilzeitgeeignet.
  • ohne Führungsfunktion.

Stellennummer:

187924

Die Ausschreibung richtet sich an:

Alle Interessierten

Entgelt-/Besoldungsgruppe:

(Tarifbeschäftigte): EGr. 13 TV-L

Bewerbungsschluss:

24.06.2019

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Wir über uns

Die Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg – Carl von Ossietzky – Landesbetrieb (SUB) ist mit einem Bestand von über 5 Mio Bänden, mehr als 12.700 laufenden Print- und Online-Zeitschriften zu fast allen Wissensgebieten, 1,2 Mio Entleihungen, 51 Mio Seitenaufrufen der diversen Webdienste und ihren über 60.000 aktiven Nutzern die wissenschaftliche Großbibliothek in Norddeutschland. Sie dient der Literatur- und Informationsversorgung von Wissenschaft, Kultur, Presse, Wirtschaft und Verwaltung. Für die Freie und Hansestadt Hamburg versieht sie außerdem die Aufgaben einer Landes- und Archivbibliothek. Die SUB trägt das Siegel „Familienfreundliches Unternehmen“ der Hamburger Allianz für Familien und das Open Library Badge.
Weitere Informationen zu unserer Bibliothek finden Sie unter www.sub.uni-hamburg.de

Ihre Aufgaben

Der Fachinformationsdienst Romanistik unterstützt mit seinen Dienstleistungen die Forschung in der Romanistik in ganz Deutschland. An der SUB Hamburg wird die dafür notwendige Technologie in einem Projekt im Austausch mit der Fachcommunity weiterentwickelt und betrieben. Sie unterstützen das Hamburger Team durch Weiterentwicklung des VuFind-Recherchesystems unter http://www.fid-romanistik.de/ und Pflege des TYPO3 Contentmanagementsystems, sowie durch Mitarbeit beim Aufbau eines neuen Open Access Dokumentenservers mit DSpace-CRIS.

Ihr Profil

Erforderlich

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder gleichwertiger Abschluss)
    sowie über
  • durch mindestens einjährige Berufserfahrung belegte Kenntnisse in der Software-Entwicklung. Diese kann auch im Rahmen von softwaregestützter wissenschaftlicher Arbeit etwa im Kontext der Digital Humanities erworben worden sein.

Vorteilhaft

  • Sie haben Erfahrung in der Entwicklung, Implementierung und Administration von Anwendungen unter Linux
  • Sie verfügen über vertiefte Kenntnisse in Java und der Programmierung mit PHP
  • Sie haben Kenntnisse in und Erfahrung mit Suchmaschinentechnologien (z.B. Solr)
  • Sie haben Erfahrung mit Open-Source-Software wie TYPO3, VuFind oder DSpace
  • Sie verfügen über Kenntnisse zur Usability von Informationssystemen und zur Wissensorganisation

Unser Angebot

  • eine Stelle, schnellstmöglich zu besetzen, befristet bis zum 31.12.2021
  • Bezahlung nach Entgeltgruppe 13 TV-L Entgelttabelle (nicht für Beamtinnen und Beamte ausgeschrieben)
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeit
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • betriebliche Altersversorgung und vermögenswirksame Leistungen
  • betriebliche Gesundheitsförderung
  • Sonderkonditionen in ausgewählten Sport- und Fitnessclubs.

Ihre Bewerbung

Auf die Stellenausschreibung können Sie sich bis zum 24.06.2019 bewerben.

Bitte übersenden Sie uns folgende Dokumente:

  • Anschreiben,
  • tabellarischer Lebenslauf,
  • Nachweise der geforderten Qualifikation,
  • aktuelle Beurteilung bzw. aktuelles Zeugnis (siehe auch Hinweise zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren),
  • für die Berücksichtigung einer Schwerbehinderung bzw. Gleichstellung im Auswahlverfahren einen Nachweis,
  • Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle (nur bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes).

Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich gerne an Jens Wonke-Stehle (Tel. 040/428 38-2224 oder per E-Mail an jens.wonke-stehle@sub.uni-hamburg.de).
Ihre vollständige Bewerbung senden Sie uns (unter Angabe der Kennziffer E 3.26) bitte entweder per E-Mail an: sekretariat@sub.uni-hamburg.de oder auf dem Postweg an:
Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
-Sekretariat-
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg

Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren

Schreiben Sie einen Kommentar