FAQ
© 2018 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Klopstock: Aufklärer, Revolutionär und Pietist (19.11.)

1. November 2018
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 186 Aufrufe

Uwe Friesel. Foto: © Marti Corn, Texas

Uwe Friesel. Foto: © Marti Corn, Texas

Darf Klopstock als der “erste Pop-Star” der deutschen Literaturgeschichte gelten, wie Christian Soboth es letztes Jahr anlässlich der Klopstock-Literaturtage in Halle an der Saale formulierte? Oder war er jener langweilige gravitätische Olympier, als den Zeitgenosse Lessing ihn sah? Oder waren beide böse Ungläubige, wie der Hamburger Hauptpastor Goeze Ende des 17. Jahrhunderts befand?

Ein Dichter, der mit seinen sprachreformerischen Oden in freien Versen sowohl im Pietismus als auch in den aufgeklärten Naturwissenschaften und sogar in der Französischen Revolution zu Hause war, irritierte seit jeher auch die deutsche Germanistik. DDR- und BRD-Interpreten wählten je nach politischer Überzeugung entgegengesetzte Schwerpunkte. Erst langsam wird der Blick frei für ein frühes Universalgenie, dessen Ruhm gegen Ende seines Lebens ebenso schnell verblasste wie er mit einem einzigen Werk, dem “Messias”, jahrzehntelang gestrahlt hatte.

Vortrag von Uwe Friesel, Dramaturg, Übersetzer, Autor (Lyrik, Prosa, Hörspiel). Studium in Hamburg. Danach NDR-Hörspiellektor und Chefdramaturg Freie Volksbühne Berlin (West).

Montag, 19. November 2018, 18 Uhr
Vortragsraum, 1. Etage. Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar