FAQ
© 2018 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

elbcanto singt Gedichtvertonungen von Eichendorff und Mörike (24.9.)

31. August 2018
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 786 Aufrufe

Gelassen stieg die Nacht ans Land.

elbcanto

Das Hamburger Vokalensemble elbcanto widmet sich in seinem diesjährigen musikalischen Projekt den romantischen Lyrikern Joseph von Eichendorff und Eduard Mörike.

Die Gedichte der beiden Schriftsteller finden an diesem Abend sowohl in der Tonsprache der romantischen Komponisten Fanny Hensel, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann und Max Bruch Ausdruck als auch in modernen Vertonungen des 20. Jahrhunderts von Harald Genzmer und Hugo Distler.

Die Motive der „gelassen ans Land steigenden Nacht“ und des „abendlich rauschenden Waldes“ als Abbildung von Sehnsucht und Streben nach dem Fremden werden hier ebenso erklingen wie schauerliche Geschichten über den „Feuerreiter“ oder „Die traurige Krönung“ des König Milesint.

Erleben Sie 16 Stimmen a cappella im wunderschönen Lichthof der Staatsbibliothek.


Montag, 24. September 2018, 19:30 Uhr
Ort: Lichthof im Altbau, Eingang Edmund-Siemers-Allee / Ecke Grindelallee. Karten an der Abendkasse zu 12 €, ermäßigt 6 €.

Schreibe einen Kommentar