FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Studentenstammbuch aus dem 16. Jahrhundert

11. Juli 2006
von AP — abgelegt in: Schätze der Stabi — 4.376 Aufrufe

Im Besitz der SUB befindet sich das Stammbuch des norddeutschen Adligen Heinrich Carlhack Hermeling (1571-1614). Das in Schweinsleder gebundene Büchlein ist durch die neu erschienene, kommentierte Edition “Das Stammbuch als Bestandteil humanistischer Kultur: Das Album des Heinrich Carlhack Hermeling (1587-1592)” von Walther Ludwig nun in den Blickpunkt der Stammbuchforschung gerückt. Hauptaugenmerk liegt u.a. auf der literaturwissenschaftlichen Beschreibung, der vollständigen Präsentation und Erschließung der Eintragungen.

Bereits als 16jähriger Schüler hatte Hermeling die Symbola Heroica (Antwerpen 1583) des Claudius Paradinus erworben und ein Album angelegt. Auf den durchschossenen leeren Blättern sammelte er von 1587-1592, vor allem während seiner Studienzeit an Universitäten zwischen Rostock und Basel, insgesamt 93 Eintragungen von Autoritätspersonen und Freunden.

Schreiben Sie einen Kommentar