FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heutegeschlossen alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

Stellenausschreibung Tarifbeschäftigte/r E9

5. Januar 2015
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 3.096 Aufrufe

Logo SUBAn der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

Tarifbeschäftigter/Tarifbeschäftigte E9

Tätigkeit: EDV-gestützte Zugangsbearbeitung fortlaufender Sammelwerke
Wöchentliche Arbeitszeit: 29,25 Stunden/Woche = 75%, Stelle befristet auf 12 Monate.

Bewerbungsschluss: 26.01.2015

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Sie erwartet:

Die Stelle ist in der SUB in der Hauptabteilung Akquisition, Gruppe Zeitschriftenbearbeitung und Bestandserhaltung angesiedelt. Sie unterstützen die Abteilung bei aktuell laufenden Projektarbeiten. Dies sind:

  • Bestandsabbau Lesesäle (Standortänderungen auf Katalogebene nachvollziehen, inkl. Durchführung von Umsignierungen, ggf. Einzelbanderfassung, OUS-Berichtigungen und ggf. Tilgungen)
  • Inventarisierung und Erschließung von Theaterprogrammheften (Dublettenprüfung, ggf. formale Erschließung in der ZDB inkl. Erfassung der notwendigen Normdaten in der GND (Körperschaften und Geografika), Bestandsführung im GBV-Kat, Inventarisieren der Bestände mit Hilfe des PICA-Erwerbungsmoduls ACQ)
  • Erstellung und Anreicherung von Arbeitsmaterialien für die SUB-Fachreferate (Konzipieren aktualisierter Zeitschriften-Titellisten für zukünftige Bestandsentwicklungen und Budgetkontrollen oder für die Umwandlung von Printabonnements zu e-only-Abonnements)

Ihre weiteren Aufgaben:

  • Die Beschaffung und Inventarisierung von Printzeitschriften aller Zugangsarten sowie elektronischer Zeitschriften, die im Rahmen der gesetzlichen Abgabepflicht (PEG – Pflichtexemplargesetz) an die SUB geliefert werden müssen.
  • Die formale Erschließung bei Neuanschaffungen in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) bzw. Elektronischen Zeitschriftenbibliothek (EZB), inklusive Erfassung der notwendigen Normdaten in der Gemeinsamen Normdatei (GND), sowie die Ersterfassung und retrospektive Erfassung von Einzelbänden im Gemeinsamen Verbundkatalog (GVK) des Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV).
  • Die technische Buchbearbeitung bei Print-Zeitschriften (Zusammenstellen
    bindefertiger Jahrgänge für auswärtige Buchbinderwerkstätten, statistische Datenerfassung im PICA-Erwerbungsmodul ACQ).
  • Datenbank- und Katalogpflege (in ZDB, GND, GVK, EZB, DBIS)


Wir erwarten:

  • Wir erwarten ein mit BA abgeschlossenes Studium im Bereich Bibliothek und Information bzw. Diplom für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Wünschenswert sind Kenntnisse der Formalerschließung nach RAK-WB und des Katalogisierungssystems PICA.
  • Wünschenswert wären Grundkenntnisse in der Formalerschließung fortlaufender Sammelwerke (Zeitschriften) in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) nach ZETA, sowie Erfahrungen im Bereich der Normdatenbearbeitung und der GND.
  • Des Weiteren wären Grundkenntnisse von Erwerbungsvorgängen und des PICA-Erwerbungsmoduls ACQ4 von Vorteil.
  • Sie besitzen ein gutes Verständnis für bibliothekarische IT-Systeme und gängige EDV-Software-Anwendungen sind Ihnen vertraut.
  • Sie arbeiten sorgfältig und strukturiert. Sie können Arbeitsabläufe und Arbeitsverteilung zweckmäßig organisieren und koordinieren.
  • Sie zeigen sich flexibel, veränderungs- und lernbereit.
  • Sie engagieren sich für Ihre Aufgaben und bringen sich bei der Weiterentwicklung des Tätigkeitsbereiches auch eigene Vorschläge ein.
  • Sie arbeiten gern selbstständig innerhalb eines Teams und sind in der Lage sich mit anderen Beteiligten und Vorgesetzten sinnvoll abzustimmen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte stellen Sie insbesondere dar, inwieweit Sie das Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe des Leitzeichens A 331.19

  • mit einem tabellarischen Lebenslauf,
  • mit einer aktuellen Beurteilung bzw. einem aktuellen Zeugnis (nicht älter als drei Jahre),
  • mit relevanten Fortbildungsnachweisen,
  • möglichst unter Angabe einer privaten E-Mail-Adresse sowie
  • nur bei Bewerberinnen bzw. Bewerbern aus dem öffentlichen Dienst: mit einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte (unter Angabe der Personalakten führenden Stelle)

an die

Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky
Sekretariat
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an:
Herrn Edgar Schumacher
Tel. 040 / 428 38 – 6190
E-Mail: schumach@sub.uni-hamburg.de

Schreiben Sie einen Kommentar