FAQ
© 2020 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute11.00 bis 22.00 Uhr alle Öffnungszeiten CoVid-19 / Serviceinformation

76 WissenschaftlerInnen für die neuen Schließfächer ausgewählt

22. Mai 2014
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles,Baustelle Stabi — 3.978 Aufrufe

76 WissenschaftlerInnen für die Schließfächer

Schließfächer im Informationszentrum Wir waren wieder mal auf der Suche nach neuen Schließfach-Namen. Dieses Mal haben wir Sie gebeten, uns Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für die im Sommer neu einzubauenden Schließfächer vor dem Vortragsraum in der 1. Etage zu nennen. Und die Teilnahme war – wie schon im August 2012, als uns 465 Literarischen Figuren vorgeschlagen wurden – erneut enorm. Es wurden sogar noch mehr Vorschläge per Kommentar oder E-Mail eingereicht als beim letzten Mal: sage und schreibe 487! Wir danken für die rege Teilnahme und die Bandbreite der Namensnennungen.

Dies sind die jeweils 38 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, denen Sie ab Sommer 2014 Ihre in die Stabi mitgebrachten Sachen in den 76 neuen Schließfächern vor dem Vortragsraum anvertrauen können:

Wissenschaftler
Wissenschaftlerinnen
  1. Aby Warburg
  2. Alan Turing
  3. Johann Albert Fabricius
  4. Albrecht Mendelssohn Bartholdy 
  5. Alexander von Humboldt
  6. Benjamin Franklin
  7. Bruno Bettelheim
  8. Carl Friedrich Gauß
  9. Christoph Daniel Ebeling
  10. Ernst Cassirer
  11. Erwin Panofsky
  12. Bernhard Joseph Hubert Windscheid
  13. Fei Xiaotong
  14. Franz Boas
  15. Friedrich Carl von Savigny
  16. Galileo Galilei
  17. Georg Simmel
  18. Gottfried Wilhelm Leibniz
  19. Günter Amendt
  20. William Stern
  21. Jan Kropholler
  22. Tycho Brahe
  23. Theodor W. Adorno
  24. Theodor Mommsen
  25. Isaac Newton
  26. Sigmund Freud
  27. S. R. Ranganathan
  28. Robert Koch
  29. Platon
  30. Paul Raabe
  31. Peter Szondi
  32. Spock
  33. Karl Marx
  34. Leonardo da Vinci
  35. Joachim Jungius
  36. Hiram Bingham III
  37. Hippokrates von Kos
  38. Hermann Samuel Reimarus
  1. Ada Lovelace
  2. Agathe Lasch
  3. Anna Freud
  4. Caroline Herschel
  5. Chien-Shiung Wu
  6. Clara Immerwahr
  7. Dorothea Erxleben
  8. Dorothea Schlözer
  9. Dorothee Sölle
  10. Emmy Noether
  11. Sofja Wassiljewna Kowalewskaja
  12. Rosalind Elsie Franklin
  13. Marie Jahoda
  14. Mary Anning
  15. Marie Curie
  16. Maria Mitchell
  17. Margarete Bieber
  18. Lise Meitner
  19. Johanna Mestorf
  20. Iréne Joliot-Curie
  21. Hypatia
  22. Hope Lehmann
  23. Hilda Geiringer
  24. Henrietta Swan Leavitt
  25. Hedwig Klein
  26. Grace Chisholm Young
  27. Hannah Arendt
  28. Grete Hermann
  29. Maria Sibylla Merian
  30. Simone de Beauvoir
  31. Maria Goeppert-Mayer
  32. Rita Levi-Montalcini
  33. Gertrude Belle Elion
  34. Elinor Ostrom
  35. Wangari Muta Maathai
  36. Laura Bassi
  37. Louise-Noëlle Malclès
  38. Maria Cunitz

Obige Wortwolke wurde erstellt mit Wordle.net.

2 Antworten zu “76 WissenschaftlerInnen für die neuen Schließfächer ausgewählt”

  1. Herr Werner sagt:

    Können Sie sagen, ob es neben der Häufigkeit der Namensnennung noch weitere Auswahlkriterien gab und welche das waren?

  2. MJGT sagt:

    Sehr geehrter Herr Werner, danke für Ihr Interesse an der Auswahl der Namen. Wir haben uns dazu entschieden, keine noch lebenden Wissenschaftler zu nehmen. Des weiteren wurde darauf geachtet, politisch belastete Namen (v.a. NS-Zeit) heraus zu lassen. Ansonsten haben wir auf Geschlechterproporz geachtet und versucht, möglichst viele unterschiedliche Fachbereiche abzudecken. All dies, wohl gemerkt, auf Grundlage der enorm großen Anzahl der auf den Aufruf hin eingereichten Vorschläge.

Schreiben Sie einen Kommentar