FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Fundsachen aus Büchern der Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts

9. August 2016
von MJGT — abgelegt in: Fachbibliotheken — 826 Aufrufe  

Wo war ich noch … ?

Die Bibliothek des Asien-Afrika-Instituts zeigt in den alten Lesesaalvitrinen eine Auswahl Fundsachen aus Büchern der China-Abteilung, die sich in mehr als 100 Jahren angesammelt haben: chinesische Eintritts-und Lebensmittelkarten, Universitäts- und Hamburg-Typisches, aber auch ein historisches Foto und eine Kinderzeichnung.


Lesezeichen sind Merkhilfen wie Eselsohren oder Unterstreichungen, fast so alt wie das Buchwesen selbst und als Spuren fremder persönlicher Nutzung in Bibliotheken unbeliebt. Doch manche gewinnen mit der historischen Patina einen gewissen Charme und werden womöglich sammelwürdig. Wer viel und an verschiedenen Orten liest wie Universitätsmitglieder, bekommt Lesezeichen mit Motiven wie Vögelchen oft als Zugabe des Buchhandels, improvisiert aber auch gern: Klassiker sind abgelaufene Fahrscheine, Postkarten, Quittungen und Werbezettel. All das bleibt nach Gebrauch oft stecken – vergessen oder für eine künftige Lektüre.

Schreiben Sie einen Kommentar