25

Juli

2012

Neugestaltung Informationszentrum: Bilder eines Umbaus

von MJGT — abgelegt in: Baustelle Stabi — 5.323 Aufrufe —  

Leere Regale im Informationszentrum

Wie angekündigt, befindet sich die Stabi durch die Neugestaltung des Informationszentrum in einer Umbauphase. Soweit wir können, möchten wir Sie – neben dem Hinweis auf die wichtigsten Termine und Daten – auch bildlich am Fortgang des Geschehens teilhaben lassen und berichten auf den unterschiedlichsten Wegen schlaglichtartig von den Umbauarbeiten. Gerne gewähren wir Ihnen den ein oder anderen Blick hinter die Kulissen. Wer uns auf den Social Media Kanälen Twitter, Facebook oder Google+ nicht verfolgt, für den sei auch hier im Blog darauf hingewiesen: Es gibt immer mal wieder kleine Fotoalben (gestern / heute) vom Umbaugeschehen.

Tipp zum leichten Auffinden der Fotos: Sie können die fortlaufenden Bilder des Umbaus ganz leicht finden, wenn Sie hinter der Website-Adresse der Stabi ein + eingeben, also: www.sub.uni-hamburg.de/+.


Vorbereitungen für den Umzug der Bibliographien

Update 26.7.2012: 3. Umbau-Tag – Jetzt ist der kommende Umbau wirklich nicht mehr übersehbar. Und wie bei einem Wohnungswechsel, wo einem die leer geräumte Wohnung plötzlich doch viel größer als während des Bewohnens erschien, präsentiert auch unser Informationszentrum seine 1000 qm nun mit voller Wucht.

Leeres Informationszentrum am Morgen des 3. Umbautages

Fotoalbum des 3. Umbau-Tages auf Google+.

Update 30.7.2012:

In Saal 4 sind Auskunft und Ausweich-Arbeitsplätze eingerichtet

Nun ist das Informationszentrum, wie angekündigt, komplett für den Umbau gesperrt. Ein Durchgang entlang der Baustelle im 1. OG führt zum Lesesaal. Oben in Saal 4 sind die Auskunft und die Ausweich-Arbeitsplätze an neuer Stätte eingerichtet. Sehen Sie hier einige neue Aufnahmen dazu:
Umbau Informationszentrum – 30. Juli 2012.

Update 31.7.2012:

Staubschutzwand vor Baustelle Informationszentrum mit 9 Infotafeln

Die Staubschutzwand zwischen Informationszentrum und Durchgang zum Lesesaal ist jetzt aufgebaut. Auf 9 Infotafeln erläutern wir die Umbaupläne im Detail. Die himmelblaue Tür führt die Bauarbeiter nicht ins Paradies, sondern zur Baustelle. ;) Die Umbau-Bilder des Tages wie immer als kleines Fotoalbum auf Google+.

Die Infotafeln bilden die im Blog bereits vorgestellten Umbau-Planungen ab. Die zusätzlich aufgehängte Baubeschreibung der Architektinnen zur Umgestaltung gibt es auch hier zum Download als PDF (5 Seiten, 81 kb).

Update 2.8.2012:

Es geht so rasch mit dem Umbau voran, es bleibt kaum Zeit für Wehmut. Dennoch möchten wir Ihnen die Bilder des Abschieds von unserem (und Ihrem?) Kästchenteppich im Informationszentrum nicht vorenthalten. Was aussieht wie die Bilder einer Katastrophe ist das planmäßige Abtragen des in die Jahre gekommenen Teppichbodens (für Sie im Verborgenen hinter der Staubschutzwand statt findend, daher hier der Blick auf die Baustelle):

Der alte Teppich im Infozentrum wird abgetragen

Ein neues Fotoalbum mit Aufnahmen der Tage 1. und 2.8.2012 finden Sie auf Google+.

Update 7.08.2012:

Die Umbauarbeiten im Informationszentrum verlaufen nach Plan. Momentan werden in Nachtarbeit die Schlitzarbeiten für die Kabelverlegung (u.a. zur Schaffung zusätzlicher Steckdosen) hergestellt. Am Tage sieht das dann so aus:

Ausbau Boden

Update 9.08.2012:

Haribo Schnüre XXL? Nicht ganz… und vor allem nicht zum Verzehr geeignet – hier kommt die Stromzufuhr für die neuen Arbeitsplätze:

Kabelstränge

Update 15.08.2012:

Weit verzweigte Verkabelungen durch das ganze Informationszentrum müssen nicht nur gut und vorausschauend geplant, sondern auch sorgfältig vorbereitet, durchgeführt und wieder verputzt werden. Wir gewähren Ihnen hier und in einem kleinen Fotoalbum auf Google+ nochmal einige Blicke hinter die Staubschutzwand unserer Baustelle:

Verkabelungen Informationszentrum

Update 20.08.2012:

Die Spannung steigt: heute wurde der neue rote Teppich angeliefert, in den 1. Stock geschafft und zum Verlegen vorbereitet:

Neuer Teppich

Wie immer ein neuer Schwung Bilder im eigenen Fotoalbum auf G+.

Update 22.08.2012:

Erste Bahnen des stabi-roten Teppichbodens sind verlegt. Es präsentiert sich somit in erster Eindruck, wie das neue Informationszentrum aussehen wird:

Die ersten Bahnen des neuen roten Teppichs werden verlegt

Album der Fotos vom 22.8. auf Google+.

Update 28.08.2012:

Das lange weiße Bücher-Regal ist da und außerdem sieht man die Bauarbeiter neue Rollen schwersten Teppichbodens herein schleppen. Sie sehen: es geht voran mit dem Umbau:

Das neue weiße Regal im Informationszentrum ist da.

Dieses und weitere Bilder im Album der Fotos vom 28.8. auf Google+.

Update 30.08.2012:

Heute wurde die Trennwand zum Durchgang zum Lesesaal abgebaut und die Auskunfts-Theke angeliefert:

Auskunftstheke im Informationszentrum

Die Bilder dazu finden Sie in diesem kleinen Foto-Album.

Update 04.09.2012:

Die Informationstheke ist nun aufgebaut, erste Tische, sowie (noch: halbe) Regale sind schon zu sehen.

Die neue Theke für das Informationszentrum

Das Info-Zentrum wächst und gedeiht. Und das beste: wir sind gut im Zeitplan. Neueste Bilder vom Umbau des Informationszentrums.

Update 06.09.2012:

Zwei Panorama-Bilder aus dem neuen Informationszentrum und die neuen Arbeitsplätze sind in den heutigen Fotos zu sehen:

Panorama-Foto Informationszentrum 06.09.2012

Das Tages-Fotoalbum (samt im Web drehbarer 360°-Panorama-Fotos) vom 06.09.2012 finden Sie wie immer auf Google+.

Dieser Artikel wird nach und nach mit weiterem Bildmaterial aktualisiert. Kommen Sie also bei Interesse gerne hierher zurück. ;)

2 Kommentare

  1. Das neue Informationszentrum gefällt mir gut was die Raumgestaltung betrifft. Auch die Anordnung der PC und die neuen PC samt Zubehör sind zu begrüßen.
    Leider ist die Wahl der Bestuhlung nicht glücklich gewesen. Es kann ja sein, dass das gewählte Modell ein Design-Klassiker ist, aber er ist nicht tauglich für Arbeiten am PC und auch nicht für Schreibarbeiten mit der Hand. Im Lesesaal z.B. kann ich längere Zeit nicht auf den Stühlen sitzen, wenn ich Texte abschreiben oder abtippen will. Ich habe mir schon Sitzunterlagen mitgebracht, um das “Gefälle” auszugleichen, das hat das Problem aber nicht gelöst. Ein Stuhl, der nach hinten abfällt ist vielleicht für entspanntes Lesen mit dem Buch in der Hand vertretbar, oder für “lümmeln” wie ein Kommentator schrieb, aber nicht für alle anderen Tisch-Arbeiten.

    Zu dem Teppichboden im Informationszentrum ist zu bemerken, dass er nicht fachmännisch verlegt wurde, sondern äußerst stümperhaft. Ich hoffe, die Stabi hat hier sofort reagiert. Es wird nicht lange dauern, bis die ersten Stolperfallen entstanden sind.

    Trotz aller Kritik: die Stabi hat durch die Modernisierung gewonnen.
    Christine Schatz

  2. Kommentar von Christine Schatz — 17 Sep 12 @ 19:10:42

  3. Sehr geehrte Frau Schatz,

    vielen Dank für das Lob. Hinsichtlich Ihren Anmerkungen zu den Eiermann-Stühlen, die nicht nur als Design-, sondern auch als Ergonomie-Klassiker gelten, können wir Ihnen allerdings nicht folgen. Damit war das Informationszentrum ja auch schon vorher zu einem großen Teil ausgestattet, und die neu aufgestellten Exemplare sind eine behutsame Weiterentwicklung des klassischen Erfolgsmodells.
    Zum Teppich: hier handelt es sich noch in gewissem Maß um ein Provisorium, um den Zugang zum Lesesaal wieder zu ermöglichen. Die endgültige Verlegung im ganzen vorderen Bereich wie auch noch weitere Maßnahmen (wie Aufstellen von Garderobenschränken, Wiedereinzug der Bilder) erfolgen erst noch.

    Dieter Ludwig, Benutzungsdienste

  4. Kommentar von Dieter Ludwig, Benutzungsdienste — 18 Sep 12 @ 10:53:07

Ihre Meinung dazu ...