FAQ
© 2018 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Gastspiel des Theaters in der Speicherstadt: SPEICHERSTADT STORY (23.-26.2.)

26. Januar 2011
von MG — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 8.267 Aufrufe

Speicherstadt: Alter Wandrahm

Die Geschichte der Entstehung der Hamburger Speicherstadt – eine musikalische Bilderreise.

Wussten Sie, dass Hamburg schon einmal eine HafenCity hatte? Wussten Sie, dass der ‚Sprung über die Elbe‘ bereits 1883 diskutiert wurde? Und was der Kölner Dom mit Hamburg zu tun hat?

„Gibt es wohl in ganz Hamburg ein hübscheres Bild, als ihr dort vor Augen habt? Seht die wunderlichen alten Häuser mit ihren stattlichen der Straße zugekehrten Giebeln, sehen sie nicht äußerst wohnlich und behaglich aus?“ (Paul Hertz, Unser Elternhaus)

Das wirkliche Leben ist spannend, und seine Geschichte auch. Schauspieler und Musiker präsentieren in diesem mitreißenden Dokumentarstück die Originalquellen, wie es zum Bau der heutigen Speicherstadt kam. Das streitbare Für und Wider um Hamburgs seinerzeit größtes Stadtentwicklungsprojekt bildet sich in Bürgerschaftsprotokollen, Schriftverkehren des Senats, Privatbriefen und zahlreichen Artikeln der zeitgenössischen Presse lebhaft ab. Lieder der Zeit, dazu viele neue Songs und Balladen, begleiten die Bildfolge einer ungemein schönen Handelsrepublik am Wasser, deren Quartiere durch Fernkaufleute, Glaubensflüchtlinge und die Menschen am alten Hafen geprägt war.

Die Geschichte wird nicht nacherzählt, sie erzählt sich selbst: Direkt, bunt, kontrovers, detailreich und sehr, sehr hamburgisch. Ein Theaterabend wie eine lebende, sprechende, verzaubernde Bibliothek.

Präsentiert wird die SPEICHERSTADT STORY von Ensemblemitgliedern des THEATER IN DER SPEICHERSTADT. Die erfolgreichste Produktion ist „Der Hamburger Jedermann“, der bereits zum Klassiker geworden ist.

Konzept, Buch, Bildsequenzen: Michael Batz, Musik: Markus Voigt, Sprecher/ Gesang: Michael Bideller, Jörg Gillner, Oliver Hermann, Patricia Riekhoff, Erik Schäffler, Markus Voigt, Organisation: Cornelia Bock, Technik: HG-Technik S. Hamann
Download des Veranstaltungsflyers (im Format PDF)

Vorverkauf: Theater in der Speicherstadt, Tel.: 3696237, Abendkasse (19,50 €, erm. 15 €)
Ort: LICHTHOF im Altbau, Eingang Edmund-Siemers-Allee / Ecke Grindelallee
Vorstellungen: Mittwoch, 23. – Samstag, 26. Februar 2011, 19 Uhr

Die ersten beiden Veranstaltungen am Mittwoch, den 23.2., und am Donnerstag, den 24.2., sind bereits ausverkauft.

Schreibe einen Kommentar