FAQ
© 2019 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute08.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Von Boulay nach Göttingen. Charles de Villers (6.1.-14.2.)

10. Dezember 2015
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.276 Aufrufe

Von Boulay nach Göttingen. Charles de Villers (1765-1815) Von Boulay nach Göttingen. Charles de Villers (1765-1815). Ein Mittler zwischen Deutschland und Frankreich. Ausstellung zur Zweihundertjahrfeier.

Die Ausstellung zeigt auf 12 Postern das Leben, das Werk und das Wirken Charles de Villers‘ zwischen 1765, dem Jahr seiner Geburt in Boulay, und 1815, dem Jahre seines Todes in Göttingen.

Dieser französische Offizier, den die Revolution zur Emigration zwang, fand Zuflucht in Deutschland. Hier entdeckte er kulturelle Schätze, die er sich entschloss, dem französischen Publikum bekannt zu machen. Durch seine Mitarbeit an Zeitschriften, seine Publikationen, Übersetzungen und seine rege Korrespondenz mit zahlreichen deutschen und französischen Gelehrten wurde er zum wichtigen Mittler zwischen Frankreich und Deutschland.

Zahlreiche abgebildete Dokumente stammen aus dem umfangreichen, in der Staatsbibliothek Hamburg befindlichen Nachlass von Charles de Villers.

Eine Ausstellung der Université de Lorraine, Metz.
Dauer: 6.1.-14.2.2016
Ort: Gang zum Lichthof, 1. Etage, der Eintritt ist frei.

Schreiben Sie einen Kommentar