FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Einladung zur Erkundungsreise – Bergedorf-Blog

11. Juni 2013
von Redaktion — abgelegt in: Aktuelles,Hamburg — 8.921 Aufrufe  

Bergedorf-Blog – Historische Betrachtungen anhand von Quellen der SUB Hamburg

Von Ulrich Hagenah und Markus Trapp

Mit der Vorstellung des Bergedorf-Blogs möchten wir Sie auf eine ganz besondere Erkundungsreise einladen, die nicht nur für die Bewohner Bergedorfs von Interesse ist, sondern allen Hamburgern und Gästen der Hansestadt die Geschichte der ehemals selbstständigen Stadt Bergedorf näher bringt. Ein Projekt, das aus den Digitalisierungsarbeiten der Stabi schöpft, um mit Bildern und historischen Texten Geschichte anschaulich zu machen. Und zum Nachlesen einzuladen. Oder, wie es im Untertitel des Blogs heißt: «Historische Betrachtungen anhand von Quellen der SUB Hamburg».

Gasthof zur Sonne - Anzeige 1904 Der «Gasthof zur Sonne» in der Bergedorfer Kampstraße warb 1904 mit den Vorzügen „Großer, schattiger Garten“ und „Vorzügliches Unterkommen für Automobile – Große Stallungen“. Dies ist nur eines von zahlreichen Fundstücken, die der Staatsrat der Behörde für Wissenschaft und Forschung a. D. Bernd Reinert bei seinen Recherchen zu Bergedorf in den Beständen der Stabi entdeckt und eingeordnet hat. Mit anschaulichem Kartenvergleich dargelegt im Aufsatz «Das Villenviertel».

In bisher 25 Kapiteln wird die Geschichte Bergedorfs anhand historischer Quellen der Stabi und aktuellen Bildern aus Bergedorf – ganz im Stile eines Vorher-Nachher-Vergleiches dargelegt. Bernd Reinert ist in intensiven Recherchen den historischen Dingen auf den Grund gegangen und hat diese in gut lesbaren Texten anschaulich präsentiert. Zahlreiche Fußnoten führen die an Details interessierte Leserschaft zu den Digitalisaten oder den Büchern und Zeitschriften.

Die 25 Stationen Bergedorfer Geschichte sind auch auf zwei historischen Karten aus den Jahren 1875 und 1904 abgebildet, die zugleich den zeitlichen Rahmen setzen. Per Klick auf die dort angebrachten Fähnchen gelangt man zu den jeweiligen Artikeln.

Karte von Bergedorf 1904, im Blog mit anklickbaren Fähnchen

Dies sind die einzelnen Kapitel im Überblick:

Starten Sie die Erkundungsreise unter dieser Adresse: blogs.sub.uni-hamburg.de/bergedorf.

4 Antworten zu “Einladung zur Erkundungsreise – Bergedorf-Blog”

  1. Udo Krüger sagt:

    Guten Morgen,
    eine sehr gute Idee.
    Meiner Meinung nach fehlt jedoch die Sternwarte. Besonders vor dem Hintergrund, dass man sich zur Zeit um die Anerkennung als Kulturerbe der UNESCO bemüht. Sollte dies gelingen wäre und ist die Sternwarte sicherlich die bedeutendste Sehenswürdigkeit Bergedorfs und darf auf keinen Fall fehlen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Udo Krüger

  2. MJGT sagt:

    Sehr geehrter Herr Krüger,
    haben Sie recht herzlichen Dank für den Hinweis, worüber im Bergedorf-Blog noch berichtet werden könnte. Auch wenn „das offizielle Bewerbungsverfahren bei der Unesco noch in weiter Ferne“ liegt (Quelle Hamburger Abendblatt vom 29.5.2013), gehört die Sternwarte zweifelsohne zu den interessanten Stätten Bergedorfs. Bei einer möglichen Erweiterung des Blogs ist die Sternwarte sicher ein interessanter Kandidat. Danke für Ihre Anregung.
    Viele Grüße,
    Markus Trapp

  3. […] Einladung zur Erkundungsreise – Bergedorf-Blog […]

Schreiben Sie einen Kommentar