FAQ
© 2017 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute10.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

Ausstellungsraum
Die Ausstellung spannt einen Bogen von den Anfängen der Katalanistik bis zu ihrem heutigen Zustand innerhalb der deutschen Romanistik. Sie würdigt die Feldforschung des Hamburger Romanisten Bernhard Schädel (Gründer des Hamburger Iberoamerikanischen Instituts) und des mallorkinischen Sprachliebhabers Antoni Alcover, deren philologische Sammelwut Anfang des 20. Jahrhunderts Wörterbücher, Grammatiken und Sprachatlanten der katalanischen Sprache hervorbrachte. Und sie geht auf die Geschichte der Romanistik ein, eine deutsche Erfindung des 19. Jahrhunderts, die durch ihre komparativen Methoden Weltgeltung erlangte – und heute ihre Impulse hauptsächlich aus dem angelsächsischen Bereich bezieht.

Die Ausstellung wird unterstützt vom Institut Ramon LLull, Barcelona. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die kommentierte Dichterlesung (Spanisch – Deutsch) mit Andrés Sánchez Robayna (Teneriffa) wird moderiert von Prof. Dr. Inke Gunia, Institut für Romanistik.Die Lesung beginnt um 18.00 Uhr und findet im Vortragsraum statt.

Weiter lesen „Im Leib der Welt – En el cuerpo del mundo, Dichterlesung mit Andrés Sánchez Robayna“

Enthusiastisch erforscht: das Katalanische

15. Mai 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.913 Aufrufe

Zu unserer kommenden Ausstellung gab es heute eine Pressemitteilung.

Visuelle Poesie – Ausstellung vom 30.3. – 13.5.06

29. März 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 4.505 Aufrufe

In der Ausstellung Klaus Peter Dencker – Visuelle Poesie werden zum ersten Mal in Hamburg Arbeiten des
international renommierten Praktikers und Theoretikers der Visuellen Poesie gezeigt.

Weiter lesen „Visuelle Poesie – Ausstellung vom 30.3. – 13.5.06“

Jeden Mittwoch von 14-15 Uhr bieten wir Ihnen Führungen zur ersten Orientierung an. Darüber hinaus gibt es zu Beginn des Sommersemesters folgende Zusatztermine:

Dienstag, 11. April, 14-15 Uhr
Dienstag, 18. April, 14-15 Uhr
Dienstag, 25. April, 14-15 Uhr
Dienstag, 02. Mai, 14-15 Uhr

Treffpunkt ist jeweils in der Eingangshalle. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Lesung: Max Eipp präsentiert Heines Miniaturen

22. Februar 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 4.172 Aufrufe

Nach Eröffnung unserer Heine-Ausstellung am letzten Donnerstag folgt morgen, am 23.2., das dazu passende Veranstaltungs-Highlight mit dem Titel „Schöne Wiege meiner Leiden“. Der Hamburger Schauspieler Max Eipp liest aus Hamburger Miniaturen von Heinrich Heine. Beginn ist um 19 Uhr im Vortragsraum.

Ab heute in der Stabi: Heinrich-Heine-Ausstellung

17. Februar 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 3.899 Aufrufe

Die Ausstellung Heinrich Heine beginnt heute anlässlich des 150. Todestages des Dichters. Sie zeigt die Beziehungen Heines zu Hamburg auf („Schöne Wiege meiner Leiden“) und streift die Vielfalt seines Werkes und der aktuellen Rezeption in Büchern, Hörbüchern und Vertonungen.

Literatur über Heinrich Heine im Bibliothekssystem Universität Hamburg finden Sie hier.

Der Verein „Freunde und Förderer der Bibliothek
des Ärztlichen Vereins“ – FFB – präsentiert:

Petra Oelker
liest aus aus ihrem neuesten historischen Hamburg-Krimi „Der Tote im Eiskeller“ und ihrer Eva Lessing-Biographie
„Ich küsse Sie tausendmal“

Freitag, 17. Februar 2006, 19 Uhr
Vortragsraum der Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg – Carl von Ossietzky (StaBi)
Von-Melle-Park 3
20146 Hamburg

Eintritt: 12,- €; Studierende / Azubis 6,- € (zugunsten des FFB)

Kartenvorverkauf und weitere Informationen: Bibliothek des Ärztlichen Vereins, Von-Melle-Park 3 (Altbau, 1. Stock)
Tel: 44 09 49 www.aekbibl.de bibliothek@aekhh.de

Mozart in der Stabi

2. Februar 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 2.990 Aufrufe

Unsere pünktlich zu dessen 250. Geburtstag eröffnete Mozart-Ausstellung erfreut sich großer Beliebtheit. Um die Exponate noch besser kennenzulernen, bieten wir ab sofort immer mittwochs um 17 Uhr eine Führung durch die Ausstellung an. Außerdem kann man an unserer Kasse für 12 Euro einen reich bebilderten Katalog erwerben. Was die Presse über unseren Beitrag zum Mozart-Jahr 2006 schreibt, können Sie hier nachlesen.

Mozart und Hamburg

5. Januar 2006
von AC — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 3.290 Aufrufe

2006 ist Mozartjahr – auch bei uns in der Stabi. Unsere Ausstellung zu „Mozart und Hamburg“ eröffnet am 27. Januar und liefert eine Antwort auf die Frage: „Stammt die Champagner-Arie aus Hamburg?“

Ausstellungsplakat Mozart