FAQ
© 2016 Staats- und Universitätsbibliothek
Hamburg, Carl von Ossietzky

Öffnungszeiten heute09.00 bis 24.00 Uhr alle Öffnungszeiten

200 Jahre Bibliothek des Ärztlichen Vereins Information mit Tradition

Die Ausstellung porträtiert die Bibliothek des Ärztlichen Vereins, eine Abteilung der Ärztekammer Hamburg. Wissenswertes aus Geschichte und Gegenwart sowie Raritäten und Spezialitäten aus den Beständen werden auf 12 Postern gezeigt.

Die Bibliothek des Ärztlichen Vereins wurde am 2. Januar 1816 gegründet und ist die älteste medizinische Bibliothek in Hamburg. Seit 1946 ist sie im Altbau der Staats- und Universitätsbibliothek untergebracht.

Eine Ausstellung der Bibliothek des Ärztlichen Vereins der Ärztekammer Hamburg.

Gang zum Lichthof, 1. Etage

Das Motiv des Plakates zeigt: Godefridus Bidloo: Anatomia Humani Corporis. Amsterdam, 1685.

Mitarbeit im DFG-Projekt FID Romanistik (E13)

5. Februar 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.405 Aufrufe

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristete Stelle zu besetzen:

stabilogo-150

Tarifbeschäftigte / Tarifbeschäftigter E 13

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
im DFG-Projekt FID Romanistik

wö. Arbeitszeit in %: 50
Beschäftigungsdauer: bis zum 31.12.2018
Bewerbungsschluss: 03.03.2016

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Wir über uns
Weiter lesen „Mitarbeit im DFG-Projekt FID Romanistik (E13)“

Stellenausschreibung: Staatlich geprüfte/r Bautechniker/in (E9)

4. Februar 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 797 Aufrufe

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristete Stelle zu besetzen:

Stabi Hamburg

Tarifbeschäftigte / Tarifbeschäftigter E 9

Staatlich geprüfte/r Bautechniker/in

Führungsposition: nein
Arbeitsumfang: Vollzeit auch teilzeitgeeignet
Beschäftigungsdauer: bis zum 31.12.2020
Bewerbungsschluss: 02.03.2016 (Update:) 23.03.2016

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Ihre Aufgaben Weiter lesen „Stellenausschreibung: Staatlich geprüfte/r Bautechniker/in (E9)“

Lesung „Du bist das Volk“ mit Uwe Knüpfer (9.2.)

3. Februar 2016
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 491 Aufrufe

'Du bist das Volk' von Uwe Knüpfer Dienstag, 9. Februar | 19.00 Uhr
Vortragsraum, 1. Etage

Was müssen Kandidatinnen und Kandidaten mitbringen? Wie werden Anfänger schnell wahrgenommen? Wie reagieren sie auf die üblichen Stammtisch- Vorwürfe? Wie stecken sie fiese politische Angriffe weg? Warum können Journalisten niemals ihre Freunde werden? Was macht Politiker unsterblich?

Die Jusos Hamburg laden herzlich zur Buchlesung und anschließenden Diskussion mit dem ehemaligen Vorwärts-Chefredakteur Uwe Knüpfer ein, bei der einigen dieser Fragen auf den Grund gegangen werden soll.

Uwe Knüpfer wird sein Werk „Du bist das Volk – Eine Anleitung zum Politiker-Sein“ vorstellen, aus seiner Zeit als Vorwärts-Chefredakteur erzählen und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über den Weg zum Politiker-Sein diskutieren.

Als Ehrengast wird an diesem Abend Dr. Gabriele Beger als Leitende Direktorin der Staatsbibliothek Hamburg teilnehmen.
Weiter lesen „Lesung „Du bist das Volk“ mit Uwe Knüpfer (9.2.)“

Menschen auf der Flucht

Foto von Erik Marquardt

Fotovortrag und Diskussion
Mit Erik Marquardt, Fotojournalist, Mitglied des Parteirats von Bündnis ’90 / DIE GRÜNEN und weiteren Gästen
Moderation: Friederike Wirtz
umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V.
Mi. 17.2.16; 18.30 Uhr, Vortragsraum

Seit August letzten Jahres war der Fotograph Erik Marquardt mehrfach – zuletzt im Januar – auf der Fluchtroute über den Balkan unterwegs. Dabei hat der ehemalige Bundessprecher der Grünen Jugend den Weg der Schutzsuchenden von der Ägäis-Insel Lesbos über die Türkei bis nach Deutschland fotografisch festgehalten und sich intensiv mit der Situation der Menschen auf der Route beschäftigt. In einem Fotovortrag schildert er die Probleme, Eindrücke und Erlebnisse auf der Fluchtroute, von den ankommenden Flüchtlingsbooten in Griechenland über die Balkanroute bis nach Nordeuropa und macht damit die aktuelle Fluchtbewegung anschaulich. Nach dem Fotovortrag werden folgende Fragen aufgegriffen und diskutiert: Was bewegt Menschen zur Flucht? Aus welchen Ursachen machen sie sich auf den lebensgefährlichen Weg? Wo liegen die Hintergründe der Fluchtursachen und wie stehen sie in globalem Zusammenhang?

Heinrich-Böll-Stiftung Gefördert von der Landeszentrale für politische Bildung Hamburg

Eine Veranstaltung von umdenken Heinrich-Böll-Stiftung Hamburg e.V. Kurze Str. 1, 20355 Hamburg info@umdenken-boell.de www.umdenken-boell.de

Stellenausschreibung: Gruppenleitung Ausleihzentrum und Magazine (E9)

1. Februar 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.893 Aufrufe

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende befristete Stelle zu besetzen:

stabilogo-150

Tarifbeschäftigte / Tarifbeschäftigter E 9

Gruppenleitung Ausleihzentrum und Magazine

Führungsposition: ja
Arbeitsumfang: Vollzeit auch teilzeitgeeignet
Besetzungstermin: zum 12.04.2016
Beschäftigungsdauer: bis zum 11.08.2017
Bewerbungsschluss: 25.02.2016 (Update:) verlängert bis 17.3.2016

Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Ihre Aufgaben Weiter lesen „Stellenausschreibung: Gruppenleitung Ausleihzentrum und Magazine (E9)“

Ratstreffen und Hamburger Wärmedialog (23.2.)

1. Februar 2016
von MJGT — abgelegt in: Ausstellungen und Veranstaltungen — 520 Aufrufe

Zukunftsrat Hamburg

Am Dienstag, 23.2.16 findet ab 19 Uhr im Vortragsraum, 1. Etage,
das 55. Ratstreffen und der 5. Hamburger Wärmedialog statt.

Die Diskussion über das Wärmeversorgungskonzept für Hamburg geht weiter. Der Zukunftsrat Hamburg und die EnergieNetz Hamburg e.G. setzen deshalb die öffentliche Podiumsdiskussion über den Stand des Fernwärmenetzrückkaufs, die derzeitigen Pläne des Senats und insbesondere über aktuelle Themen fort:

  • Fernwärmestrategie für Hamburgs Westen: Wie geht es weiter am Kraftwerksstandort Wedel?
  • Welche Lösungen präferieren das Unternehmen Vattenfall und der Hamburger Senat für die zukünftige Wärmeversorgung im Westen?
  • Ist der Standort Stellinger Moor eine Alternative für eine neue Erzeugungsanlage oder gibt es weitere Ideen?
  • Aktuelle Planungen der Stadtreinigung Hamburg?
  • Welche neuen klimafreundlichen Fernwärmeerzeugungsanlagen auf der Basis erneuerbaren Energien sind für Hamburg angedacht?
  • Welche Überlegungen gibt es zur klimafreundlichen Einsatzreihenfolge der Fernwärmeerzeugungsanlagen und damit zur Minimierung der Betriebsstundenzahl des Kraftwerks Wedel?
  • Ist es möglich, die Rekommunalisierung der Fernwärmeversorgung auf 2017 vorzuziehen oder bleibt es bei 2019?

Weiter lesen „Ratstreffen und Hamburger Wärmedialog (23.2.)“

Stellenausschreibung: InformatikerIn oder IT-BibliothekarIn (E10)

29. Januar 2016
von MJGT — abgelegt in: Aktuelles — 1.177 Aufrufe

An der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg Carl von Ossietzky ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle – befristet auf 24 Monate – zu besetzen:

stabilogo-150

Tarifbeschäftigte / Tarifbeschäftigter E 10

Informatikerin bzw. Informatiker oder IT-Bibliothekarin bzw. IT-Bibliothekar

Führungsposition: nein
Arbeitsumfang: Vollzeit auch teilzeitgeeignet
Bewerbungsschluss: 24.02.2016
Ausführliche Informationen zur Bewerbung entnehmen Sie bitte diesem PDF.

Ihre Aufgaben:

Die Gruppe „Lokales Bibliothekssystem“ (LBS) betreibt das LBS als zentrale Infrastruktur für das wissenschaftliche Bibliothekswesen in Hamburg und ist Schnittstelle zum Gemeinsamen Bibliotheksverbund (GBV). Der GBV betreibt auch den gemeinsamen Katalog der angeschlossenen Bibliotheken (CBS). Das LBS automatisiert Erwerbung, Präsentation der Katalogdaten und Ausleihe. Der technische Betrieb des LBS Hamburg erfolgt durch das Regionale Rechenzentrum (RRZ), die bibliotheksfachliche Betreuung durch die SUB Hamburg. Ihre Aufgabengebiete sind:
Weiter lesen „Stellenausschreibung: InformatikerIn oder IT-BibliothekarIn (E10)“

Vandalismus in der Stabi – Schließung des Mikroformen-Leseraums

27. Januar 2016
von OE — abgelegt in: Aktuelles — 1.630 Aufrufe

Aufgrund wiederholter Vandalismusvorfälle, bei denen auch Geräte beschädigt wurden, sehen wir uns gezwungen, unseren Mikroformen-Leseraum dauerhaft zu schließen.

IMG_2350_kompLeider gibt es auch unter unseren Besucherinnen und Besuchern solche, die vor der Beschädigung von Eigentum der Allgemeinheit nicht zurückschrecken und damit letztendlich all denen Schaden zufügen, die in der Stabi wissenschaftlich arbeiten wollen. Um die dauerhafte Nutzbarkeit der Geräte und damit auch unserer Mikroformen sicherzustellen, haben wir den Raum daher ab heute geschlossen.

Für die Nutzung der Mikroformen stehen weiterhin zwei Film-Lesegeräte im Kopierraum des Lesesaals 1 sowie ein Fiche-Lesegerät im Lesesaal 1 zur Verfügung.

Alternativ können die Mikroformen – nach Voranmeldung – in der Medienwerksatt an zwei ReaderPrinter/-Scannern weiterbearbeitet werden.

Wir haben Anzeige gegen unbekannt erstattet und bitten alle unsere Nutzerinnen und Nutzer auch im eigenen Interesse, Vorfälle, die sie beobachten, dem Bibliothekspersonal oder dem Wachdienst zu melden, damit wir eingreifen können.

5. Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten 2015

Schon zum 5. Mal heißt es „Ran an den Text – jetzt wird geschrieben!“. Das Schreiben – von Referaten, Hausarbeiten, Abschlussarbeiten – ist ein wesentliches Element im Studium. Das meint auch die Vizepräsidentin der Universität Hamburg, Susanne Rupp, die die Veranstaltung anlässlich
unseres Jubiläums eröffnet.

Im Laufe des Abends können Sie in Einzelgesprächen Fragen zur eigenen Arbeit mit den SchreibberaterInnen der Schreibwerkstatt Mehrsprachigkeit, der Zentralen Studienberatung und der Schreibwerkstätten Geisteswissenschaften erörtern. Möchten Sie während der Langen Nacht nicht alleine schreiben? Dann kommen Sie zum Schreib-Dating. Dort können Sie Schreibpartner*innen für eine Nacht finden.
Weiter lesen „5. Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten (18.2.)“